MSV Duisburg verlängert mit Sofia Nati

3

MSV Duisburg, frisch gekürter Rückkehrer in die Frauen-Bundesliga, hat den Vertrag mit Zweitliga-Top-Torjägerin Sofia Nati bis zum Sommer 2018 verlängert und einen neuen Co-Trainer verpflichtet.

Vertrag mit Option

Nati, die mit 17 Treffern die Torschützenliste der 2. Bundesliga Nord anführt, stürmt für mindestens zwei weitere Spielzeiten für die Duisburgerinnen. Die 23-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis zum 30.6.2018 mit Option auf eine weitere Saison.

Sofia Nati in Aktion
MSV-Stürmerin Sofia Nati (li.) bleibt zwei weitere Jahre © Daniel Matic / girlsplay.de

Billetter kommt, Kontra verlängert

Neuer Co-Trainer von Chef-Trainerin Inka Grings wird Andreas Billetter. „Wir haben uns zusammengesetzt und festgestellt: Es passt sportlich und menschlich. Wir liegen auf einer Linie, haben die gleiche Spielidee. Ich freue mich auf eine faire und offene Zusammenarbeit“, so Grings.

Billetter trainierte zuletzt den VfL Bochum, derzeit Tabellenvierter in der Regionalliga West. Zuvor war der 42 Jahre alte Rheinländer unter anderem Cheftrainer der Männer des Traditionsvereins Union Solingen. Billetter hat einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018 unterschrieben. Auch der Vertrag mit Torwart-Trainer Andreas Kontra wurde vorzeitig um ein Jahr bis 2018 verlängert.

Letzte Aktualisierung am 22.11.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar-Themen
1 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
3 Kommentatoren
Markus Juchemwfmenthusio Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
enthusio
enthusio

Sofia Nati ist beim MSV Duisburg rausgeschmissen worden.

https://www.msv-duisburg.de/aktuelles/artikel/zebras-suspendieren-sofia-nati-leider-keine-andere-wahl/

Sie hatte in letzter Zeit wenig Einsätze gehabt, kam meist von der Bank.

wfm
wfm

Stellungnahme von Sofia Nati auf Facebook Liebe Fans, nachdem in diversen Medien über meine Suspendierung berichtet wurde, würde ich mich persönlich gerne auch nochmal dazu äußern. Seit fünf Jahren trage ich das Trikot des MSV Duisburg mit Stolz und Ehre, in guten wie in schweren Zeiten (Abstieg in die 2. Liga / direkter Wiederaufstieg in die 1.Liga / Klassenerhalt), wobei ich dem Verein immer treu geblieben bin und alles für die Mannschaft und deren Erfolg gegeben habe. Dass mir nun unterstellt wird, ich würde in dieser schwierigen Situation nicht als Teamplayer agieren oder nicht hinter dem Verein stehen, kann ich… Weiterlesen »