U19-EM: DFB-Elf löst EM-Ticket

Von am 9. April 2018 – 13.25 Uhr 1 Kommentar

Mit einem Sieg gegen England hat die deutsche U19-Frauenfußball-Nationalelf den Gruppensieg geholt und somit das Ticket für die EM-Endrunde in der Schweiz gelöst.

Das Logo des DFB

Das Logo des DFB ©️ DFB

Dritter Sieg im dritten Spiel

In Dunajská Lužná kam die auf gegenüber dem Israel-Spiel auf acht Positionen veränderte deutsche Auswahl von DFB-Trainerin Maren Meinert zu einem 3:2 (1:1)-Erfolg und dem dritten Sieg im dritten Spiel. Zuvor hatten die DFB-Juniorinnen bereits 8:0 gegen Gastgeber Slowakei und 3:0 gegen Israel gewonnen.

Anzeige

Entscheidung in Halbzeit zwei

Die frühe Führung von Anna-Lena Stolze (3.) glich Hanna Cain aus (13.). Doch in der zweiten Halbzeit brachten Paulina Käte Krumbiegel (59.) und Kapitänin Lena Oberdorf (84.) ihr Team auf EM-Kurs. Lauren Hemp gelang für die Engländerinnen noch der zweite Treffer (87.).

„Den Sieg über den Kampf verdient“

Meinert erklärte: „Wir sind gut ins Spiel gestartet und haben direkt ein schönes Tor gemacht. Leider haben wir dann in der ersten Halbzeit den Faden verloren und gehen dann ein bisschen glücklich mit 1:1 in die Kabinen. In der zweiten Halbzeit denke ich aber, dass wir uns in einer doch ausgeglichenen Partie den Sieg über den Kampf verdient haben und sind natürlich glücklich und froh über die Qualifikation.“

Schlagwörter:

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

1 Kommentar »

  • Pauline Leon sagt:

    sehr gut gemacht!
    einen herzlichen glückwunsch von mir und viel spaß und erfolg in der schweiz. und schön gesund bleiben..
    Haut rein!

    (12)

Kommentar schreiben