Champions League: Wolfsburg will sich Polster verschaffen

10

Heute Abend um 18 Uhr empfängt der VfL Wolfsburg im Halbfinal-Hinspiel der UEFA Women’s Champions League im heimischen AOK-Stadion den französischen Vizemeister und aktuellen Tabellenzweiten Paris Saint-Germain. Dabei haben die Wolfsburgerinnen im Duell zweier europäischer Schwergewichte zwar den Ausfall von Nadine Keßler und Lena Goeßling zu verkraften, aber dennoch einen vermeintlichen Vorteil.

In den vergangenen sechs Wochen bestritt der VfL Wolfsburg acht Spiele in Liga, DFB-Pokal und Champions League. „So sind wir im Rhythmus, noch dazu konnten wir wichtige Wettkampfpraxis sammeln“, erklärt VfL Wolfsburgs Trainer Ralf Kellermann.

Paris mit wenig Spielpraxis
Gegner Paris hat hingegen seit der 0:4-Schlappe gegen Olympique Lyon vor zwei Monaten kein Ligaspiel mehr bestritten und ist auch im französischen Pokal nicht mehr vertreten. Das letzte Wettkampfspiel, der 5:0-Sieg gegen Glasgow City im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League, liegt drei Wochen zurück.

Trainingslager in Katar
„Ich hoffe, dass das kein gravierender Nachteil wird. Das werden wir aber erst im Spiel sehen. Andererseits sind wir ganz gut ausgeruht“, erklärt PSG-Mittelfeldspielerin Linda Bresonik. „Wir haben im Training viele Spielformen gemacht, die Nationalspielerinnen waren unterwegs, wir waren also nicht ganz ohne Spiele.“ Dazu bestritt das Team auf Einladung seines wichtigsten Sponsors ein fünftägiges Trainingslager in der Hitze Katars. „Das hat Spaß gemacht, war aber auch ein bisschen anstrengend.“

Mentales Duell
PSG-Trainer Farid Benstiti glaubt, dass sich das Duell beider Teams im Kopf entscheiden wird. „Ich habe Wolfsburg mehrfach spielen sehen. Das ist eine tolle Mannschaft, aber meiner Meinung nach wird sich diese Auseinandersetzung auf mentaler Ebene abspielen.“

Wolfsburg ohne Goeßling, aber mit Faißt
Verzichten muss der VfL Wolfsburg weiterhin auf Lena Goeßling und die langzeitverletzten Spielerinnen, Verena Faißt konnte hingegen während der gesamten Woche voll mittrainieren und dürfte heute Abend im Kaders stehen. Bei Gegner Paris stand zuletzt der Einsatz von Lira Alushi und Ex-Wolfsburgerin Josephine Henning auf der Kippe, die beide Knieprobleme plagen. „Ich freue mich natürlich auf die Mädels und das Umfeld wieder zu sehen. Ich denke, das werden zwei klasse Spiele“, so Henning.

Teamfoto des VfL Wolfsburg
Der VfL Wolfsburg peilt sein drittes Champions-League-Finale in Folge an © Astrid Labbert

Testspiel als Muster ohne großen Wert
Beschnuppern konnten sich beide Teams schon einmal in der Saisonvorbereitung, als der VfL Wolfsburg ein Testspiel gegen Paris Saint-Germain mit 2:0 gewann. Doch große Erkenntnisse lassen sich aus diesem Spiel nicht gewinnen. „Das liegt schon ein dreiviertel Jahr zurück. Paris hat sich entwickelt, wir haben uns entwickelt“, erklärt VfL-Torhüterin Almuth Schult, die am Freitag beim Abschlusstraining im AOK-Stadion fehlte und eine separate Einheit am Elsterweg bestritt.

Live-Übertragung nur als Stream
Eurosport überträgt das Spiel zwar im Live-Stream auf Yahoo.Eurosport.de sowie im Eurosport Player (EurosportPlayer.de), verzichtet aber in Deutschland auf eine Liveübertragung – augenfällig eine Auswirkung der neuen strategischen Ausrichtung des Senders. Auf Eurosport steht stattdessen ein FA-Cup-Halbfinale aus England auf dem Programm, auf Eurosport 2 genießt das Qualifikationstraining der Moto-GP-Klasse aus Argentinien höhere Priorität. In Frankreich ist das Spiel hingegen live auf Eurosport 2 zu sehen.

Verwandte Beiträge

[related_posts limit=“3″]

Letzte Aktualisierung am 21.11.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

10
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
9 Kommentar-Themen
1 Themen-Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
8 Kommentatoren
JanshaneJenniferspoonmanenthusio Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
never-rest
never-rest

Ganz dicker Brocken. Hauptsache WOB kassiert kein Gegentor. Mein Tip 1:0.

holly
holly

ich halte PSG für überbewertet. Finde das Rosengaard der schwere Gegner war/ist.
Denke das Wob heute schon alles klar macht. So das man das Rückspiel in Ruhe angehen kann.
spannender dürfte das Duell vom FFC morgen gegen Kopenhagen sein. Die sind zwar nicht die stärkste Mannschaft, aber Frankfurts Abwehr schwächelt schon seit dem Weggang von J.Fishlock.

enthusio
enthusio

@Markus Juchem:

Eine Frage an Sie: Ist Linda Bresonik inzwischen wieder völlig gesund und einsatzfähig ?
Im untenstehenden Interview habe ich eigentlich die Frage nach ihrem Gesundheitszustand vermisst, da sie doch meines Wissens in der letzten Zeit immer wieder verletzt oder zumindest angeschlagen war.

https://de.uefa.com/womenschampionsleague/news/newsid=2235580.html

enthusio
enthusio

Wolfsburg muß heute neben Keßler, Gößling und Wensing auch ohne Schult (dafür Frohms) und Jakabfi spielen, Paris ohne Berger und Henning. Alushi und Bresonik sitzen auf der Bank, ebenso Georges.
Hoffentlich bleiben alle eingesetzten Spielerinnen unverletzt !

Jennifer
Jennifer
spoonman
spoonman

Ein unkommentierter Stream in Handy-Auflösung (Jahrgang 2008)? Wow, da hat sich Eurosport ja richtig ins Zeug gelegt…

Jennifer
Jennifer

Es gibt noch einen Livestream auf Eurosport2 (französisch)
https://www.stopstream.me/1-football.html (sortiert nach Anfangszeit 18:00)

shane
shane

na, holly, des war ja nix mit deiner vorhersage. weder da noch dort.

Jan
Jan

hollys FF-Sachverstand möchte ich haben… 😉