1. FFC Frankfurt verpflichtet Ria Percival

28

Frauenfußball-Bundesligist 1. FFC Frankfurt hat die Neuseeländerin Ria Percival verpflichtet. Die 21-jährige Außenverteidigerin wechselt mit sofortiger Wirkung aus der neuseeländischen NRFL Womens Premier League von Lynn-Avon United an den Main.

Percival erhält einen Zwei-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2013. Bei der gerade zu Ende gegangenen Frauenfußball-WM 2011 wurde die neuseeländische Nationalspielerin in allen drei Gruppenspielen eingesetzt.

Mit 16 in der Nationalmannschaft
Percival gab bereits am 14. November 2006 im Alter von 16 Jahren gegen China ihr Debüt in der Nationalmannschaft Neuseelands und war im Folgejahr bei der WM bereits Stammspielerin. Seitdem gelangen der 1,61 m großen Verteidigerin für die „Kiwis“ sieben Tore in 59 Länderspielen und sie nahm trotz ihres jungen Alters bereits an zwei Weltmeisterschaften, den Olympischen Spielen sowie zwei U 20-Weltmeisterschaften teil.

Ria Percival
Ria Percival (li.) im WM-Spiel gegen Japan © Marion Kehren / girlsplay.de

Tolle Flügelläufe
FFC-Cheftrainer Sven Kahlert erklärt: „Wir freuen uns, mit Ria Percival eine weitere sehr gute Außenverteidigerin verpflichtet zu haben. Uns ist Ria durch ihre tollen Flügelläufe bei der WM aufgefallen und besonders die Flanke zum Tor gegen Japan blieb uns in Erinnerung. Diesen positiven Eindruck konnte sie auch beim Probetraining noch verstärken. Mit ihr sind wir nun auch auf allen Positionen in der Defensive erstklassig besetzt!“

Traum verwirklicht
Ria Percival meint: „Es war schon immer mein Traum in der stärksten Liga der Welt zu spielen und ich freue mich darauf, dies bei einem Verein wie dem 1. FFC Frankfurt mit seinen hervorragenden professionellen Bedingungen zu können. Ich will meinen Teil dazu beitragen, dass wir so lange wie möglich in allen drei Wettbewerben um die Titel mitspielen. Mein nächstes Ziel mit der neuseeländischen Nationalmannschaft ist die Teilnahme an den Olympischen Spielen.“

[poll=209]

Letzte Aktualisierung am 18.11.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

28
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
28 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
2 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
14 Kommentatoren
MarcelLucyronnjeFFFanDetlef Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
ardita mazreku
ardita mazreku

Ich bin aus dem Kosovo 14 Jahre Fußball spielen möchte ich Ihren Verein t beitreten

Mika
Mika

@ardita mazreku:

Dann am besten beim Verein melden:

Um bei Frankfurt verpflichtet zu werden, muss man aber anscheinend bei der WM gespielt haben. Trotzdem alles gute. Zur Not kannst du es ja vielleicht auch in einer anderen Mannschaft versuchen.

Lucy
Lucy

Wo oder wie sollte einem deutschen Verein denn sonst Spielerinnen von weit her (in diesem Falle Neuseeland) auffallen, wenn nicht bei einem internationalen Wettbewerb ? 😉

bneidror
bneidror

Ich schätze das minimiert die Chancen auf eine Rückkehr von Ali Krieger.

Lucy
Lucy

Ja leider, das denken wir auch 🙁 Sie wird wohl sicherlich die Vorbereitungen auf Olympia in den USA machen, aber was danach kommt…hoffen darf man ja 😉

FFFan
FFFan

@ bneidror:
„Ich schätze das minimiert die Chancen auf eine Rückkehr von Ali Krieger.“

Der Kausalzusammenhang ist wohl eher umgekehrt: nachdem sich eine Rückkehr von Krieger zerschlagen hat, wurde der FFC nochmal auf dem Transfermarkt tätig.

Bei der WM wurde Ria Percival bei Neuseeland nicht als rechte Außenverteidigerin eingesetzt, sondern im rechten Mittelfeld. Sie kann aber wahrscheinlich beides. Mit 59 Länderspielen ist sie für ihr Alter (21 Jahre) unglaublich erfahren!

Ute
Ute

FF benötigt halt mal eine Frischzellenkur… 😉 und diese neuverpflichtung senkt ja den Altersdurchschnitt der FF-Mädels recht erheblich 😉

Detlef
Detlef

Lucy schrieb; „Wo oder wie sollte einem deutschen Verein denn sonst Spielerinnen von weit her (in diesem Falle Neuseeland) auffallen, wenn nicht bei einem internationalen Wettbewerb ? ;-)“

Man könnte zB den Playboy durchblättern!!!
Dort endeckt man Spielerinnen aus weit, weit entfernten „Galaxien“, die selbst die Bundestrainerin noch nie gesehen hat!!!

Lucy
Lucy

@ Detlef

Hat vielleicht nicht jeder nötig, im Playboy zu blättern, wenn man nackte Frauen sehen will, bzw. sucht sich nicht jeder Spielerinnen nach Nacktfotos aus… 😉

Und die Bundesneid kennt sicher alle ! 😉 😀

Schenschtschina Futbolista
Schenschtschina Futbolista

@Detlef

Hat denn der Playboy auch anderenorts eine Schwäche für FF-Spielerinnen? Gib mal´n Link! 😀

Detlef
Detlef

@Lucy,
soweit ich die Fotos gesehen habe, waren die Mädels nicht nackt, sondern nur sehr leicht bekleidet!!! 😉
Aber so waren sie zumindest sehr „auffallend“, für die „deutschen Vereine“!!! 😀

Wen kennt Frau Bundesgöttin denn aus dieser „fernen Galaxie“??? 🙁
PIWI, N. Banecki und Isabell Bachor vielleicht, aber sonst???

@Frau Fußball,
keine Ahnung, ich kaufe mir den Playboy nicht, ist mir zu teuer!!! 😉

Emmi
Emmi

Aber wen der 5 Playboy-Mädels hätte Frankfurt denn für die Abwehr verpflichten sollen?

Simic, Rudelic, Doppler, Wagner sind soweit ich weiß MF oder Sturm und Gessat will nicht wechseln…

Der Hamburger
Der Hamburger

Liegt unser Altersdurchschnitt eigentlich schon unter dem Altersdurchschnitt von Turbine Potsdam? Jedenfalls sind unsere Trainer jünger als das Potsdamer Urgestein. Auch unser Manager ist übrigens jünger als der Trainer von Turbine Potsdam.;-)

Der Hamburger
Der Hamburger

Liegt unser Altersdurchschnitt eigentlich schon unter dem Altersdurchscnitt von Turbine Potsdam? Jedenfalls sind unsere Trainer jünger als das Potsdamer Urgestein. Auch unser Manager ist übrigens jünger als der Trainer von Turbine Potsdam.;-)

xXx
xXx

„Liegt unser Altersdurchschnitt eigentlich schon unter dem Altersdurchscnitt von Turbine Potsdam?“

Nein, euer Altersdurchschnitt liegt in etwa 3,5 Jahre über dem von Turbine Potsdam. Ihr seid zusammen mit dem VfL Wolfsburg (die sind nur 0,3 Jahre jünger als ihr) mit Abstand das älteste Team der ganzen Liga.

Marcel
Marcel

@ Der Hamburger

Da Herr Schröder Trainer und Manager ist darf er ruhig etwas älter sein als die beiden ,zusammengefasst hätten die trotzdem mehr Lenzen auf dem Buckel und vom Gehalt wolln wir erst gar nicht anfangen nicht wahr 😉

Lucy
Lucy

@Marcel

Müssen sie sich dafür schämen…? 😉

Marcel
Marcel

@Lucy

Wenn Turbine am Ende der Saison wieder vorm FFC steht ja 😉

Lucy
Lucy

Wenn sie wieder mit so vielen Gurkenspielen und in allerletzter Minute mit Glück gewinnen, dann Nein ! 😉

Detlef
Detlef

@Lucy,
Oh doch, wenn sich TURBINE wieder so ungestraft zum Meistertitel „mogeln“ kann, dann müßten sie sich um so mehr schämen!!!