Ralf Kellermann verlängert in Wolfsburg

Von am 18. Februar 2016 – 10.40 Uhr 2 Kommentare

Ralf Kellermann hat seinen im Sommer auslaufenden Vertrag als Cheftrainer von Frauenfußball Bundesligist VfL Wolfsburg verlängert.

Der 47-Jährige erhielt einen neuen Kontrakt bis zum 30. Juni 2019.

Europaweit begehrt

VfL Wolfsburgs Geschäftsführer Thomas Röttgermann freut sich: „Unsere Frauenmannschaft hat in den vergangenen Jahren zahlreiche Titel gewinnen und viele Erfolge feiern können. Dies verdanken wir vor allem Ralf Kellermann, der als Cheftrainer einen großen Anteil an der Entwicklung der Mannschaft hat. Ralf Kellermann gehört europaweit zu den begehrtesten Trainern. Umso mehr freut es mich, dass er sich trotz zahlreicher Angebote zur Weiterführung unseres Wolfsburger Projekts entschieden hat. Wir werden gemeinsam die Erfolgsgeschichte der Wölfinnen weiterschreiben.“

Anzeige
Wolfsburgs Trainer Ralf Kellermann

Wolfsburgs Trainer Ralf Kellermann bleibt drei weitere Jahre Trainer © Karsten Lauer / girlsplay.de

Erfolgreiche Zusammenarbeit

Sechs Titel konnten unter Kellermanns Leitung seit 2012 nach Wolfsburg geholt werden, im Januar 2015 wurde er mit dem Titel „FIFA Frauenfußball-Trainer des Jahres 2014“ ausgezeichnet.

Auch Ralf Kellermann freut sich, den eingeschlagenen Weg weiterzuführen: „Ich bedanke mich für das Vertrauen, das mir der Verein durch die weitere langfristige Zusammenarbeit entgegenbringt. Denn trotz der Erfolge der letzten Jahre ist meine Motivation ungebrochen, mit dem gesamten Trainerteam den Frauenfußball in Wolfsburg noch weiter voranzubringen. Der VfL bietet die optimalen Bedingungen, um auch in Zukunft Titel zu gewinnen.“

Jetzt lesen
Frauen-Bundesliga: Bayern patzt, Potsdam holt auf

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

2 Kommentare »