Startschuss für die U17-Bundesliga

Von am 24. August 2012 – 18.57 Uhr 39 Kommentare

Am Samstag startet die B-Juniorinnen-Bundesliga in ihre Premierensaison. Aufgeteilt in drei Staffeln soll das neue Format für mehr Wettbewerb und eine höhere Leistungsdichte sorgen.

Insgesamt 42 Mannschaften hatten sich für die Bundesliga beworben; 30 Teams, darunter die Nachwuchsmannschaften aller zwölf Erstligisten, konnten sich schließlich qualifizieren.

Spieltage samstags
„In der Bundesliga erwarte ich eine erheblich höhere Leistungsdichte“, so Roswitha Bindl, Trainerin der U17 des FC Bayern München. „Die vergangenen Europa- und Weltmeisterschaften haben gezeigt, dass die Leistungsgrenze im Frauen- und Mädchenfußball dichter geworden ist. Die anderen Nationen haben aufgeholt. Wenn wir konkurrenzfähig bleiben wollen, müssen wir dafür sorgen, dass unsere Talente schon im U17-Bereich kontinuierlich auf hohem Niveau im Spielbetrieb sind“, erklärte DFB-Direktorin Steffi Jones. Im Gegensatz zur Frauen-Bundesliga, deren Spieltage in der Regel sonntags sind, werden die B-Juniorinnen überwiegend samstags um 14 Uhr spielen.

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

39 Kommentare »

  • Jan sagt:

    find ich richtig u. gut

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • Detlef sagt:

    Da es hier leider keinen Artikel über die aktuellen Halbfinals der B- Juniorinnen gibt,tue ich es mal hier rein!!!

    Heute standen sich in Potsdam die beiden Süd- und Nord-Nordoststaffelsieger gegenüber!!!
    Am Ende trennte man sich 2:2 Unentschieden!!!

    Dabei waren die Gastgeberinnen über weite Strecken tonangebend, und hatten die klarsten Chancen!!!
    Aber es gelang eben nicht, diese in Tore umzumünzen, und so kam es schließlich wie es kommen mußte!!!

    Hoffenheim reichten 2 von ihren 3 Chancen, um die beiden TURBINE-Führungen zu egalisieren, auch weil die Potsdamer Abwehr nicht immer so sicher stand, wie es die TURBINE-Seite verkündet!!!

    Aber noch ist alles drin, wenn wir es nächsten Samstag besser machen als heute!!!

    (1) 3 Gesamt – 2 hoch – 1 runter
  • adipreissler sagt:

    Diese Effektivität ist erstaunlich, Hoffenheim ist normal der Großmeister im Auslassen von Torchancen, hat davon allerdings auch immer Etliche, nicht nur 3 Normalchancen.

    Aber nur 150 Zuschauer in Potsdam? So geringe Unterstützung für die Jugend dort? Freiburg hat immerhin 350 geschafft. Und bei Fahrstuhlmannschaft Frankfurt (Eintracht) waren 400 beim Relegationsspiel gegen Fürth.

    (3) 3 Gesamt – 3 hoch – 0 runter
  • FFFan sagt:

    Video-Zusammenfassungen der beiden Halbfinal-Hinspiele:

    Potsdam-Hoffenheim: https://tv.dfb.de/video/b-juniorinnen-meisterschaft-turbine-potsdam-vs-1899-hoffenheim/14482/

    Freiburg-Gütersloh: https://tv.dfb.de/video/b-juniorinnen-meisterschaft-sc-freiburg-vs-fsv-guetersloh-2009/14483/

    (3) 3 Gesamt – 3 hoch – 0 runter
  • Detlef sagt:

    @adipreissler,
    Ja leider!!!
    Trotz schönem Wetter und der Tatsache, daß die U17 noch im Titelkampf ist, war die Zuschauerresonanz etwas dürftig!!! 🙁

    (2) 2 Gesamt – 2 hoch – 0 runter
  • holly sagt:

    wenn ich mich richtig erinner lagen die torbienen letztes jahr nach dem ersten HF gegen Gütersloh sogar zurück und haben es dann in güterloh noch gedreht.
    würde mich übers endspiel turbine gegen freiburg freuen. hätte turbine bei einem möglich Finaleinzug das Endspiel bei sich zu hause?

    (-2) 4 Gesamt – 1 hoch – 3 runter
  • holly sagt:

    habe mir gerade mal die Aufstellungen angesehen. Bei Turbine saß Gina leider die ganze Zeit auf der Bank. Hoffe das sie wenigstens im Rückspiel spielen kann.
    In Kiel beim 10:0 Sieg hatte Torbiene auch schon reihenweise Chancen liegen gelassen.
    Dort hätte man mindestens noch 5 Tore mehr schiessen müssen.

    (-2) 8 Gesamt – 3 hoch – 5 runter
  • Detlef sagt:

    @holly,
    TURBINE und Gütersloh trennten sich im Hinspiel letzte Saison 1:1 unentschieden!!! 😉

    GINA ging angeschlagen in die Partie!!!
    Deshalb wurde sie zunächst von Sven Weigang geschont!!!
    Aber in Hälfte Zwei brachte er seine Kapitänin dann doch!!!
    Sie kam für die etwas unglücklich agierende MARIE PRICA!!!

    (1) 5 Gesamt – 3 hoch – 2 runter
  • Detlef sagt:

    @holly,
    Nach meinen Informationen würde das Finalspiel in Ludwigsfelde stattfinden, falls TURBINE dieses erreichen sollte!!!

    Ansonsten dann in Hoffenheim oder St.Leon-Rot!!!

    (1) 3 Gesamt – 2 hoch – 1 runter
  • Detlef sagt:

    Ein kurzer Eindruck vom Halbfinalrückspiel in St.Leon-Rot!!!
    Es war zunächst mal besser organisiert als das Hinspiel in Potsdam!!!

    Es gab einen Stadionsprecher, und es gab musikalische Unterhaltung!!!
    Darauf hatte der 10-fache Rekordmeister in der Waldstadt komplett verzichtet!!!
    Das war kein würdiger Rahmen für ein Halbfinale!!! 🙁
    Hoffenheim machte es da wesentlich besser!!!

    Und obwohl das Rückspiel am „Ar… der Welt“ stattfand, kamen doch etliche Zuschauer dorthin!!! 🙂
    Allerdings ist die offizielle Angabe mit Vorsicht zu genießen, denn 400 erscheint mir doch zu optimistisch!!! 😉

    Zum Spiel gibt es eigentlich nicht viel zu sagen, da kann man dem Spielbericht auf der TURBINE-Seite durchaus zustimmen!!!

    Es fehlen dort allerdings noch einige Chancen!!!
    Denn TURBINE hatte zB ein weiteres Tor erzielt, daß die Schiri abgepfiffen hatte, wo keiner so genau wußte warum!!!
    Die Torhüterin der TSG hatte den Ball fallen lassen, und eine TURBINE ihn danach ins Tor gestochert!!!

    Hier hatte Potsdam Pech gehabt, und Hoffenheim Glück!!!
    Andersrum wars bei einigen Chancen der Kraichgauerinnen!!!
    Gleich zu Beginn hatte Pauline Krumbiegel eine 150%-ige Torchance, als sie völlig alleine vor MARIE HEINZE kläglich vergab!!!

    Kurz vor Schluß spielte die TSG dann alles oder nichts, und die Torfrau kam mit nach vorn, und köpfte nur ganz knapp am TURBINE-Kasten vorbei!!!
    Puhh, daß war echt knapp!!!

    Jetzt wartet also Gütersloh im Finale!!!
    Ich hoffe sehr, daß diesmal wesentlich mehr Zuschauer nach Ludwigsfelde kommen werden, als noch im HF!!!

    (7) 7 Gesamt – 7 hoch – 0 runter
  • adipreissler sagt:

    Der „Rahmen“ ist in Hoffenheim bei jedem U17-Bundesligaspiel so, in Frankfurt auch (sofern nicht auf Kunstrasen gespielt wird), es waren nur ein paar mehr Zuschauer da, großteils wohl andere Nachwuchsmannschaften. Ehrlich gesagt kenne ich das gar nicht anders, Sindelfingen, Freiburg, Weinberg, Wetzlar, Eintracht.

    (1) 1 Gesamt – 1 hoch – 0 runter
  • CK7 sagt:

    @Detlef

    Der unwürdige Rahmen könnte daran liegen, dass der Verein NULL Interesse an seiner eigenen U17 hat (und auch noch nie hatte!!!)

    (-11) 13 Gesamt – 1 hoch – 12 runter
  • Detlef sagt:

    @CK7,
    Das ist natürlich großer Blödsinn!!! 🙁
    Wäre das so, würden sie keinen Cent in diese Mannschaft investieren!!!

    TURBINE ist 10-facher deutscher Meister in dieser Altersgruppe, und allein das zeigt das Engagement des Vereins!!!

    Ich weiß jetzt nicht, warum beim HF-Hinspiel keine Musik und kein Stadionsprecher in der Waldstadt waren!!!
    Eigentlich ist dort alles vorhanden!!!
    Liegt eventuell daran, daß in der Führung jetzt einiges verschoben wurde, und die Zuständigkeiten noch ungeklärt sind/waren!!! 🙁

    Ich hoffe natürlich, daß dies in Ludwigsfelde jetzt viel besser wird!!!
    Schließlich ist es ein Meisterschaftsfinale!!! 🙂

    (8) 10 Gesamt – 9 hoch – 1 runter
  • Detlef sagt:

    @CK7,
    Ein Beispiel für die Wertschätzung der U17 ist zB auch, daß sie mit dem Bus, incl. dem „offiziellen Busfahrer“ der Ersten in den Kraichgau fahren durften!!! 😉

    (4) 8 Gesamt – 6 hoch – 2 runter
  • adipreissler sagt:

    Gütersloh dagegen mußte mit dem Bus von Arminia Bielefeld nach Freiburg fahren. Haben aber trotzdem gewonnen.

    (2) 2 Gesamt – 2 hoch – 0 runter
  • Merel sagt:

    @Detlef: Sorry aber in der u17 BUNDESLIGA (JA, da gibt es bei Auswärtsspielen teilweise sogar ÜBERNACHTUNGEN!) ist das sicher nichts das man als „außergewöhnlich“ oder sonst was her raus heben sollte.

    (3) 3 Gesamt – 3 hoch – 0 runter
  • Detlef sagt:

    @Merel,
    Natürlich gibt es auch dort Übernachtungen!!!
    Wenn unsere U17 nach Kiel mußte, fahren sie ja nicht erst mitten in der Nacht los!!! 😉

    Aber das sie den Bus der Ersten benutzen dürfen, ist zumindest in Potsdam außergewöhnlich!!! 🙂

    (2) 4 Gesamt – 3 hoch – 1 runter
  • holly sagt:

    @Detlef, was finanziert Turbine den bei den B-Mädchen? Den Spielbetrieb alles Staffeln und Mannschaften bezahlt der DFB. Vorher war der finanzielle Aufwand sehr gering da nur im eigenen Bundesland gespielt wurde.
    Warum bloß durften die B-Mädchen den Bus der ersten benutzen. achso die haben ja sommerpause, oder ist gar eine Spielerin mit dem Bus im Urlaub.
    Sonst werden die B-Mädchen garantiert mit einem geliehenen Bus reisen, wiso sollte man also einen Bus mieten wenn der von ersten rumsteht?

    (2) 10 Gesamt – 6 hoch – 4 runter
  • Merel sagt:

    @Detlef: Es ging mir darum das du es als sonst wie vorbildliche und einmalige Sache dargestellt hast das die Mädels mit dem Bus gefahren sind. In der B Bundesliga sind solche „Ereignisse“ völlig normal. Holly hat das ja nochmal ausführlicher erörtert.
    Oder denkst du etwas das die anderen Mannschaften mit Taxi Mama durch Deutschland kurven und dann, wenn die Entfernung groß genug ist, auf dem Sportplatz campen?

    (0) 4 Gesamt – 2 hoch – 2 runter
  • adipreissler sagt:

    Das ist durchaus üblich, dass die mit 2 Kleinbussen anreisen.
    Ob da Mama oder der Co-Trainer fährt, keine Ahnung.
    Außerdem wird ein Mannschaftsbus nicht nur für das Dutzend Saisonauswärtsspiele einer ersten Mannschaft genutzt, der Bus ist in der Regel kein Vereinseigentum, sondern gehört irgendeinem Busunternehmer und der Verein hat die Lackierung finanziert. Natürlich ist dieser Bus die meiste Zeit auf irgendwelchen Kaffeefahrten oder sonstwie unterwegs und ist vermutlich teurer zu mieten als 2 Kleinbusse oder ein oller Standardbus.

    (4) 4 Gesamt – 4 hoch – 0 runter