Zwei Bundesligaspiele des VfL Wolfsburg verlegt

Von am 29. März 2018 – 14.30 Uhr 3 Kommentare

Wegen der Teilnahme des VfL Wolfsburg am Halbfinale der UEFA Women´s Champions League wurden zwei Bundesligaspiele des Tabellenführers vom 17. und 18. Spieltag verlegt.

Logo der Frauenfußball-Bundesliga

Logo der Frauenfußball-Bundesliga © DFB

In Bremen am 2. Mai

Die ursprünglich für Sonntag, 22. April, 14 Uhr, angesetzte Partie vom 17. Spieltag der Frauenfußball-Bundesliga zwischen dem SV Werder Bremen und dem VfL Wolfsburg wurde auf Mittwoch, 2. Mai, 17 Uhr verlegt.

Anzeige

Topspiel gegen Freiburg am 9. Mai

Eine Woche später wird dann am Mittwoch, 9. Mai, 17 Uhr, die Partie VfL Wolfsburg gegen SC Freiburg ausgetragen. Das Spiel vom 18. Spieltag der Frauenfußball-Bundesliga war zunächst für Sonntag, 29. April, 14 Uhr, vorgesehen.

Im Champions-League-Einsatz

Die Verlegungen waren notwendig geworden, da der VfL Wolfsburg am 22. und 29. April die beiden Halbfinalspiele der UEFA Women´s Champions League gegen Chelsea Ladies FC austrägt. Das Hinspiel findet am Sonntag, 22. April, 19 Uhr, im Kingsmeadow-Stadion statt, das Rückspiel wird am Sonntag, 29. April, 15.30 Uhr, im AOK-Stadion in Wolfsburg angepfiffen.

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

3 Kommentare »

Kommentar schreiben