Frankfurt trotzt Potsdam Remis ab – Wolfsburg neuer Tabellenführer

Von am 26. Februar 2017 – 20.02 Uhr 70 Kommentare

Am 13. Spieltag der Frauenfußball Bundesliga haben der 1. FFC Frankfurt und der 1. FFC Turbine Potsdam die Punkte geteilt. Zur Freude des VfL Wolfsburg, der dank des Sieges in Leverkusen die Tabellenspitze übernahm. Aufsteiger Borussia Mönchengladbach feierte den ersten Saisonsieg.

Beim 1:1 (1:1) im Frankfurter Stadion am Brentanobad erzielte Stürmerin Mandy Islacker nach einem Freistoß von Saskia Bartusiak und Kopfballablage von Laura Störzel die Frankfurter Führung (28.). Doch Turbine-Kapitänin Lia Wälti gelang nach schöner Vorarbeit von Felicitas Rauch rasch der Ausgleich (37.).

Anzeige

Wolfsburg neuer Tabellenführer

Von der Punkteteilung in Frankfurt profitierte der VfL Wolfsburg, der sich durch einen 8:1 (2:1)-Kantersieg bei Bayer 04 Leverkusen an die Tabellenspitze setzte, Potsdam hat allerdings noch das Nachholspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim in der Hinterhand.

Wolfsburg schießt sechs Tore in Halbzeit zwei

Alex Popp (9.) und Nilla Fischer (13.) brachten Wolfsburg schnell in Führung, ehe Turid Knaak für die Gastgeberinnen verkürzen konnte (34.). Doch in der zweiten Halbzeit drehten die Wolfsburgerinnen auf und kamen durch Élise Bussaglia (54.), Vanessa Bernauer (76.), Babett Peter (82.), erneut Popp (83.), Emily van Egmond (86.) und Caroline Hansen (87.) zu sechs weiteren Treffern.

Joker Miedema rettet Bayern

Der FC Bayern München mühte sich zu einem 2:1 (0:1)-Heimsieg gegen den FF USV Jena. Die Gäste gingen durch ein Eigentor von Bayern-Torhüterin Manuela Zinsberger in Führung (38.), doch die nach einer Stunde eingewechselte Vivianne Miedema drehte die Partie in der zweiten Halbzeit mit zwei Toren (65., 70.).

Turbine-Kapitänin Lia Wälti (li.) im Duell mit Kathy Hendrich

Umkämpftes Topspiel: Turbine-Kapitänin Lia Wälti (li.) im Duell mit Kathy Hendrich © foto2press / Frank Scheuring

Erster Saisonsieg für Gladbach

Borussia Mönchengladbach feierte im 13. Spiel beim 1:0 (0:0)-Auswärtssieg gegen den SC Sand den ersten Saisonerfolg. „Die Mannschaft hat sich endlich mit dem ersten Saisonsieg für die harte Arbeit in den vergangenen Wochen und Monaten belohnt“, freute sich Gladbachs Trainer Mike Schmalenberg über den Treffer von Sandra Starmanns (62.).

Freiburg verspielt in Überzahl Zwei-Tore-Führung

Der SC Freiburg ließ sich beim MSV Duisburg trotz einer 3:1-Führung noch die Butter vom Brot nehmen und musste sich am Ende trotz personeller Überzahl mit einem 3:3 (1:1) begnügen. Die Duisburger Führung durch Rahel Kiwic (23.), glich Hasret Kayikci aus (31.). Giulia Gwinn (47., 71.) schien die Gäste auf die Siegerstraße zu bringen, doch Julia Debitzki (73.) und erneut Kiwic (80.) retteten den Duisburgerinnen einen Punkt, die nach der Gelb-Roten Karte gegen Marina Himmighofen ab der 53. Minute in Unterzahl spielten.

Essen holt späten Punkt

Die TSG 1899 Hoffenheim sah gegen die SGS Essen beim 1:1 (1:0) lange Zeit wie der Sieger aus, doch der Treffer von Dóra Zeller (37.) war nicht genug, denn Jacqueline Klasen gelang für die Gäste der späte Ausgleich (88.).

[jsoncontentimporter url=“http://tab.fuzball.de/json/?season=27″]

{subloop:ranking:-1}

{/subloop:ranking}
[/jsoncontentimporter]

Tabelle Frauen-Bundesliga

Platz Team Spiele S U N Tore Tordifferenz Punkte
{tab.rank} {tab.team.name} {tab.team.nomatches} {tab.team.wins} {tab.team.ties} {tab.team.loss} {tab.team.goalsfor}:{tab.team.goalsagainst} {tab.team.tordelata} {tab.team.pkt}

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

70 Kommentare »

  • Detlef sagt:

    @tpfn,
    Ich kenne die Bilder aus dem Mannschaftsbus nicht!!!
    Aber ich war am Sonntag noch dabei, als die TURBINEN aus der Kabine kamen, und in den Bus eingestiegen sind!!!
    Und glaube mir, die Mädels schauten ziemlich bedröppelt drein, als ob wir das Spiel verloren hätten!!!
    Das war so kurz vor 20 Uhr!!!

    Angekommen müssen sie irgendwann so kurz vor 3 Uhr Nachts sein, denn die Teambetreuerin Ronny Rieger meinte am Montag bei TzA, sie wäre so gegen 3 Uhr Zuhause gewesen!!!

    Dazwischen liegen 7 Stunden Fahrt, wo der Pädagoge Rudolph seinem Team sicher mit ruhigem Ton aufgezeigt hat, daß noch überhaupt nix verloren, oder gar entschieden ist!!!
    Vielleicht war das Remis deshalb schon ein bisschen abgehakt, und man schaut nun optimistisch auf den 12. März, wo man alles wieder reparieren kann!!!

    PS:
    Auch unsere beiden „Verfolger“ müssen noch mal gegen Frankfurt ran, Ausgang ungewiß!!! 😉

    (15) 19 Gesamt – 17 hoch – 2 runter
  • tpfn sagt:

    @FrankE @Detlef
    Vordergründig geht’s mir überhaupt nicht um die verlorenen Punkte, mir geht’s um die Art und Weise wie diese verspielt wurden und wie im Nachhinein damit umgegangen wird, vorallem seitens des Trainerteams, da wünschte ich mir ein bissl mehr Wöhrle, denn wenn kein Ehrgeiz erkennbar ist, fällt es auch dem Fan schwer sich zu motivieren, ich fahr da ja schon mal hunderte Kilometer um bei der Mannschaft zu sein und überrede auch noch Hinz und Kunz mitzukommen. Das Spiel gegen Freiburg das verloren wurde, war für mich gar kein Problem, TP war die spielbestimmende Mannschaft und hat nur durch die individuelle Klasse einer gegnerischen Spielerin verloren, 3Tage später schlagen sie Wolfsburg so muss das! die Mädels ärgern sich immernoch über das eine verlorene Spiel der Hinrunde. Ich frag mich, was ist jetzt anders? Soll erfüllt, Bewährungsprobe bestanden und jetzt ist Chillen angesagt?

    (-8) 18 Gesamt – 5 hoch – 13 runter
  • shane sagt:

    @tpfn: „wie im Nachhinein damit umgegangen wird, vorallem seitens des Trainerteams, da wünschte ich mir ein bissl mehr Wöhrle“ – was meinst du denn damit? wieviel hast du denn von trainerteamreaktion gesehen? und was genau an woerle? der ist doch das personifizierte understatement, wo es auch nach zwei meisterschaften noch ganz toll ist gegen jena 2:1 gewonnen zu haben.

    „die Mädels ärgern sich immernoch über das eine verlorene Spiel der Hinrunde. Ich frag mich, was ist jetzt anders?“ – die sturmreihe ist verletzt ausgefallen. das ist anders. nimm frankfurt islacker raus, muenchen miedema, freiburg kayikci und magull. da sieht es auch nicht anders aus.

    (10) 10 Gesamt – 10 hoch – 0 runter
  • tpfn sagt:

    @shane
    Du hast völlig recht, da hab ich wohl was verwechselt! W. redet ja alles schön was seine Mannschaft und deren Leistung betrifft. Ich meinte eigentlich eher Typ Schrödi der auch bei seinen eigenen Mädels inpuncto Kritik kein Blatt vorn Mund nahm.

    und zum zweiten Teil, TP hat im Vorfeld mit breiter Brust sinnwörtlich kommuniziert, dass es kein größeres Problem darstellen wird, wenn die beiden verletzungsbedingt ausfallen, schließlich hat TP ja auch noch andere Spielerinnen die sich nahtlos einfügen werden, sowas haut Turbine doch nicht um. Das Resultat haben wir in Frankfurt gesehen und ich betone nochmals beim Testspiel gegen ManCity hätte man das bereits sehen müssen, wir hatten das dort jedenfalls schon gesehen, hab das damals auch hier so geschrieben.

    (-15) 17 Gesamt – 1 hoch – 16 runter
  • tpfn sagt:

    Ich muss ehrlich zugeben im Gegensatz zu TP, die ja bekannterweise nur noch von Spiel zu Spiel schauen, was ich mttlerweile auch für absolut glaubhaft halte, hatte ich persönlich doch irgendwie schon mit Meisterschaft und CL geliebäugelt, aber das ist nun Geschichte. Ich halte es jetzt wie TP, da ist die Enttäuschung nicht mehr so groß und es zählt dann eher der gewonnene Punkt.

    #MakeTurbineGreatAgain

    (-9) 11 Gesamt – 1 hoch – 10 runter
  • tpfn sagt:

    @sf
    KK hat scheinbar gerade etwas Pech, wie mir scheint.

    https://video.twimg.com/tweet_video/C53BabJWcAE5zqp.mp4

    (0) 4 Gesamt – 2 hoch – 2 runter
  • waiiy sagt:

    @tpfn: Die meisten hier haben Turbine vor der Saison irgendwo zwischen Platz 3 und 7 gesehen von der Leistungsfähigkeit und finden, dass die Hinrunde sehr gut gelaufen ist und dass das neue Trainerteam sehr gute Arbeit geleistet hat. Nichtsdestotrotz war klar, dass das Team nicht in jedem Spiel super spielen kann. So ein Spiel hatten wir am Sonntag. Dazu kommt, dass Frankfurt schon ein Spiel unter Wettkampfcharakter hatte nach der Winterpause. Hinzu kommt, dass zwei Leistungsträgerinnen ausgefallen sind und diese beide im selben Mannschaftsteil spielen. Dass dann dort die Personaldecke dünn wird, war klar. Hinzu kommt, dass sich Frankfurt im Rahmen der eigenen Möglichkeiten aus sehr entwickelt hat seit Beginn der Saison und man die Mannschaft nicht mehr im Vorbeigehen besiegen kann. Mich hat weder das Spiel noch das Ergebnis überrascht. Im Gegenteil, zum Schluss zählen Punkte und da können die Turbinen ganz zufrieden sein, dass man mit so einem schlechten Spiel einen Punkt mitnimmt.

    Und der Ausblick nach vorn kann auch Optimismus verbreiten. Immerhin war Frankfurt das einzige Auswärtsspiel gegen die Mannschaften in der Rückrunde. Sowohl Wolfsburg, als auch München und auch Freiburg darf man zu Hause empfangen. Und ich denke, auch wenn es 5 bis 6 Schwarzseher unter den Fans gibt, so wird der etwas größere Rest des Potsdamer Publikums wieder die Zuschauerkrone in dieser Saison erringen wollen und das Team nach vorn peitschen. So hat es diese junge Mannschaft selbst in der Hand, was aus dieser Saison wird und kann sogar eine Sensation schaffen.

    Was diese ganze Diskussion um das Foto aus dem Mannschaftsbus angeht, so finde ich das eher langweilig. Es ist der Generationenkonflikt. Die einen mögen es, wenn Fotos gepostet werden, die anderen nicht. Und klar darf man nach so einem Spiel auch wieder lachen. Der Trainer wird schon die richtigen Worte gefunden haben und die Spielerinnen, die ihr ganzes Leben auf Sport ausrichten und auf vieles andere verzichtet, verlieren sicher nie gern und spielen auch nicht gern schlecht. Darauf kann man auch einfach mal vertrauen. Und es ist auch eine Qualität, wenn man eine schlechte Leistung schnell abhaken und wieder zu neuen Ufern aufbrechen kann. Ich denke, dass die Leute, die sich darüber aufregen, sich eben gern aufregen und auch gern schlechtere Laune haben, anstatt sich auch mal selbst und mit anderen zu freuen. Die schreiben auch selbst, wenn ein Tor fällt: „Da hätte man aber auch noch dichter an Latte und Pfosten heranschießen können“.

    (17) 19 Gesamt – 18 hoch – 1 runter
  • Sundermann sagt:

    OMG, es ist mal wieder ganz großes Kino hier.

    Gladbach holt die ersten Punkte – uninteressant
    Duisburg erzielt 2 Tore in Unterzahl gegen Freiburg – uninteressant
    WOB macht auswärts 8 Tore – uninteressant
    Essen macht in letzter Sekunde den Ausgleich – uninteressant
    Bayern macht 3 Tore und gewinnt trotzdem nur 2:1 – uninteressant

    Aber Potsdamer Spielerinnen trauen sich im Bus zu lachen, nach dem Unentschieden in Frankfurt, ja Donnerwetter, warum heulen die denn nicht? Das ist natürlich das Thema das den FF-Fan bewegt, entschuldigung, den Turbine-Fan, denn anscheinend gibt es einige Turbine-Fans die sich für den FF so gut wie überhaupt nicht interessieren, sondern nur für Turbine.
    Man sollte sich dann aber auch nicht wundern, wenn sich der normale FF-Fan für Turbine nicht (mehr) interessiert, bei solchen Diskussionen, die in jede Hollywood-Soap passen würden.

    (16) 24 Gesamt – 20 hoch – 4 runter
  • Detlef sagt:

    @Sundermann,
    Es ist genau ein einziger TURBINE-Fan, der sich über ein Foto aufgeregt hat, das während einer ewig langen Busfahrt aufgenommen wurde!!!
    Es ist genau ein einziger TURBINE-Fan, der davon geschrieben hat, daß die Potsdamer Spielerinnen lieber gechillt hätten, anstatt guten Fußball zu spielen!!!
    Es ist genau ein einziger TURBINE-Fan, der sich wahrscheinlich die „guten alten Zeiten“ zuruckwünscht, als Punktverluste noch mit Straftraining geahndet wurden!!!

    Der große Rest der Potsdamer Anhänger sieht das ziemlich gelassen und entspannt, und schätzt die Situation mM nach völlig realistisch ein!!! 🙂

    Warum schreibst Du denn nix zu den von Dir genannte Spielen???
    Das scheint hier in der Tat kaum jemand zu interessieren, zumindest äußert sich kaum jemand dazu!!!
    Und natürlich kann es dafür nur eine schuldige Fraktion geben!!! 😉

    Nicht mal die Frankfurter Fans schreiben hier was zu diesem Spiel, obwohl diese nach dem Abpfiff völlig aus dem Häuschen waren, und das Unentschieden wie einen Sieg gefeiert haben!!!
    Und natürlich kann es dafür ebenfalls nur eine schuldige Fraktion geben!!! 😉

    (6) 18 Gesamt – 12 hoch – 6 runter
  • Sundermann sagt:

    @Detlef

    Und wieviel Turbine-Fans diskutieren mit ihm über dieses unsägliche Thema?

    „Warum schreibst Du denn nix zu den von Dir genannte Spielen???“

    Ich schreibe höchstens was zu Spielen, die ich auch ganz gesehen habe.

    ²Das scheint hier in der Tat kaum jemand zu interessieren, zumindest äußert sich kaum jemand dazu!!!“

    Weil das hier schon lange Turbinesoccer ist und nicht mehr Womensoccer. Warum auch immer.

    (2) 16 Gesamt – 9 hoch – 7 runter
  • FrankE sagt:

    Lieber sundermann, willst Du eine Quote einführen wie oft man sich hier zu einem Team äußern darf, ein wenig Zensur durch die Hintertür? Jeder kann sich doch äußern wozu und wie er möchte, solange er niemanden beleidigt. Niemand unterdrückt hier andere Meinungen, es steht Dir völlig frei zu schreiben soviel und über wen Du willst. Sich aufzuregen dass mehr Leute über Turbine schreiben als über andere Teams ist ein wenig wie sich ärgern dass die Sonne im Osten aufgeht. Wir sind entweder schlicht mehr oder wir wollen zumindest mehr loswerden als andere. Ich habe aber noch nie das Gefühl gehabt, dass hier jemand was schreibt nur um andere nicht zu Wort kommen zu lassen. Zusätzlich würde es hier sehr ruhig werden, würden sich die Turbinen freiwillig oder genötigt ein Maulkorb verpassen.

    (7) 13 Gesamt – 10 hoch – 3 runter
  • tpfn sagt:

    Eigentlich hatte ich dieses leidige Thema schon ad acta gelegt, aber die Detlefsche Interpretation kann ich so natürlich nicht stehen lassen.

    Es ging doch hier nicht vordergründig um dieses dumme Foto, sondern um das was es aussagt. Wer nicht weiß welchen Anteil die Körpersprache an der Kommunikation eines Menschen hat, spielt nicht in meiner Liga und wer ein gequältes gestelltes Lächeln nicht von einem Zufriedenen unterscheiden kann ebenso. Das sind doch normale Mädels und keine professionellen Schauspieler.

    Scheinbar bin ich auch der Einzige der nach dieser grandiosen Hinrunde mit mehr als nur einem Pünktchen gegen Frankfurt gerechnet hat, das erklärt vielleicht auch warum ich so überrascht war, dass TP bei ihrem Testspiel gegen ManCity in Hz1 so gut wie nie aus der eigenen Hälfte kam. Im Nachhinein betrachtet hätte ich ab diesem Zeitpunkt meine Ansprüche wohl gehörig runterschrauben sollen, aber so wie ich das noch von Schrödi gewohnt war, hab ich auch den neuen Trainer beim Wort genommen und hab mir wegen dem Ausfall unserer Sturmreihe weniger Sorgen gemacht. Wie das Spiel dann gelaufen ist wissen wir. Dass neben Rudolph auch einige Fans wie zB @waiiy mit diesem Auftritt rechneten zeugt davon, dass neben den offiziellen auch noch andere Informationsquellen genutzt wurden zu denen ich leider keinen Zugang hatte. Ich hatte sogar unsere Kapitänin Lia Wälti bei TzA gefragt, ob wir Fans uns in Anbetracht der neuerlichen Verletztenmisere sorgen machen sollten und eventuell nun etwas kleinere Brötchen backen sollten, Antwort: „Nee auf jedenfall nicht ….unsere anderen Spieler sind zum Toreschiessen gut genug…“(sinnwörtlich), das deckte sich im Grunde mit dem was Rudolph sagte, also bin ich mit entsprechender Erwartungshaltung ans Spiel gegangen.

    So und nun lasst uns dieses leidige Thema endlich beenden, denn @Sundermann hat völlig Recht dieser Spieltag hatte noch ganz andere Überraschungen parat.

    #MakeTurbineGreatAgain

    (-3) 11 Gesamt – 4 hoch – 7 runter
  • OrbisJack sagt:

    @Sundermann

    Es it nicht als ob fans der anderen Vereine hier ein Kommentarverbot haben. Man sieht oft kommentare aus Wolfsburg oder Essener sicht. Wo die fans die übrigen 9 Vereine sind, kann ich auch nicht erklären.

    Potsdam hat eben ein sehr leidenschaftlich, treue fan gemeinschaft die auch starke Meinungen haben und gern diskutiert. Wenn die anderen fans so wären würde ich nicht so viel skepsis über die richtung des Sports und Liga haben.

    (10) 12 Gesamt – 11 hoch – 1 runter
  • waiiy sagt:

    @Sundermann: Das ist mir letzte Woche (als Turbine nicht gespielt hat) auch aufgefallen, dass kaum etwas zu de anderen Partien geschrieben wird. Da bin ich Leuten wir Altwolf und enthusio immer sehr dankbar für die Zusammenfassungen.

    Aber diesen Umstand kann man den Turbine Fans nicht anlasten. Es zeigt nur, dass die Fanbase in Potsdam wohl doch stärker ist als woanders, auch wenn es vorher eine sehr miese Saison gab. Ich würde mich freuen, wenn andere Vereine nachziehen würden, auf den Rängen wie auch hier.

    Ein schlimmes Beispiel ist leider auch das Forum von Frankfurt, wo ich immer sehr gern die Berichte gelesen habe, weil eben auch mal eine andere Sicht (als die Potsdamer) vertreten wurde. Dort ist es mittlerweile ganz still geworden.

    Vielleicht macht auch der Allianz-Kuschel-Kurs zwischen den „Zuschauermagneten“ Wolfsburg und München, dass es so ist. Seitdem sind große und lautstarke Fans, wie es sie noch bei Bad Neuenahr, „FCR“ Duisburg und Frankfurt gab, weniger geworden. Ich hoffe da ehrlicherweise auf einen Aufwind in Freiburg, da mir der Aufwind in Wolfsburg wieder zurückzugehen scheint und München wohl fantechnisch nicht in der Liga ankommt (außer die Berliner Fanclubs der Bayern, die die Frauen gern in Potsdam gern unterstützen –> weiter so).

    (7) 11 Gesamt – 9 hoch – 2 runter
  • Detlef sagt:

    Sundermann schrieb:
    „Weil das hier schon lange Turbinesoccer ist und nicht mehr Womensoccer. Warum auch immer“

    Warum???
    Das ist doch klar erkennbar!!!
    Eben weil von den anderen Klubs hier kaum Fans sich beteiligen!!!

    Und daran sind dann die TURBINE-Fans schuld??? 😉

    (6) 20 Gesamt – 13 hoch – 7 runter
  • shane sagt:

    „Dass neben Rudolph auch einige Fans wie zB @waiiy mit diesem Auftritt rechneten zeugt davon, dass neben den offiziellen auch noch andere Informationsquellen genutzt wurden zu denen ich leider keinen Zugang hatte.“

    eine ganz entscheidende quelle heisst realitaetssinn.

    (3) 7 Gesamt – 5 hoch – 2 runter
  • tpfn sagt:

    @shane
    Oha, na da werd ich mal künftig deine Beiträge etwas genauer unter die Lupe nehmen um vom Meister zu lernen. Übrigens Willkommen im Frauenfußball.

    (-5) 5 Gesamt – 0 hoch – 5 runter
  • Detlef sagt:

    @shane,
    Die Spiele der Hinrunde haben schon hoffen lassen, daß wir gegen einen ziemlich limitierten Gegner viel selbstbewusster und souveräner auftreten werden!!!
    Ferner hab wohl nicht nur ich darauf gehofft, daß einige Spielerinnen mehr Eigenverantwortung zeigen, auch um mal aus dem großen Schatten von SVENJA und TABBI zu treten!!!
    Dies ist leider nur in groben Ansätzen passiert!!!

    Auch das Trainerteam mußte leider feststellen, daß unser Angriffsspiel viel zu sehr auf diese zwei Stürmerinnen ausgerichtet ist, und der Rest nicht so richtig wußte, wie er da vorn vorgehen soll!!!

    Hier ist der Vergleich mit Bayern, Wolfsburg und Frankfurt durchaus gegeben, weil auch dort das Spiel von einigen wenigen Leistungsträgerinnen abhängt!!!
    Fehlen die, ist der Spielfluß nicht gegeben, und es gibt keine Torchancen!!!

    Es bleibt nun zu hoffen, daß man in Potsdam nach Lösungen sucht, wie man das Angriffsspiel weniger ausrechenbar gestalten kann, auch wenn beide Spielerinnen wieder fit sind!!!

    (1) 11 Gesamt – 6 hoch – 5 runter
  • tpfn sagt:

    @shane
    3Punkte gegen Frankfurt waren also unrealistisch? Ach deshalb waren die frankfurter Mädels mit dem Unentschieden so unzufrieden, ja fast schon geknickt. Wahrscheinlich haben die sich auch gleich verkrümelt. Mal schauen ob die aus diesem Tief wieder rauskommen, das Selbstbewußtsein is ja nun erstmal dahin.

    (-6) 6 Gesamt – 0 hoch – 6 runter
  • Sundermann sagt:

    Offenbar haben hier einige Leute Probleme mit der deutschen Sprache.

    Das hier zumeist über Turbine diskutiert wird ist ja wohl Fakt.
    Quoten für Turbine-Fans will hier nienmand einführen, und ein Schreibverbot für andere Fans gibt es hier auch nicht.

    @waiiy

    Ja, für Spielberichte von Altwolf und enthusio bin ich auch sehr dankbar.
    Bei den Frankfurter Fans ist wohl viel weggebrochen als der Erfolg immer mehr ausblieb (ebenso bei Duisburg), allerdings sind die Frankfurter Fans früher schon weggemobbt worden (FForum). Und vom Rest der Liga, da gibt es ja einige Vereine die können bei jedem Heimspiel die einzelnen Zuschauer per Handschlag begrüssen. Da kann man dann nicht noch erwarten das sich davon noch jemand auf eine FF-Seite verirrt.

    Und natürlich sind die Turbine-Fans hier anscheinend am rührigsten, und das ist ja auch ok. so (von 2-3 Ausnahmen mal abgesehen). Witzigerweise war das Turbine-Forum ja nicht so der Bringer.

    So, aber jetzt was zum Spieltag:

    @Detlef

    „Ich sehe den SC sogar schon diese Saison mit um die internationalen Plätze mitkämpfen!!!

    Sie waren in beiden Spielen mit den Bayern-Ladies absolut auf Augenhöhe, und können auch gegen alle anderen Teams bestehen!!! “
    Mmmh, am Sonntag war der SC mit zehn Duisburgerinnen auf Augenhöhe. Dem SC fehlt noch die Konstanz, eine Prise Cleverness sowie die nötige Erfahrung, um ganz oben mitzumischen. Das kann alles noch kommen, aber nicht mehr in dieser Saison.

    (-3) 9 Gesamt – 3 hoch – 6 runter