Frankfurt trotzt Potsdam Remis ab – Wolfsburg neuer Tabellenführer

70

Am 13. Spieltag der Frauenfußball Bundesliga haben der 1. FFC Frankfurt und der 1. FFC Turbine Potsdam die Punkte geteilt. Zur Freude des VfL Wolfsburg, der dank des Sieges in Leverkusen die Tabellenspitze übernahm. Aufsteiger Borussia Mönchengladbach feierte den ersten Saisonsieg.

Beim 1:1 (1:1) im Frankfurter Stadion am Brentanobad erzielte Stürmerin Mandy Islacker nach einem Freistoß von Saskia Bartusiak und Kopfballablage von Laura Störzel die Frankfurter Führung (28.). Doch Turbine-Kapitänin Lia Wälti gelang nach schöner Vorarbeit von Felicitas Rauch rasch der Ausgleich (37.).

Wolfsburg neuer Tabellenführer

Von der Punkteteilung in Frankfurt profitierte der VfL Wolfsburg, der sich durch einen 8:1 (2:1)-Kantersieg bei Bayer 04 Leverkusen an die Tabellenspitze setzte, Potsdam hat allerdings noch das Nachholspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim in der Hinterhand.

Wolfsburg schießt sechs Tore in Halbzeit zwei

Alex Popp (9.) und Nilla Fischer (13.) brachten Wolfsburg schnell in Führung, ehe Turid Knaak für die Gastgeberinnen verkürzen konnte (34.). Doch in der zweiten Halbzeit drehten die Wolfsburgerinnen auf und kamen durch Élise Bussaglia (54.), Vanessa Bernauer (76.), Babett Peter (82.), erneut Popp (83.), Emily van Egmond (86.) und Caroline Hansen (87.) zu sechs weiteren Treffern.

Joker Miedema rettet Bayern

Der FC Bayern München mühte sich zu einem 2:1 (0:1)-Heimsieg gegen den FF USV Jena. Die Gäste gingen durch ein Eigentor von Bayern-Torhüterin Manuela Zinsberger in Führung (38.), doch die nach einer Stunde eingewechselte Vivianne Miedema drehte die Partie in der zweiten Halbzeit mit zwei Toren (65., 70.).

Turbine-Kapitänin Lia Wälti (li.) im Duell mit Kathy Hendrich
Umkämpftes Topspiel: Turbine-Kapitänin Lia Wälti (li.) im Duell mit Kathy Hendrich © foto2press / Frank Scheuring

Erster Saisonsieg für Gladbach

Borussia Mönchengladbach feierte im 13. Spiel beim 1:0 (0:0)-Auswärtssieg gegen den SC Sand den ersten Saisonerfolg. „Die Mannschaft hat sich endlich mit dem ersten Saisonsieg für die harte Arbeit in den vergangenen Wochen und Monaten belohnt“, freute sich Gladbachs Trainer Mike Schmalenberg über den Treffer von Sandra Starmanns (62.).

Freiburg verspielt in Überzahl Zwei-Tore-Führung

Der SC Freiburg ließ sich beim MSV Duisburg trotz einer 3:1-Führung noch die Butter vom Brot nehmen und musste sich am Ende trotz personeller Überzahl mit einem 3:3 (1:1) begnügen. Die Duisburger Führung durch Rahel Kiwic (23.), glich Hasret Kayikci aus (31.). Giulia Gwinn (47., 71.) schien die Gäste auf die Siegerstraße zu bringen, doch Julia Debitzki (73.) und erneut Kiwic (80.) retteten den Duisburgerinnen einen Punkt, die nach der Gelb-Roten Karte gegen Marina Himmighofen ab der 53. Minute in Unterzahl spielten.

Essen holt späten Punkt

Die TSG 1899 Hoffenheim sah gegen die SGS Essen beim 1:1 (1:0) lange Zeit wie der Sieger aus, doch der Treffer von Dóra Zeller (37.) war nicht genug, denn Jacqueline Klasen gelang für die Gäste der späte Ausgleich (88.).

Zwischenstand im Bundesliga-Tippspiel anschauen

[jsoncontentimporter url=“http://tab.fuzball.de/json/?season=27″]

{subloop:ranking:-1}

{/subloop:ranking}
[/jsoncontentimporter]

Tabelle Frauen-Bundesliga

PlatzTeamSpieleSUNToreTordifferenzPunkte
{tab.rank}{tab.team.name}{tab.team.nomatches}{tab.team.wins}{tab.team.ties}{tab.team.loss}{tab.team.goalsfor}:{tab.team.goalsagainst}{tab.team.tordelata}{tab.team.pkt}
FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
1 Bewertungen
FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 9.10.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

70
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
70 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
17 Kommentatoren
enthusiotpfnDetlefwaiiyshane Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Digger Dunn
Digger Dunn

Der überraschende Abgang von Colin Bell scheint die Sander Mädels doch etwas aus der Spur gebracht zu haben. Das gerade Gladbach drei Punkte aus der Kühnmatt-Orsay-Arena mitnehmen kann, ist schon bemerkenswert. Genauso bemerkenswert ist der Punktgewinn der Duisburgerinnen gegen den SC Freiburg. Und das nach einem 1:3 Rückstand und dem Platzverweis von Himmi. Ein gefühlter Sieg für Inka Grings und ihre Mädels. Wieder ein Punkt mehr für die Mission Klassenerhalt. Weniger überraschend ist das Unentschieden zwischen Frankfurt und Potsdam. Tabbi und vor allem Svenja sind eben nicht gleichwertig zu ersetzen. Mit Svenja hätte ich einen Auswärtssieg im Tippspiel eingeloggt. Hoffen… Weiterlesen »

Schenschtschina Futbolista
Schenschtschina Futbolista

Das Beste am Topspiel des Tages war die Kommentatoreninfo, dass der SheBelieves Cup auf Sport1 übertragen wird.
Das Bedenklichste, dass das Fehlen 2er Spielerinnen bei meinen Turbinen zu einer völlig ungeeigneten Taktik und Teamleistung führt.

Altwolf
Altwolf

Gemessen an der Leistung des Teams von B04, ist der Sieg der Wölfinnen zwar verdient, aber doch zu hoch ausgefallen. Das in das Jugendzentrum von B04 verlegte Spiel fand unter guten Bedingungen statt und man sah, das die 04-rerinnen sich etwas vorgenommen hatten. Sehr viel Laufbereitschaft mit frühem Attackieren des WOB-Aufbauspiels zeigten zunächst einige Schwierigkeiten in der Ordnung der Wölfinnen u. ihrem Aufbauspiel von hinten heraus. Diesmal starteten vor A.Schult – M.Frohms war nach der OP wieder als Nr. 2 in den Kader gerückt, wie auch wieder L.Wensing – N.Fischer, B.Peter, N.Maritz u. A.Blässe, davor E.Bussaglia u. A.Popp im MF… Weiterlesen »

tpfn
tpfn

Dass TP ohne Kemme und Huth ziemlich alt aussieht hat man ja schon beim Testspiel gegen ManCity sehen können, wir hattens jedenfalls ziemlich deutlich gesehen! Aber es gab auch einige hier die das scheinbar nicht so gesehen hatten, bin gespannt wie sie die Leistung diesmal wieder schön reden. Das war garnichts!!!

tpfn
tpfn

Achso, die drei am Ausgleich beteiligten Spielerinnen Zadrazil, Rauch und Wälti haben auch insgesamt ein ganz ordentliches Spiel gemacht. Aber ich frage mich warum Rudolph, der sich ja nun schon einige Male bei diversen Spielen für seine spontanen taktischen Umstellungen feierte, keine Antwort auf Frankfurts Offensivspiel hatte. Dass Rudolph mit einer Defensivausrichtung rechnete, hätte doch für ihn als selbsternannten Spontantaktiker kein Problem darstellen können.

enthusio
enthusio

Ich freue mich sehr für Duisburg, denn als Abstiegskandidat in Unterzahl einen Zwei-Tore-Rückstand gegen eine deutlich besser einzuschätzende Mannschaft wie Freiburg mit seinen vier Nationalspielerinnen noch in einen Punktgewinn umzuwandeln, ist schon eine starke Leistung. Damit hat Duisburg in der Rückrunde gegen Essen und Freiburg bis jetzt seine Hausaufgaben gemacht, auch wenn es nur zu zwei Punkten gereicht hat. Und Inka Grings kann man zu ihrer Entscheidung nur beglückwünschen, ihre Innenverteidigerin Rahel Kiwic zur Stürmerin umzuschulen. Weniger erfreulich aus Essener Sicht ist sicherlich der zumal erst spät erkämpfte Punkt in Hoffenheim. Die Offensivschwäche seiner Mannschaft dürfte Daniel Kraus weiterhin einiges… Weiterlesen »

never-rest
never-rest

Das Spiel zwischen dm 1FFC und Turbine bot ein äußerst bescheidenes Niveau. Frankfurt ist leider keine Spitzenmannschaft mehr. Der personelle Aderlass. Laudehr, Maroszan,ua. werden so schnell nicht ersetzt werden können. Immerhin hat der 1FFC noch seine „Lebensversicherung“ Islacker und ein paar hoffnungsvolle Talente. Positiv aufgefallen sind mir Hechler und mit einem beherzten Kurzeinsatz Matuschewski. Turbine war lange Zeit die bessere und in der Spielanlage reifere Mannschaft (Wälti, Rauch, Elsig), verlor aber mit zunehmender Spielzeit immer mehr den Faden. In der 2. HZ kam der 1FFC zwar besser in das Spiel, das Match wurde aber nicht besser, im Gegenteil, es wurde… Weiterlesen »

F.B.
F.B.

@Altwolf: Vielen lieben Dank für deinen ausführlichen und differenzierten Bericht. Es ist schön, dass du auch bei einem solch hohen Sieg Probleme ansprichst und auf Schwachstellen eingehst. Bei Anja Mittag muss man einfach konstatieren, dass es höchste Zeit wird, dieses Missverständnis zu beenden. Wenn sie auch nach einer zweimonatigen Winterpause keinerlei Bindung zu ihren Mitspielerinnen aufgebaut hat, ist es absolut unverständlich, dass man sie immer wieder in die Startelf stellt (und eine Ewa Pajor etwa nicht). In dieser Form ist auch eine Nominierung für die NM absolut nicht gerechtfertigt. Auffällig noch, dass Sara Gunnarsdottir zum zweiten Mal im dritten Spiel… Weiterlesen »

waiiy
waiiy

Ich kann mich den vorherigen Kommentaren anschließen. Als die Offensivkraft von Potsdam in der zweiten Halbzeit immer mehr nachließ, hätte ich versucht, die Mannschaft umzustellen. Ich hätte Lindner allein in die Spitze geschoben, da sowohl Zadrazil als auch Rauch dort ihre Stärken nicht entfalten konnten. Rauch wäre in der letzten halben Stunde über links eine echte Waffe gewesen, weil sie dann die Schnelligkeit und Schussgenauigkeit ausspielen kann. Und Zadrazil hat das Spiel auch lieber vor sich. Als Auswechslung wäre gestern in meinen Augen eher Aigbogun als Lindner die Kandidatin gewesen. Aber ansonsten hatte ich das zähe Spiel erwartet, dass es… Weiterlesen »

FrankE
FrankE

Das andere Gesicht von Potsdam, so kann man beschreiben was im Stadion am Brentanobad gezeigt wurde. Es ging eigentlich mit guter Stimmung los, Frankfurt hatte die Turbinefans in Stadion eingeladen, ein dickes Dankeschön hierfür. Was dann kam war ernüchternd. In den Zweikämpfen ohne Biss schenkte Turbine Bälle her, die man in den vorherigen Spielen sicher behauptet hätte, schnelles Umschalten – Fehlanzeige, spielend das Mittelfeld überwinden – nö, besser nicht, lieber die guten alten hohen Bälle in Spitze, den Gegner früh unter Druck setzen – nö, heute nicht und zweite Bälle wurden auch nicht erobert. Zum Glück konnte oder wollte Frankfurt… Weiterlesen »

tpfn
tpfn

@FrankE
Scheinbar sind die Mädels mit ihrer Darbietung äußerst zufrieden, wenn man die freudigen Gesichter aus dem Mannschaftsbus mal anschaut. Sowas hätte es unter Schröder nicht gegeben!

Schenschtschina Futbolista
Schenschtschina Futbolista

Na ja, zumindest das Rauch-Statement, gezeigt auf RBB’s Sportplatz, zeugt doch von einer gewissen Unzufriedenheit!
=>
Allerdings absolut kein Grund, tpfn’s Hinweis so anzukanzeln! 🙁

balea
balea

Junge Menschen machen ein fröhliches Gesicht, während sich selbst fotografieren? – Katastrophe.

Nach dieser desaströsen Leistung – nicht nur in diesem Spiel, sondern schon die ganze Saison über, kann nur zweierlei helfen: Endlich schonungslose, öffentliche Selbstkritik üben, für jeden Fehlpass zwei Extrastunden im Kraftraum absolvieren und natürlich sofortigen Trainerwechsel:

Schröder back! Make Turbine Potsdam GREAT again!

tpfn
tpfn

@balea Das Thema mit der freudigen Stimmung nach einem selbstverschuldeten Desaster hatten wir damals auch bei Berger, die aus dem Feixen garnicht mehr raus kam nachdem sie mit ihren Klopsen TP aus dem Pokal kickte. Ich finde sowas unter aller Sau wenn man bedenkt dass sich mal wieder ein ganzer FanBus auf den Weg gemacht hat. Da brauchen sie nicht ständig heucheln wie toll sie die Fans finden, wenn sie sich nicht mal bei den treuesten der Treuen bedanken und sich lieber schnell in die Kabine verdrücken. extra Pfui!!! Lia, Zadrazil und Rauch lass ich mal außen vor, denen hat… Weiterlesen »

Detlef
Detlef

@balea, Ja, ähnlich sarkastisch dachte ich auch, als ich die Beiträge von tpfn laß!!! Was war geschehen??? FrankE hat es eigentlich schon auf den Punkt gebracht!!! Das andere Gesicht von TURBINE!!! Gestern morgen hatte ich mir noch einmal das Hinspiel angesehen!!! Davon waren wir gestern sehr weit entfernt!!! Und nicht nur deshalb, weil 2 wichtige Spielerinnen fehlten!!! Wo war das großartige Pressing geblieben, das wir gerade gegen die Topklubs gezeigt haben??? Wo war das großartige Mittelfeld, daß nach LIAs Rückkehr eigentlich die Spitzen füttern sollte??? Was war los mit KK??? Ich bin schon ziemlich enttäuscht, wie man gegen eine sehr… Weiterlesen »

tpfn
tpfn

Bei Wolfsburg scheint sich die Verpflichtung von Ariane Hingst auszuzahlen. Nach der langen Durststrecke seit Kessis Abschied ein deutlicher Fingerzeig, Wolfsburg sollte jetzt auch ne reelle Chance gegen OL haben.

FrankE
FrankE

@tpfn Die Gesichter die die Mädels im Bus gemacht haben sind mir völlig Wumpe. Von „freudiger Stimmung nach einem selbstverschuldetem Desaster“ zu sprechen halte ich für übertrieben. Wäre es eine wirklich „freudige Stimmung“ gewesen, dann wären die Mädels uns nach dem Spiel doch nicht aus dem Weg gegangen. Das Team bekam vollen Unterstützung bis zum Schlusspfiff, kein Gebuhe oder Ähnliches. Ich möchte glauben dass die Spielerinnen wussten dass sie das besser können und es ihnen schlicht peinlich war. Du erhebst ein 1:1 in Frankfurt zu einem Desaster, dann werden aber die Steigerungen schwierig wenn Spiele mal richtig in die Hose… Weiterlesen »

tpfn
tpfn

@FrankE wo ist der Arsch in der Hose wenn man ihn braucht? Mit Süßholzgeraspel hilfst du den Mädels nicht. Sportlich gesehen ist Frankfurt derzeit deutlich hinter Wolfsburg, Bayern, Freiburg evtl sogar Essen einzuordnen. Desweiteren weiß TP schon seit geraumer Zeit (Hallenpokal) dass Huth verletzt ist. Sie testeten sogar schon ohne das Sturmduo gegen ManCity und hätten das Desaster sehen müssen, zumal ManCity ungefähr so stark wie Bayer Leverkusen einzuschätzen ist. Zuguterletzt hatten sie sogar noch eine Woche mehr Zeit um Alternativen im Sturm einzuspielen. Rudolph betont immer wieder auf PK`s oder wird häufig so zitiert, dass ihm während des Spiels… Weiterlesen »

FrankE
FrankE

@tpfn
Mir ist nicht klar worauf Du hinaus willst, über die Bewertung des Spiels sind wir uns doch grundsätzlich alle einig, selbst SF und Detlef streiten sich nicht darüber. Keiner redet die Nummer schön, ist es das was Dich enttäuscht?

Wie Jenny und Rudi die Situation händeln ist entscheidend und da bin ich voll Vertrauen. Das das ohne uns (nicht öffentlich) läuft ist richtig, das Ergebnis werden wir am 12. März erleben und uns dann hier darüber auslassen.

Die Steilvorlage über die Ärsche in den Hosen unserer Mädels nehme ich nicht auf. Kennen wir uns oder war das Zufall?

Altwolf
Altwolf

@F.B. Das S.B.Gunnarsdottyr nicht gespielt hatte, war verletzungsbedingt, nicht leistungsbedingt, zumal sie gegen den SC Sand nach Einwechselung e. gute Leistung zeigte. Man sieht schon, das R.Kellermann durch Rotation versucht allen MF-Spielerinnen Einsätze zu gewähren. So hatte auch E.Pajor gegen Sand ca. 30 min Einsatzzeit, während C.Hansen da nur 10 min zum Spiel beitragen konnte. Auch E.v.Egmont bekommt immer wieder mal einige Zeit im MF und sie macht das sehr solide mit guter Ruhe am Ball. Es sieht doch so aus, als laufen die Vorbereitungen für die kommenden „Highlights“ gegen Bayern u. OL, wobei auch das Spiel gegen den MSV… Weiterlesen »