Bryane Heaberlin fällt mehrere Wochen aus

Von am 28. Januar 2018 – 18.48 Uhr 2 Kommentare

Frauenfußball-Bundesligist 1. FFC Frankfurt wird mehrere Wochen lang auf seine Torhüterin Bryane Heaberlin verzichten müssen. Die Amerikanerin zog sich einen Kapselriss im rechten Daumen zu.

US-Torhüterin Bryane Heaberlin fällt verletzt aus

Kapselriss im Daumen: US-Torhüterin Bryane Heaberlin © imago / foto2press

Eine Woche nach dem Wadenbeinbruch von Laura Störzel fällt beim 1. FFC Frankfurt somit eine weitere Leistungsträgerin
verletzungsbedingt aus.

Anzeige

Verletzung beim Aufwärmen

Die 24-Jährige zog sich die Verletzung beim Aufwärmen vor dem Testspiel gegen den FSV Hessen Wetzlar zu. Aller Voraussicht nach muss sich Haeberlin einem operativen Eingriff unterziehen. Sie wird voraussichtlich rund fünf bis sechs Wochen ausfallen.

Somit wird der 1. FFC Frankfurt mit den beiden Torhüterinnen Desirée Schumann und Cara Bösl ins Trainingslager nach Spanien reisen.

Bitterer Ausfall

FFC-Manager Siegfried Dietrich meint: „Es ist wirklich bitter, dass sich eine Woche nach Laura Störzel nun auch Bryane Heaberlin folgenschwer verletzt hat und uns einige Wochen fehlen wird. Bryane zählte in der Hinrunde mit tollen Leistungen zu den absoluten Leistungsträgerinnen unseres Teams, umso schwerer wiegt nun ihr Ausfall. Wir hoffen, dass der wohl nötige operative Eingriff sowie der anschließende Genesungsprozess erfolgreich verlaufen werden und sie schnellstmöglich wieder ins Training einsteigen kann.“

Jetzt lesen
Erin McLeod wechselt zum SC Sand

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

2 Kommentare »

Kommentar schreiben