Champions League: VfL Wolfsburg zieht ins Finale ein

Von am 29. April 2018 – 19.34 Uhr 29 Kommentare

Der VfL Wolfsburg hat mit einem souveränen Sieg gegen Chelsea Ladies FC zum vierten Mal das Finale der UEFA Women´s Champions League erreicht. Dort geht es wie schon 2013 und 2016 einmal mehr gegen Olympique Lyon.

Pernille Harder bejubelt ihr Tor zum 1:0 für den VfL Wolfsburg gegen Chelsea Ladies FC

Pernille Harder (Mi.) bejubelt ihren Treffer zum 1:0 © imago / Hübner

Nach dem 3:1-Hinspielsieg sorgten im Rückspiel im AOK-Stadion Pernille Harder (69.) und Ewa Pajor (78.) für einen 2:0 (0:0)-Erfolg, so dass die Wölfinnen mit dem souveränen Gesamtergebnis von 5:1 ins Endspiel einzogen.

Anzeige

Drittes Finale gegen Lyon

Im Finale kommt es nun am 24. Mai in Kiew zu einem Wiedersehen mit Olympique Lyon, das nach dem 0:0 im Hinspiel das Rückspiel gegen Manchester City durch einen Treffer von Lucy Bronze (17.) mit 1:0 (1:0) gewann.

Gegen die Französinnen hatte der VfL Wolfsburg 2013 seinen ersten Champions-League-Titel gefeiert, 2016 dann im Elfmeterschießen den Kürzeren gezogen.

Schlagwörter: ,

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

Kommentar schreiben