Sophie Schmidt fällt vier Wochen aus

Von am 9. März 2017 – 16.06 Uhr 1 Kommentar

Frauenfußball Bundesligist 1. FFC Frankfurt muss mehrere Wochen auf seine kanadische Nationalspielerin Sophie Schmidt verzichten. Dabei hatte die 28-Jährige gerade erst einen Unterarmbruch auskuriert.

Schmidt hat sich während des Algarve Cups im Gruppenspiel gegen Russland am 3. März eine Jochbeinfraktur zugezogen.

Sophie Schmidt in Aktion

Sophie Schmidt (li.) muss mehrere Wochen pausieren © Daniel Matic / girlsplay.de

Mindestens vier Wochen Pause

Laut der Einschätzung von FFC-Mannschaftsorthopäde Dr. Ingo Tusk, der Sophie Schmidt am heutigen Donnerstag nachuntersucht hat, muss die Mittelfeldspielerin mindestens vier Wochen pausieren. Auf Grund der Schwellung im Umfeld der Fraktur ist ein Einsatz mit Maske nicht möglich.

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

1 Kommentar »