Frauen-EM: Spanien und England souverän

Von am 20. Juli 2017 – 10.52 Uhr 26 Kommentare

Die beiden Titelanwärter Spanien und England sind bei der Frauen-EM in den Niederlanden mit klaren Siegen gestartet.

Im ersten Spiel des Tages gewann Spanien das Nachbarschaftsduell gegen Portugal in Doetinchem mühelos mit 2:0 (2:0).

Losada und Sampedro treffen

Vicky Losada (23.) sorgte Mitte der ersten Halbzeit für die Führung, Amanda Sampedro erzielte kurz vor der Pause den zweiten spanischen Treffer (42.). Bei hochsommerlichen Temperaturen schalteten die Spanierinnen in Halbzeit zwei in den Energiesparmodus, von Portugal war über 90 Minuten nur wenig zu sehen.

Anzeige
Logo der Frauenfußball EM 2017

Logo der Frauenfußball EM 2017 © UEFA

England zu stark für Schottland

Im zweiten Spiel des Abends kam England in Utrecht gegen Schottland zu einem ungefährdeten 6:0 (3:0)-Erfolg. Bereits in der ersten Halbzeit sorgten die Engländerinnen durch zwei Treffer von Jodie Taylor (11., 27.) und ein Tor von Ellen White (32.) für die Entscheidung. In der zweiten Halbzeit schraubten dann erneut Taylor mit ihrem dritten Treffer (53.), Jordan Nobbs (87.) und Toni Duggan (90.+3) das Ergebnis in die Höhe.

Die Spiele am Donnerstag

18.00 Uhr: Norwegen – Belgien (Breda)
20.45 Uhr: Niederlande – Dänemark (Rotterdam)

Jetzt lesen
Frauen-WM 2019: die Quali im Überblick

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

26 Kommentare »

  • enthusio sagt:

    @FrankE:

    Die Spiele genießen – so wie ich – und kucken, ob wirklich alles so klar ist.
    Vielleicht hat ja Lineker Unrecht und Deutschland ist im letzten Drittel des Spielfelds doch nicht so gut wie erwartet oder erhofft. Bekanntlich kommt ja die EM für unser Team ein Jahr zu früh. 🙂

    (2)
  • Volker sagt:

    Na dann Detlef ,ich habe versucht freundlich zu sein. Aber wenn es jammern oder eiern ist wenn man zur Nationalmannschaft steht,bitte sehr. Ein wenig armselig so eine Argumentation! Sollte auch nicht zum Niveau dieses Forum werden.

    (0)
  • holly sagt:

    naja das detlef seine schon bekannte argumentationskette wenn ihm dieselbigen ausgehen. alle anderen außer turbine sind blöd und können nix.
    und alles was mit dem dfb zusammenhangt vom spielplan über trainer, co trainer plaztwart kantinenkoch ist alles pfui.

    (1)
  • holly sagt:

    das bisherige highlight der em war die neben den holländischen, belgischen große fankollonie der isländerinnen. hoffe das im oktober auch wieder sehr viele der netten nordeuropäer den weg auf das festland finden.

    (1)
  • Detlef sagt:

    @Volker;
    Nana, warum denn gleich so dünnhäutig???
    Ich hatte ja nicht behauptet, daß wir keine Qualität im Kader hätten!!!
    Im Gegenteil hatte ich vor der EM ganz klar geschrieben, daß für mich Deutschland der Topfavorit ist!!!

    Und ich hatte außerdem geschrieben, daß trotz der 3-5 Spielerinnen die ich Zuhause gelassen-, und dafür andere in den Kader eingebaut hätte, dieser immer noch stärker ist als der zuletzt in Schweden!!!
    Das kannste nachprüfen, und damit den Unsinn von holly vergessen!!!

    Ich komme jetzt gerade aus Tilburg zurück, und muß leider feststellen, daß mein Geschriebenes vom Schwedenspiel erneut zutreffend ist!!!
    Zwar war der Gegner diesmal schwächer, und Deutschland noch überlegener, aber letztendlich brauchten wir einen groben Torfrauenfehler, einen etwas fragwürdigen Elfer und eine Unbeherrschtheit, die uns noch eine Überzahl beschehrte!!!
    Am Ende wars wieder knapp an einer Punkteteilung vorbeigeschrammt!!!

    Hat Deutschland also heute seine große Qualität auf den Punkt genau zeigen können???
    Na klar könnte man einräumen, wenn man die Pfostentreffer und die anderen guten Chancen aufzählt!!!
    Aber was wäre das alles Wert gewesen, hätte Italien am Ende noch ausgeglichen???
    Es wäre wieder das selbe Fazit wie nach dem Schwedenspiel gewesen!!!
    Zwei Mannschaften, die unterschiedlich viel investiert haben, und am Ende den selben Lohn kassieren!!!

    Ich weiß nicht ob Du verstehst was ich meine???
    Qualität haben und Qualität zeigen, daß sind völlig unterschiedliche Dinge!!!
    Vielleicht fragen wir mal die Norwegerinnen!!!

    (0)
  • Volker sagt:

    Danke Detlef ist angekommen und verstanden. Ich denke mein Kommentar zum Italien spiel zeigt das unsere Meinungen nicht soweit auseinander sind. Nur die Art und Weise ist halt unterschiedlich.

    (2)

Kommentar schreiben