Niederlagen für Frankfurt und Potsdam

26

Der achte Spieltag der Allianz Frauen-Bundesliga hatte es in sich. Während Meister FC Bayern München und Vizemeister VfL Wolfsburg zu souveränen Erfolgen kamen, kassierten der 1. FFC Frankfurt und der 1. FFC Turbine Potsdam bittere Niederlagen.

München und Wolfsburg souverän

Die Münchnerinnen kamen zu einem 2:0 (2:0)-Sieg gegen den SC Sand. Gina Lewandowski per Kopf (11.) und Kapitänin Melanie Behringer per Elfmeter (16.) machten den Erfolg perfekt. Unterdessen kam der VfL Wolfsburg zu einem souveränen 4:0 (2:0)-Sieg gegen die SGS Essen. Ramona Bachmann (18.) und Caroline Hansen (45.) trafen vor der Pause, in der zweiten Halbzeit waren Vanessa Bernauer (65.) und Lara Dickenmann (76.) erfolgreich.

Pleite für den 1. FFC Frankfurt

Für die Überraschung des Spieltags sorgten der SC Freiburg und der FF USV Jena. Die Freiburgerinnen schickten den 1. FFC Frankfurt mit einer 4:0 (1:0)-Packung nach Hause. Lina Magull sorgte per Elfmeter für die Führung der Elf aus dem Breisgau (16.), Carolin Schiewe erhöhte ebenfalls vom Elfmeterpunkt auf 2:0 (59.). In der Schlussphase machte dann Selina Wagner (87., 90.) den fulminanten Sieg der Gastgeberinnen perfekt.

Jubel des SC Freiburg
Freiburgs Selina Wagner (li.) und Hasret Kayikci bejubeln einen Treffer gegen Frankfurt © foto2press / Oliver Zimmermann

Potsdam verliert schon wieder

Weiter in der Krise ist der 1. FFC Turbine Potsdam, der sein Heimspiel gegen den FF USV Jena mit 0:1 (0:0) verlor und somit bereits die fünfte Saisonniederlage kassierte. Jolanta Siwińska sorgte mit einem Eigentor für den Überraschungserfolg der Gäste (78.).

Köln erkämpft Punkt in Unterzahl

Trotz doppelter Unterzahl holte der 1. FC Köln beim 1:1 (1:0) gegen die TSG 1899 Hoffenheim einen Punkt. Nicole Bender sorgte für die Führung (44.), nachdem kurz zuvor Lena Schrum die Gelb-Rote Karte gesehen hatte (37.). Noch vor der Pause musste in Irina London eine zweite Kölnerin vorzeitig vom Platz (45.). Trotz doppelter Überzahl kamen die Gäste nur noch zum Ausgleich durch Martina Moser (53.).

Bereits am Samstag trennten sich der SV Werder Bremen und Bayer 04 Leverkusen 1:1.

Zwischenstand im Bundesliga-Tippspiel anschauen

[jsoncontentimporter url=“http://tab.fuzball.de/json/“]

{subloop:ranking:-1}

{/subloop:ranking}
[/jsoncontentimporter]

Tabelle Frauen-Bundesliga

PlatzTeamSpieleSUNToreTordifferenzPunkte
{tab.rank}{tab.team.name}{tab.team.nomatches}{tab.team.wins}{tab.team.ties}{tab.team.loss}{tab.team.goalsfor}:{tab.team.goalsagainst}{tab.team.tordelata}{tab.team.pkt}

Letzte Aktualisierung am 19.11.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

26
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
26 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
2 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
20 Kommentatoren
adipreisslerFränkie.1970Hitzfeld09DetlefAltwolf Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
never-rest
never-rest

Kann es sein, dass das 1FFC-Team den Trainer los werden will?

vikkybummsy
vikkybummsy

Frankfurt im freien Fall. Und die Vereinspitze guckt zu und übt Durchhalteparolen, statt den einzig wahren Schritt zu tun. Ich bin nicht der einzige der merkt das C. Bell Frauenfußball nicht kann, die Spielerinnen vom FFC haben das auch schon lange kapiert. Sie warten nur noch auf den „Neuen“

Altwolf
Altwolf

Vorab erst einmal einen GW an den SC Freiburg für diese Überraschung. Hier in WOB bei Nieseldauerregen u. Windboen ein in den ersten 30 Min. ausgeglichenes Spiel in denen die SGS-Spielerinnen frischer u. wie erwartet aggressiv wirkten. Da hatte man schon den Eindruck die Wölfinnen mußten erst einmal auf Betriebstemperatur kommen. Schon die Startelf zeigte einige Rotationsveränderungen m. St.Bunte auf LV, V.Bernauer neben L.Gößling,Z.Jakabfi neben T.Wullaert u. C. Hansen u. dahinter R.Bachmann, die sich langsam in das Team hineinfindet. A.Popp stand nach ihrer „Gehirnerschütterung“ aus dem CL-Spiel nicht im Kader, jedoch bleibt zu hoffen, daß sie wieder am Mittwoch dabei… Weiterlesen »

Bastieff
Bastieff

Ohje. Turbine Potsdam kommt mir da bloß aus dem Strudel raus 🙁 Die Abgänge konnten sie wohl nicht kompensieren? Frankfurt fehlt wohl Vorne die Durchschlagskraft oder auch Selbstvertrauen? In den Reihen stehen doch genug namhafte, tolle Spielerinnen wie Garefrekes, Maro, Laudehr, Bartusiak … Was ist da los?Ich hab das Spiel nicht gesehen, aber das ist leider schon etwas erschreckend. Zu Bayern: Die gehen ganz gemütlich zur nächsten Meisterschaft. Wer soll die aufhalten?Okay die Rückrunde gibt es ja auch noch und die Würfel sind ja auch noch nicht gefallen. Aber ich frage mich, wie man gegen eine solche starke, derartige Physis… Weiterlesen »

DAWIDenko
DAWIDenko

Bei Turbine gegen Jena wurde vom Stadionsprecher Ivana Rudelic als Torschützin genannt. Ich war zu weit weg um es genau beurteilen zu können. Es war wahrscheinlich noch abgefälscht. Ansonsten spielte Turbine nicht schlecht, war aber auch nicht so viel besser als Jena. Die Torchancenverwertung war wieder einmal das Problem. Klarer Torchancen hatte auf jeden Fall das Heimteam. Nach einer 100% Chance den Makanza über das Tor schoss, kam Jena im Gegenzug vor das Tor. Rudelic wurde für die verletzte Voronka eingewechselt. Die Tschechin wurde vom Feld getragen. Huth spielt auf der 10 viel auffälliger und zeigte einen guten Eindruck. Sehr… Weiterlesen »

Tiberias
Tiberias

Ist Turbines Kader in dieser Saison sicher nicht meisterfähig, am Sonntag stand eine absolute Notelf auf dem Platz. Auch Kemme, Schmidt und Kay-Kay konnten nicht spielen. Trotzdem hatten sie Chancen, allein zwei „Riesen“ für Makanza. Auf der anderen Seite hatte Vonkova in HZ 1 das 1:0 für Jena auf dem Fuß, machte es aber zu kompliziert. Bei Jena fand ich bemerkenswert, wie sie ruhig und abgeklärt aus der Abwehr heraus spielten, sich nicht hetzen ließen. Julia Arnold hat m.E. ein sensationelles Spiel gemacht, sie war auch am 1:0 mit scharfer Eingabe beteiligt. Glückwunsch an Jena, ihr habt’s euch verdient!

enthusio
enthusio

Die Essener Startaufstellung bleibt für mich weiterhin rätselhaft. Erneut wurde Lena Ostermeier in der IV und Sara Doorsoun-Khajeh als linke AV aufgeboten, während die erfahrene Kapitänin Vanessa Martini und Irini Ioannidou nur auf der Bank saßen. Kozue Ando war wegen einer Grippeerkrankung nicht im Kader und trotzdem stand auch Margarita Gidion nicht in der Startelf, sondern Janina Meissner und Kirsten Nesse. Nichts gegen eine Rotation, aber gegen Wolfsburg sollte man wohl besser von Beginn an die erfahrenen Spielerinnen bringen. Am Freitag ist endlich wieder ein Heimspiel, da ist die Gelegenheit, Markus Högner nach der Pressekonferenz dazu zu befragen. Hoffentlich ist… Weiterlesen »

balea
balea

Das Wetter in Potsdam war wohl wie in WOB mit Nieselregen und Windboen, alles fand unter Flutlicht statt. Der Kader ist inzwischen derart dezimiert, dass es genau noch eine Auswechselmöglichkeit gab – Cramer kam in der 80. Minute nach 3 Monaten Pause. Unter der Woche auch noch Szaj mit einem Kreuzbandriss, nachdem sie sich gerade vom letzten vor einem Jahr wieder herangearbeitet hatte. Ein neues Desaster. Potsdam mit 66% Ballbesitz, teilweise tollem TickaTacka Fussball von den „Kücken“ Rauch, Schwalm und Meister, die super gespielt haben wie Neuling Krug völlig abgeklärt bei ihrem Debut in der Abwehr – aber leider war… Weiterlesen »

Detlef
Detlef

TURBINE war heute ganz klar die bessere Mannschaft, mit gefühlt 80-85% Ballbesitz, 3-4 Großchancen, und etlichen anderen guten Möglichkeiten!!! Und das, obwohl dieses Team so überhaupt nicht eingespielt ist, und einige erst relativ kurz im Training sind!!! Es fehlte heute eine Knipsen!!! MARINA MAKANZA machte in den letzten beiden Spielen insgesamt 3 Tore, doch heute traf sie aus 5m das leere Tor nicht!!! 🙁 Der Sieg für den USV war sehr schmeichelhaft, denn die Krauß-Truppe kam nur selten mal vors Tor der Gastgeberinnen!!! Zudem hatten sie großes Glück, daß die ansonsten gute Marina Wozniack einen fatalen, wahrscheinlich sogar spielentscheidenden Fehler… Weiterlesen »

annanass
annanass

@ Altwolf
Hatte den Eindruck dass Wolfsburg,nach der Verletzung von Ina Lehmann,es etwas hat austrudeln lassen.Wenn es so war war es nett

waiiy
waiiy

Das Spiel in Potsdam stellte sich gestern ein wenig anders dar, als es die Fakten vermuten lassen. Aber zuerst ein wenig zu den Rahmenbedingungen: Es war ein Flutlichtspiel unter Dauerregen und Wind bei 12 Grad. Außerdem war es das Derby. Jena brachte eine lautstarke Anhängerschaft mit, was sich sehr positiv auf die gesamte Stimmung im Stadion auswirkte. Das Schiedsrichterteam hatte das Spiel jederzeit gut im Griff und tätigte in meinen Augen keine Fehlentscheidung. Vor allem bei kleinen Unsportlichkeiten wurde auf beiden Seiten sofort verbal, aber auch mit Karten eingeschritten, was ich als sehr angenehm empfand. Vielleicht hätte man beim ersten… Weiterlesen »

waiiy
waiiy

Noch ein kleiner Nachtrag: man muss sich auf allen Seiten bewusst werden, dass Potsdam nicht mehr in der Kategorie spielt, wo sie noch letzte Saison waren. Das ist nicht mehr möglich. Ehr ist man so wie Freiburg, dass man an einem guten Tag jeden ärgern kann, aber normal auf Augenhöhe mit Mannschaften wie Jena ist. Und unter diesem Blickwinkel betrachte ich auch immer die Leistung des Teams.

waiiy
waiiy

Zu Freiburg vs. Frankfurt muss man wohl sagen, das einige wieder Abbitte an Hanebeck leisten müssen, die vorausgesagt hat, dass Frankfurt nicht die Klasse hat, um die Meisterschaft mitzuspielen. Sie hat damit zweifellos Recht. Frankfurt muss jedes Spiel ernst nehmen und kann in Freiburg nicht ins offene Messer laufen. Sonst passiert das, was man gestern beobachten konnte. Wenn man am Main schnell umdenkt, sollte ein sicherer dritter Platz möglich sein. Wenn man das nicht schafft, wird es ein breiter Kampf um diesen Platz. Bayern München sollte sich neben der Leistung auf dem Platz jetzt vor allem um die Außenwirkung kümmern.… Weiterlesen »

jochen-or
jochen-or

Mit einer absoluten Notelf hat Turbine gestern eigentlich ein prima Spiel gemacht. Leider traf Makanza gleich 2 x völlig frei aus 5 Metern das Tor nicht. Gut gefallen hat mir vor allen Dingen die linke Seite mit Meister und Rauch, die gut zusammen spielten. Rauch ist wirklich stark geworden. Leider findet sich jedoch in der Mitte keine Mitspielerin, die die vielen guten Hereingaben zu verwerten in der Lage ist. Es hapert schlicht – wie schon die ganze Saison – in der Sturmmitte und zudem fehlt jemand, der die guten Freistoßgelegenheiten in Strafraumnähe, die es gestern mehrmals gab, nutzen kann. Es… Weiterlesen »

OrbisJack
OrbisJack

Also ich glaub die „Aufstand der kleinen“ ist jetzt vorbei. Bayern un Wolfsburg sind in die beiden ersten plätze und werden ab jetzt von der Rest abziehen. Es wird mindestens fünf bis zehn Saison geben bevor ein andere Mannschaft diese zwei reichen Vereine herausfordert. Ich war be der Spiel im Potsdam (in echt furchtbaren wetter) und kann die anderen nur Recht geben, trotz die unglaublichen Verletznungsmisere und nur 11 feldspielerinnen zur Verfügung waren Turbine die klar bessere Mannschaft und verlor mit viel Pech. Es scheint als es für diese mannschaft nicht klappen will, und dass war Schade. Vorallem die jungen… Weiterlesen »

tpfn
tpfn

erstaunlich die ganz unterschiedlichen spielberichte von tp vs jena. ich erkläre mir das so: viele der potsdam fans sind auch verkappte jena fans und umgekehrt genauso, anders ist das nicht zu erklären.

Schenschtschina Futbolista
Schenschtschina Futbolista

Extrem, wie selbst die Wahrnehmungen und Einschätzungen unter Turbine-Anhänger, und da habe ich mich noch nicht mal dazu geäußert, auseinandergehen! Von „2 nahezu gleichwertigen Teams“ bis hin zur „ganz klar besseren Mannschaft“ ist da die Rede. Ich wußte schon, weshalb ich dieses kurze Strohfeuer aus den beiden Hoffe-Spielen nicht vorschnell als den geplatzten Knoten gepriesen hatte. Und es jetzt einizg auf die Verletzenmisere zu schieben, wo es doch genau die selbe Abschlußschwäche ist, die von den selben Spielerinnen verursacht wird, wäre hanebüchen. Mal sehen, ob da der 1.FC Köln ein willfähriger Punktelieferant wird oder eher durch seine defensive Spielweise a… Weiterlesen »

OrbisJack
OrbisJack

@jochen-or

Ich glaub kaum dass Potsdam diese Stürmerin verpfluchten kanm. Wenn es im Sommer gar nicht möglich war, wird es bei diseme Tabellenstand NOCH unwahrscheinlicher. Besser für Potsdam ist es zu hoffen das keine geht.

Und Pokal soll auch abgehakt werden. Gegen Wolfsburg? Null chance.

Tobias
Tobias

Das Verletzungspech bei Turbine schön und gut, aber ich kann doch nicht mit nur einer halbfitten Feldspielerin auf der Bank in ein Bundesligaspiel gehen. Da muss ich zumindest für den Notfall noch zwei bis drei von der zweiten Mannschaft / U17 mitnehmen, eine schwächere Spielerin ist bei einem weiteren Ausfall immer noch besser als keine. Schon klar, die zweite Mannschaft braucht auch Spielerinnen, aber in einem echten Notfall muss ich doch Prioritäten setzen.

F.B.
F.B.

@Altwolf: Kleine Korrektur, das 3:0 wurde von Jakabfi vorbereitet und nicht von Gößling. Das stand falsch im Ticker.