B-Juniorinnen: Potsdam erneut das Maß aller Dinge

Von am 13. Juni 2011 – 7.50 Uhr 30 Kommentare

Der 1. FFC Turbine Potsdam hat zum vierten Mal in Folge die B-Juniorinnen-Meisterschaft gewonnen. Der Titelverteidiger setzte sich im Finale beim VfL Sindelfingen allerdings nur knapp durch.

Beim 3:2 (2:1)-Erfolg gerieten die Potsdamerinnen jedoch früh in Rückstand, Jana Spengler sorgte für die Führung der Gastgeberinnen (4.).

Rückstand aufgeholt
Doch Erica Dillmann (17.) und Lyn Meyer (34.) drehten die Partie noch vor der Pause. Venus El Kassem traf nach einer guten Stunde zum 3:1 (63.), postwendend schöpften die Sindelfingerinnen allerdings noch einmal Hoffnung, als Spengler erneut ins Schwarze traf (64.), doch es blieb beim knappen Erfolg der Brandenburgerinnen.

Neun Titel
Das B-Juniorinnen-Team des 1. FFC Turbine Potsdam ist mit nun inzwischen neun Titeln weiterhin Rekordsieger des Wettbewerbs. Der FCR 2001 Duisburg gewann bislang einmal (2007), der FC Bayern München stand viermal im Finale, konnte aber kein einziges gewinnen.

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

30 Kommentare »

  • FFFan sagt:

    Glückwunsch an die ‚Turbinchen‘ zum erneuten Titelgewinn! Bloß schade, dass aus dieser Mannschaft wohl keine im Bundesliga-Team von Turbine Potsdam eine Chance bekommen wird…

    Der nicht gegebene Treffer des VfL Sindelfingen dürfte wohl tatsächlich aus Abseitsposition erzielt worden sein. So stellt es sich mir zumindest nach Betrachten der Fernsehbilder dar, auch wenn die Kameraperspektive darüber keine endgültige Gewissheit gibt.

    (0)
  • Dirk sagt:

    Ich sage mal lieber nichts…

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @FFFan
    > Bloß schade, dass aus dieser Mannschaft wohl keine im Bundesliga-Team von Turbine Potsdam
    > eine Chance bekommen wird…

    Solcherart öffentliche Skepsis möchte ich energisch entgegentreten und zum gegenwärtigen Zeitpunkt ins Reich der Fabel verweisen!
    Es gibt augenscheinlich genügend Potenzial aber natürlich auch Reserven, wie man teilweise auch an den DFB-Highlights erkennen konnte. Die Entwicklung bei diesen jungen Mädchen ist keinesweg soweit fortgeschritten, dass man keinen Spielraum mehr nach oben hätte. Dillmann, Meyer und El-Kassem können viel Talent in die Waagschale einbringen und so gesehen, den Weg in Richtung 1. BL durchaus einschlagen. Ich kann nur hoffe, dass zumindest die 3 Genannten, sich nicht als von Dir abgestempelt und chancenlos betrachten, sondern eher angestachelt und motiviert ihre Fussballkarriere weiter vorantreiben!

    (0)
  • Detlef sagt:

    Lyn Meyer geht wohl nach Leipzig!!!
    Ob sie dort allerdings schon in der Ersten Garde spielen wird, darf bezweifelt werden!!!

    Und FFFan, es sind noch B-Juniorinnen, für die schon der Sprung in TURBINES Zweite ein Riesenerfolg wäre!!!
    Mal jetzt nicht gleich den Gehörnten an die Mauer, und warte mal ab!!!

    Eine Spielerin (weiß nicht mehr genau welche) geht wohl auch noch nach Lübars!!!
    Das ist ein normaler Prozeß, und das wird auch in Sindelfingen nicht anders laufen!!!

    (0)
  • NCB sagt:

    @Detlef: Das mit Lyn Meyer kann ich bestätigen. Sie hat dort jedenfalls die Chance, früher Bundesliga zu spielen und auch ein wenig Geld zu verdienen. Schade für Potsdam, interessant für Lok!

    (0)
  • Fredi sagt:

    Was spielt Meyer?

    (0)
  • Dirk sagt:

    Jennifer Lüdicke und Maike Lotze wechseln nach Lübars, Detlef… und wie oft hast Du Lyn spielen sehen, um Dir ein Urteil zu erlauben?

    (0)
  • xXx sagt:

    Die Märkische Allgemeine berichtet auch darüber. Lyn Meyer wird zu Lok Leipzig wechseln.

    (0)
  • Detlef sagt:

    @Dirk,
    Du weißt wie oft ich sie gesehen habe!!! 😉
    Und ich habe auch keinen Zweifel daran, daß sie ein riesiges Talent ist!!!

    Aber ich zweifle eben daran, daß Lyn schon so weit ist, in der ersten Liga mithalten zu können!!!
    Und Leipzig ist ja eine Top-Mannschaft in Liga Zwei gewesen, und hat sich nun auch noch mit einigen guten Spielerinnen aus HH und DU verstärkt!!!

    Möglicherweise straft sie mich aber auch Lügen, und startet voll durch!!!

    Auf jeden Fall Schade für Potsdam, daß sie so ein Talent nicht halten konnten/wollten!!!

    (0)
  • Dirk sagt:

    da muss ich jetzt leider schweigen, Detlef 😉

    (0)