Spanien neuer U19-Europameister

4

Spanien hat zum zweiten Mal nach 2004 die U19-Europameisterschaft gewonnen. In einem spannenden Finale setzten sich die Spanierinnen in der Schlussphase gegen Frankreich durch.

Spanien dreht Partie in der Schlussphase

Patricia Guijarro (18., 90.) und Damaris Egurrola (85.) trafen für Spanien, nachdem Mathilde Bourdieu (4.) und Emelyne Laurent (71.) Frankreich zweimal in Führung gebracht hatten. Frankreich musste die Schlussminuten in Unterzahl bestreiten, nachdem Pauline Dechilly die Gelb-Rote Karte sah (87.).

Aller guten Dinge sind vier

Für Spanien war es nach drei Finalniederlagen in Folge der erste EM-Titel seit 2004, als man gegen Deutschland gewann. Und die Spanierinnen nahmen auch für die 1:2-Finalniederlage gegen Frankreich vor einem Jahr Revanche.

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 15.09.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
4 Kommentatoren
Pauline LeonSchenschschtina FutbolistaFrankEDussel Duck Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Dussel Duck
Dussel Duck

Es heißt ja immer – und eigentlich auch zurecht -, der Verein/Verband solle die Spieler(innen) bei der Medaillenverleihung dazu anhalten, sich die Silbertaler nicht gleich wieder vom Hals zu reißen. Im Grunde finde ich das auch. Mir hat am Selbst-Fußballspielen immer gefallen, dass das eine Sache ist, bei der man nur gemeinsam zum Ziel kommt … und wo man lernt, mit Anstand zu verlieren. Andererseits konnte ich gut verstehen, dass sich die Französinnen am Ende enttäuscht wie verschaukelt fühlten. Und da die Schiedsrichterin auch nur reuelos vor sich hin grinste, als sie die Funktionärsflossen schüttelte, warum sollten da die Spielerinnen… Weiterlesen »

FrankE
FrankE

Die Verärgerung der französischen Spielerinnen kann ich verstehen, da war zum einen sicher Frust über die Niederlage dabei, aber speziell mit Blick die Schiedsrichterin hat die Niederlage einen schalen Beigeschmack. Während der zweiten HZ hatte ich mehr und mehr das Gefühl dass die Entscheidungen eine Tendenz bekamen. Dann kam der Platzverweis und meine Meinung war: „Kann man geben, muss man aber nicht. Aber so wie die vorherigen Entscheidungen liefen, passt das in´s Bild“

Ich war einige Jahre selbst Schiri und habe eine Tendenz gesehen, da finde ich es nicht überraschend wenn die eine oder andere Französin sowas auch gesehen hat.

Schenschschtina Futbolista
Schenschschtina Futbolista

Dieser Kommentar ist unaufrichtig einseitig, ja regelrecht falsch! Die Schiri selbst ging doch ziemlich bedröppelt zur Ehrung, von Grinsen keine Spur und das man bei der Medaillenübergabe die Hand geschüttelt bekommt, ist zwangsläufig. Soll sie sie etwa verweigern, wie die Französinnen das Tragen ihrer Auszeichnung? Das Spanien U19-Europameister geworden ist, hat auch ursächlich nicht den Bezug zu der offensichtlich überzogenen Reaktion bei der Bestrafung der Französin. Dieser Ansicht bin ich nicht etwa, weil es der TV-Kommentator mir so vorgeplappert hat, weil er gleicher Auffassung ist! Ich habe das gesamte Spiel gesehen und diese unglückliche Situation trübt nur die bis dahin… Weiterlesen »

Pauline Leon
Pauline Leon

nach zweimaligem ansehen des finales bin ich zum schluß gekommen: spanien ist voll auf verdient europameisterin. die zweite halbzeit gab es noch zwei oder drei gefährliche französische konter, aber viel zu selten. spanien hat das spiel in der französischen hälfte ablaufen lassen und verdient die tore gemacht. auch wenn dechilly gelb-rot sieht. kommt schonmal vor, war aber diesmal herzzerreissend. dumm gelaufen und berührt jeden. die spanische leistung sah vielversprechend aus, für die wm nächstes jahr. auch dem reporter fiel auf, das es große diskrepanzen zwischen den juniorinnen und den seniorinnen in spanien gibt. warum bloß? da gibt es sicher interpretationsspielraum,… Weiterlesen »