EM-Quali: Knapper Sieg für die DFB-Elf

Von am 22. September 2015 – 22.35 Uhr 28 Kommentare

Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat erwartungsgemäß auch ihr zweites Spiel in der EM-Qualifikation gewonnen. Gegen Kroatien gelang allerdings nur ein knapper Erfolg durch einen Treffer in der Anfangsphase.

Mit 1:0 (1:0) siegte die DFB-Elf in Zagreb gegen die Gastgeberinnen. Das entscheidende Tor erzielte Alexandra Popp bereits in der vierten Minute.

Mangelhafte Chancenverwertung
Bundestrainerin Silvia Neid schickte dieselbe Startelf ins Spiel wie in der vergangenen Woche gegen Ungarn. Und zunächst sah es auch nach einem ähnlichen Torfestival aus wie beim 12:0 in Halle (Saale). Bereits in der vierten Minute ging die DFB-Elf durch einen Treffer von Popp in Führung und hatte auch in der Folge der ersten Halbzeit zahlreiche Chancen, die Führung zu erhöhen. Doch die Chancenverwertung blieb mangelhaft.

Anzeige
Alexandra Popp

Alexandra Popp erzielte den Siegtreffer (Archivbild) © Sven-E. Hafft / girlsplay.de

„Wir waren zu fahrig“
Nach dem Seitenwechsel ging der Spielfluss der deutschen Mannschaft verloren. „Es hat nicht viel zusammen gepasst, wir waren zu fahrig und hatten Probleme beim ersten Kontakt“, so Neid.“Kroatien hat unsere technischen Defizite ausgenutzt, wir haben nie den richtigen Moment zum Abschluss gefunden. Letztlich sind wir froh über die drei Punkte.“

Mit sechs Punkten an der Spitze
Durch den „Dreier“ in Kroatien ist die deutsche Mannschaft mit sechs Punkten nun alleiniger Tabellenführer in der Qualifikationsgruppe 5. Andere Spiele fanden in der Gruppe nicht statt. Die nächste Partie der DFB-Elf findet am 22. Oktober in Wiesbaden gegen Russland statt.

Jetzt lesen
Offiziell: Martina Voss-Tecklenburg wird Bundestrainerin

Schlagwörter: ,

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

28 Kommentare »

  • Altwolf sagt:

    @Dummkopf.
    Da kann ich Dir folgen.
    Aber nach dem 3. oder 4. Mal müßte ich das als Spielerin merken und das an die Mitspielerinnen auch kommunizieren sich entsprechend zu bewegen, falls freie Räume einen solchen Vorstoß mit dem Ball erlauben oder ich muß wieder einmal mehr hintenherum spielen und neu den Versuch nach vorne initiieren.

    (10)
  • FFFan sagt:

    @ translate:
    „Auf deutsch: mit solch einem schlecht ausgebildeten Spielermaterial kann man keine Mannschaft formen…“

    –> Eine solche Aussage ist schlichtweg Unsinn! Gegen Ungarn hat die Mannschaft mit attraktivem offensivem Fußball gezeigt, wohin die Entwicklung gehen kann. Und da stand das gleiche „Spielermaterial“ auf dem Platz!
    Aufgabe von Frau Neid und ihrem Stab ist es nun, diese Entwicklung ‚erfolgsstabil‘ zu machen. Die Verantwortung den Vereinstrainern zuzuschieben, ist mir viel zu einfach!

    „Die Aussage von SN, dass Bremer nach schon 4!?!? Wochen französischem Spitzentraining spieltechnisch außerordentlich verbessert ist…“

    –> Es waren fünf Wochen, glaube ich. Leider haben dann fünf Tage bei der Nationalmannschaft gereicht, um fast alles wieder zu verlernen! 🙁

    @ Tiberias:
    „Sind wir doch mal ehrlich: Gegen Ungarn hieß es nur deshalb 12:0, weil die Magyarinnen schon nach 5 Minuten eingebrochen waren und den Deutschen kampflos das Feld überließen.“

    Dieses Argument kann man aber auch umdrehen:
    „Sind wir doch mal ehrlich: Kroatien ist nur deshalb so ‚glimpflich‘ davongekommen, weil die Deutschen nach 5 Minuten aufgehört haben, Fußball zu spielen!“ 😉

    @ dummkopf:
    „Vielleicht gehört zu einer genaueren Erkenntnis (…) die Bereitschaft, sich die Zusammenhänge erklären zu lassen.“

    Dann erklär doch mal!

    1.) Wie siehst du die Rolle von Melanie Behringer? Meiner Meinung nach verschleppt sie eher das Spiel als dass sie es ankurbelt.

    2.) Wie stehst du zum Thema ‚hohe‘ Außenverteidigerinnen? Mir scheint es so, als ob dies fast mehr Nachteile bringt, weil dadurch die sicheren ‚Anbindungen‘ im Spielaufbau fehlen.

    3.) Wie könnte eine erfolgversprechende Staffelung in der Offensive aussehen? Bis zu sieben Spielerinnen an vorderster Front nahezu auf einer Linie kann ja wohl kaum der Weisheit letzter Schluss sein!

    (15)
  • translate sagt:

    @never-rest
    Stimme dir zu, in allen Punkten.
    Was SN „Überforderung“/Inaktivität betrifft, fällt dies halt auch ganz besonders auf, wenn es nichts zum Abklatschen gibt.

    @FFFan
    „Eine solche Aussage ist schlichtweg Unsinn!“
    Absolute Zustimmung. (Die „Aussage“ war ironisch gemeint.)

    „Es waren fünf Wochen, glaube ich.“
    Das spielt natürlich dann SN ein wenig in die Karten … 😉

    @dummkopf
    Da du solchen (an sich angebrachten) Wert auf entsprechende Links legst – dem Link ‚thumbs-down‘ scheinst du hingegen keine allzu große Aussagekraft zu geben.
    Klar, NICHT ein Teil der breiten Masse zu sein gibt viel mehr her …

    Ich habe einige deiner Artikel auf deinem Blog gelesen – sie heben sich sehr erfrischend von deinen Veröffentlichungen in anderen Foren (wie z.B. hier) ab.
    Alles erscheint viel mehr sehr sachlich, gut und (sogar 😉 ) feinsinnig beobachtet.

    Sobald du dann aber wieder außerhalb deiner selbst (ernannten Domain) auftrittst – kommst du wieder mit deiner bissig-ironischen Besserwisserheit daher (alles natürlich unter dem fadenscheinigen Deckmäntelchen des @Dummkopfs).
    Ich gestehe dir (wie mir & jedem Anderen) zu sich in jedem Moment so zu veräußern, wie es sich gerade anfühlt – und – wenn du dich durch meinen Vorschlag der Nicknamensumbenennung „persönlich verunglimpft“ gefühlt hast, darf ich dir versichern, dass dies nicht in meiner Absicht lag.
    Ist halt alles eine Frage des Humors.

    (12)
  • Jan sagt:

    Fazit also: Ein in dieser Höhe verdienter dt. Sieg! 😉

    Nur wäre es dumm für die tapferen Kroatinnen, wenn sie später gegen die Ungarinnen verlören (denen ich übrigens die Daumen drücke).

    (3)
  • Ole sagt:

    dass es beim dfb Zensur gibt habe ich ja shon immer geahnt, aber dass es dieses Grottenspiel nicht mal auf dfb.tv zu sehen gibt als „Highlights“ finde ich schon frech.
    oder wo kann man das sehen????

    (1)
  • Ludwig sagt:

    @ole:
    Ard-Mediathek / Sendung verpasst / Dienstag 12-18 Uhr. Aber nur noch bis zum 29.9.

    Viel Spaß!

    (1)
  • Ole sagt:

    @ludwig: vielen Dank ! 🙂 na immerhin…..

    (1)
  • FFFan sagt:

    @ Ludwig:
    „Ard-Mediathek (…) Aber nur noch bis zum 29.9.

    Oder danach noch auf youtube:

    https://www.youtube.com/watch?v=0eR8brmWEXI

    (2)