Turbine Potsdam verpflichtet Jolanta Siwinska

Von am 17. Juli 2015 – 14.03 Uhr 49 Kommentare

Frauenfußball-Bundesligist 1. FFC Turbine Potsdam hat Jolanta Siwinska verpflichtet. Die polnische Nationalspielerin unterschrieb einen Zweijahresvertrag.

Die 24-jährige Abwehrspielerin nahm bereits Anfang Juli als Probespielerin am Training der Potsdamerinnen teil. „Mit ihren guten Werten hat sie uns im Probetraining überzeugt“, sagt Turbine-Cheftrainer Bernd Schröder, der vor allem die Schnelligkeit und Beweglichkeit des Neuzugangs schätzt.

Von Lübars nach Potsdam
Zuletzt spielte Siwinska für den 1. FC Lübars in der Zweiten Bundesliga. In 19 Spielen erzielte sie vier Tore für die Berlinerinnen, die am Ende der Saison als Staffelsieger Nord jedoch auf den Aufstieg in die Allianz Frauen-Bundesliga verzichteten. Auch in der polnischen Nationalmannschaft hat sich die Abwehr-Allrounderin einen festen Platz erarbeitet. 2007 debütierte Siwinska  im U17-Nationalteam. Aktuell hat sie 24 Länderspiele auf ihrem Profil zu stehen.

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

49 Kommentare »

  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @Detlef
    Mit dieser Kommentierung zu den mutmasslichen Gründen für „Karriereenden“, die allesamt doch/noch sehr nach vorgeschoben riechen, kann ich, wie mit der von Dir sehr über Wert geschätzten „offensiven Pressearbeit“ von TP, die ja eine gewaltige RIAS-Ente war, nichts anfangen! Vielleicht solltest Du dort nochmal einen Nachsatz verfassen, der Dir dann besser zu Gesicht steht?
    Irgendwie tut Dir das Sommerloch absolut nicht gut, denn anscheinend meinst Du, es auf Teufel komm raus, füllen zu müssen.

    (0)
  • Detlef sagt:

    @Herr Schulze,
    Ich kann Ihre Kritik nicht so ganz nachvollziehen!!! 🙁
    Ich nenne die Spielerinnen so, wie sie sich selber untereinander nennen, bzw wie wir Fans mit ihnen reden!!!
    Eine junge Frau bei ihrem Vornamen zu rufen oder zu benennen, hat wohl nichts mit „Streichelzoo-Mentalität“ zu tun!!!
    Wenn ich zB FELI mit „Hallo Frau Rauch“ anspräche, würde die sich bestimmt völlig verarscht vorkommen!!! 😉

    Außerdem hören einige Mädels kaum noch auf ihre richtigen Vornamen, da sie längst andere Rufnamen haben!!!
    ULLA wird wohl nur noch von ihren leiblichen Eltern bei ihrem „richtigen“ Vornamen gerufen!!! 😉

    Da Sie mich hier aber auch Sie-zen, obwohl daß in Internetforen und Blogs eher unüblich ist, nehme ich daher an, daß Sie ganz allgemein ein Problem mit einem all zu schnellem Du haben!!!
    Ich bin da eher skandinavisch-offen geprägt, wo man ziemlich schnell beim Du ist, wenn man nicht große Antipatie verspürt!!!
    Ich biete Ihnen/Dir hiermit offiziell das „Du“ an!!! 🙂

    Und da wir in Potsdam alle eine große Familie sind, Mannschaft und Fans bilden immer eine Einheit, sind wir uns auch alle sympathisch, selbst wenn wir uns mal die Meinung sagen!!! 😉

    Und an die „Streichelzoo-Mentalität“ denke bitte noch einmal, wenn ich meine ersten Spielberichte von den Testspielen veröffentliche!!!
    Wenn Kritik nötig ist, mache ich auch ausgiebig davon Gebrauch!!!
    Bei TURBINE wird niemand verhätschelt, denn die Mädels sind schließlich Hochleistungssportlerinnen!!!

    (0)
  • Detlef sagt:

    @Frau Fußball,

    Solange es keine öffentlichen Äußerungen der Drei gibt, können wir alle nur mutmaßen!!!
    Ob vorgeschoben oder nicht, liegt sicher immer im Auge des Lesers!!!

    Wie erklärst Du Dir diese drei Schlußstriche??? 🙁

    (0)
  • karl sagt:

    @Detlef: Das mit dem Streichelzoo und dem Schokoladenonkel finde ich auch uebertrieben, aber ansonsten hat er schon recht. Es waere fuer nicht TP-Insider sicher einfacher wenn nicht die Vor-Spitz-oder Kosenamen der Spielerinnen ohne Nachnamen verwendet wuerden.

    (0)
  • Ralf sagt:

    @karl

    Es würde schon genügen, diese erhöhende Art der GROSSBUCHSTABENSCHREIBEREI bleiben zu lassen!

    Damit werden alle anderen Spielerinnen die nicht bei TP spielen zwangsläufig zurückgesetzt.

    Glaube auch kaum, dass irgendeine Turbiene großen Wert auf diese Art von Support legt.

    Gleiches gilt für den !!!/???-Terror in jedem Beitrag des ersten, obersten Edelfans – das ist nichts anderes als IMpertinente Renitenz.
    Andere User nieder zu schreien, weil man glaubt, lauter sein zu müssen um gehört zu werden.

    Naja, jeder hat halt seine persönliche Macke … 🙂

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @Detlef
    > Solange es keine öffentlichen Äußerungen der Drei gibt, können wir alle nur mutmaßen!!!
    Können ja, aber müssen muss man nicht! Weil, was bringt das?
    Ausserdem liegt die Publikationsquelle wohl eher bei der von Dir so vollmundig gelobten TP-Pressestelle und nicht bei den Drei, d.h. der Arbeitgeber und nicht der -nehmer sollten das offenlegen.
    Wenn eine junge hoffnungsvolle dän. N11-Spielerin nach einer Halbsaison TP-Zugehörigkeit sang- und klanglos von der Bildfläche verschwindet, der Verein dazu Null Infos rausgibt, andererseit Markus von deren Abgang Erkenntnisse vorliegen hat, dann habe ich ein großes Problem, die Glaubwürdigkeit der Turbinenvorderen nicht zu hinterfragen!

    (0)
  • addictofsports sagt:

    Isa wird mit „(unbekannt)“ gelistet im neuen Turbine Artikel zur Verpflichtung von Makanza. Also zum Glück kein Karriereende, aber Turbine verliert mal wieder ein echtes Talent.

    (0)
  • In Den Winkel sagt:

    Möller spielt zukünftig für den FFC Frankfurt. Kriegt man es bei Turbine wieder nicht hin, das zu benennen?

    (0)
  • Ralf sagt:

    @Herr Schulze

    Der Schokoladenonkel bleibt bei seiner Masche, … das ändert sich nicht!

    (0)