U17-EM: DFB-Elf für Endrunde qualifiziert

Von am 28. März 2018 – 14.08 Uhr 1 Kommentar

Die deutsche U17-Frauenfußball-Nationalelf hat sich mit drei Siegen auf heimischem Boden souverän für die Endrunde der U17-EM in Litauen (9. bis 21. Mai) qualifiziert.

Das Logo des DFB

Das Logo des DFB ©️ DFB

Drei Siege in drei Spielen

Nach den Siegen gegen Aserbaidschan (5:0) und Island (3:1) gewannen die DFB-Juniorinnen zum Abschluss in Greifswald gegen die von Ex-Frankfurt-Trainer Colin Bell gecoachte Auswahl der Republik Irland mit 2:0 (2:0).

Anzeige

Tore durch Bernhardt und Fuso

Emilie Bernhardt (15.) und Ivana Fuso (40.+3, Foulelfmeter) machten den Erfolg bereits in der ersten Halbzeit perfekt. Bereits ein Remis hätte der Auswahl von DFB-Trainerin Anouschka Bernhard zum Weiterkommen gereicht.

WM in Uruguay winkt

Die EM-Endrunde in Litauen ist gleichzeitig auch das Qualifikationsturnier für die U17-WM in Uruguay (13. November bis 1. Dezember). Nur die drei besten europäischen Teams lösen das WM-Ticket.

Schlagwörter:

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

1 Kommentar »

  • FFFan sagt:

    Herzlichen Glückwunsch! Aber das war nur der erste Schritt. Jetzt gilt es, bei der EM-Endrunde den Titel zu verteidigen oder zumindest die WM-Qualifikation zu schaffen!

    (4)

Kommentar schreiben