1. FFC Frankfurt entlässt Trainer Günter Wegmann

Von am 14. Oktober 2009 – 17.40 Uhr 27 Kommentare

Frauenfußball-Bundesligist 1. FFC Frankfurt hat heute seinen Cheftrainer Günter Wegmann mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Der bisherige Co-Trainer und Fußball-Lehrer Sven Kahlert übernimmt zunächst bis zum Saisonende das Training der Bundesliga-Mannschaft.

FFC-Manager Siegfried Dietrich erklärt: „Nach der schwierigen und erfolglosen Saison 2008/2009 und dem sehr holprigen Start in die neue Spielzeit mit wenig überzeugenden Ergebnissen haben sich die FFC-Verantwortlichen mit Blick auf die kurzfristigen und langfristigen Zielsetzungen des 1. FFC Frankfurt für eine sofortige Beurlaubung von Cheftrainer Günter Wegmann entschieden. Trotz guter sportlicher Konzepte haben wir die Erkenntnis, dass
Günter Wegmann viele Spielerinnen der Mannschaft mit seiner engagierten Arbeit nicht mehr erreicht hat und die Chemie zwischen dem Trainer und der Mannschaft leider nicht mehr stimmte“, so die Begründung.

Anzeige

Schnelle Entscheidung
Es sei nun darum gegangen, „noch vor dem wichtigen DFB-Pokalspiel gegen Bad Neuenahr schnell zu handeln und mit einer Sofortlösung neue Impulse zu setzen“, so Dietrich weiter. „Da sich Sven Kahlert in kürzester Zeit gut bei uns eingelebt hat, dicht an der Mannschaft ist und mit seiner Trainingsarbeit und kommunikativen Art große Akzeptanz im Team genießt, bin ich zusammen mit Vorstands-Vize Bodo Adler davon überzeugt, dass er gemeinsam mit der
Mannschaft und dem Verantwortlichenteam den 1. FFC Frankfurt wieder auf die Erfolgsstraße führen wird.”

Dank für die geleistete Arbeit
Fußball-Lehrer Günter Wegmann hatte den 1. FFC Frankfurt nach dem dreifachen Titelgewinn 2008 vom damaligen Chefcoach Dr. Hans-Jürgen Tritschoks in einer sehr schwierigen Zeit übernommen und in der mit vielen Verletzten sehr unglücklichen, vergangenen Saison nur den vierten Platz erreicht. Der FFC-Vorstand und das Management danken Günter Wegmann für die geleistete Arbeit und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute!

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

27 Kommentare »

  • Julius sagt:

    @Ralf

    Ich versuche mal, Deine Frage zu beantworten:

    Wieviele Mädels aus der Frankfurter Mädchenfußballschule & Co. hatten (in den letzten 10 Jahren) oder haben eine (reelle) Chance, in der 2. oder 1. des 1. FFC Frankfurt auf Dauer Fuß zu fassen?

    Da musst Du Dich an die Verantwortlichen der FFC-Mädchenschule wenden. M.E. hat die Mädchenschule aber nur eine untergeordnete Bedeutung im Hinblick auf die Talentsichtung. In der Regel kommen starke Mädchen zum FFC, die sich in den Jungenmannschaften (E- / D- und C-Jugend) durchgesetzt haben. Das dürfte in den anderen Bundesligavereinen nicht anders sein.

    Wieviele Mädels/Frauen (aus der Mädchenfußballschule & Co.) haben AKTUELL einen Stammplatz in einem anderen Verein?

    Auch hier wieder: Mädchenfußballschule ist für wenige der Einstieg,
    aber m.E. die Ausnahme. Wenn man die Frage modifiziert:
    Wieviele aus den Jugendmannschaften haben einen Stammplatz beim FFC (I. oder II) oder in einem anderen Verein?

    Beim FFC war / ist es sehr schwer für junge Spielerinnen, einen Stammplatz in der 1. Mannschaft zu bekommen. Die Kritik, das in den letzten Jahren zu wenig auf die eigene Jugend gesetzt wurde, ist absolut gerechtfertigt. Die Erfolge haben Vieles verdeckt! Mit dem Ergebnis muss nun der FFC kämpfen. Einzig Svenja Huth
    kommt mittlerweile zm Einsatz – allerdinngs als Ersatzspielerin.

    In der II. Mannschaft / U23 (2. Bundesliga) kommen jedoch eine ganze Reihe von Mädels zum Einsatz, die bereits einige Jahre beim FFC spielen.

    Das einige Spielerinnen, die in den letzten Jahren nicht den Sprung in die Erste geschafft haben, weggegangen sind, ist für mich zumindest nachvollziehbar (z. B. Vetterlein oder 2 Spielerinnen,
    die in dieser Saison aus der II. Mannschaft zu Saarbrücken gewechselt sind oder M. Baumman, die zu Hoffenheim gegangen ist).

    Wieviele Mädchen nehmen für den 1. FFC aktuell am weibl. Spielbetrieb in welchen Mannschaften teil?

    4 Frauenmannschaften (Bundesliga, II. Bundesliga, Hessenliga, Landesliga)
    4 Jugendmannschaften:
    U16 (Hessenliga, B-Juniorinnen)
    U14 (Kreisliga Hochtaunus Jungen, D-Jugend)
    U12 (Kreisliga Hochtaunus Jungen, E-Jugend)

    Das dürften so in etwa 150 aktive Spielerinnen sein.

    Viele Grüße und noch einen schönen Abend.

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • Ralf sagt:

    @Julius

    Ich bin immer mit sachlichem Spaß bei der Sache!

    Im Moment scheint es mir aber so, dass der Euch in Frankfurt etwas abhanden gekommen zu sein scheint!

    Ich habe lediglich suplo die Fragen gestellt, die Sie/Er mir quasi per Antwort zugespielt hat!
    Das würde mich als allgemein interessierter FAN des FF mal etwas schlauer machen:
    NICHT MEHR UND AUCH NICHT WENIGER!
    Das ist meine Absicht!

    Und jetzt mal ganz allgemein kundgetan:
    Wer oder Woraus ließt mann oder frau denn immer heraus, dass ich offensichtlich aus Bayern sein soll oder bin?
    Schwaben gibt’s auch in Württemberg!!!

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • Ralf sagt:

    @Julius

    DANKE!!!

    Hat sich wohl mein Beitrag mit dem Ihrigen beim senden überschnitten.

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • Dirk sagt:

    Hallo Julius…

    richtig erkannt, ich meinte auch Turbine 🙂

    Und da sieht man auch schon, dass es Nachwuchs durchaus bei intensiver Förderung in einen Bundesligakader schaffen kann 🙂

    Liebe Grüße an Alle…

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • Frank sagt:

    @Dirk
    Glückwunsch zum sensationellen 3:3 Eurer U17 gegen den
    bärenstarken SG Pritzwalk/Putlitz! Respekt!

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • Frank sagt:

    @Ralf
    Wo bleibt denn eigentlich Dein konstruktiver Beitrag zum Thema Jugendarbeit in den Top-Vereinen der Bundesliga?
    Die Vorlage von Julius hast Du ja nicht aufgenommen?
    Etwas zu weit aus dem Fenster gelegt, oder?

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • Ralf sagt:

    @Frank

    Jetzt bitte ich Sie/Dich, mir einmal genau die Stelle aus den Beiträgen zu diesem Forum/zu anderen Foren zu zeigen, wo ich mit einem Wort behauptet habe, dass ich in einem Verein eine Funktion ausübe!?
    Diesen textlichen Beitrag von mir möchte ich jetzt ganz genau wissen!
    Wo steht das?

    Ich habe immer betont und mehrfach wiederholt, dass mich das als Fan des Frauenfussballs allgemein interessieren würde und das ich aus diesem Grunde hier an der Diskussion gern teilnehmen möchte.
    Die Fragen stelle ich stellvertretend für viele FF-Fans, die mehr über ihren favorisierten Verein wissen möchten.
    Wir alle wissen, dass der Internet-Auftritt bei einigen, auch Erstliga-Clubs, noch verbesserungs- und ausbaufähig ist!

    Also nochmal, NICHT MEHR UND NICHT WENIGER!

    Darf ich mich hier nur tummeln, wenn ich explizit ganz nah dran bin, an (irgend)einem Verein? Egal in welcher Liga!

    Irgendwie finde ich die Interpretationen meiner Beiträge schon recht seltsam; manchmal zumindest!

    Und, Frank, aus diesem Grunde finde ich überhaupt nicht, dass ich mich auf irgendeine Art und Weise zu weit aus dem Fenster gelehnt habe!
    Das was Du oder Andere lesen wollen, das ist Eure Sache!
    Das hat mit mir garnix zu tun!

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
Bundesliga 2019/20
16.08.19 18.30 Uhr 1. FFC Frankfurt 3 Turbine Potsdam 2 17.08.19 13.00 Uhr FF USV Jena 1 TSG Hoffenheim 6 17.08.19 13.00 Uhr SC Freiburg 1 Bayern München 3 18.08.19 14.00 Uhr 1. FC Köln 2 MSV Duisburg 1 18.08.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 1 SC Sand 0 18.08.19 14.00 Uhr SGS Essen 3 Bayer Leverkusen 1 23.08.19 19.15 Uhr Bayern München 1. FFC Frankfurt 24.08.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim 1. FC Köln 25.08.19 14.00 Uhr MSV Duisburg VfL Wolfsburg 25.08.19 14.00 Uhr SC Sand SGS Essen 25.08.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam FF USV Jena 25.08.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SC Freiburg 13.09.19 19.15 Uhr 1. FC Köln Turbine Potsdam 15.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg TSG Hoffenheim 15.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg SC Sand 15.09.19 14.00 Uhr Bayern München Bayer Leverkusen 15.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt FF USV Jena 15.09.19 14.00 Uhr SGS Essen MSV Duisburg 20.09.19 19.15 Uhr TSG Hoffenheim SGS Essen 21.09.19 13.00 Uhr Turbine Potsdam VfL Wolfsburg 22.09.19 14.00 Uhr SC Sand Bayern München 22.09.19 14.00 Uhr FF USV Jena 1. FC Köln 22.09.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen 1. FFC Frankfurt 22.09.19 14.00 Uhr MSV Duisburg SC Freiburg 27.09.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen SC Sand 28.09.19 13.00 Uhr SGS Essen Turbine Potsdam 29.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt 1. FC Köln 29.09.19 14.00 Uhr Bayern München MSV Duisburg 29.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg TSG Hoffenheim 29.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg FF USV Jena 11.10.19 19.15 Uhr 1. FC Köln VfL Wolfsburg 12.10.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim Bayern München 13.10.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FFC Frankfurt 13.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena SGS Essen 13.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg Bayer Leverkusen 13.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam SC Freiburg 18.10.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen TSG Hoffenheim 20.10.19 14.00 Uhr SC Sand MSV Duisburg 20.10.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt VfL Wolfsburg 20.10.19 14.00 Uhr SC Freiburg FF USV Jena 20.10.19 14.00 Uhr SGS Essen 1. FC Köln 20.10.19 14.00 Uhr Bayern München Turbine Potsdam 27.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena Bayern München 27.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FFC Frankfurt 27.10.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg SGS Essen 27.10.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim SC Sand 27.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam Bayer Leverkusen 27.10.19 14.00 Uhr 1. FC Köln SC Freiburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayern München 1. FC Köln 03.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SGS Essen 03.11.19 14.00 Uhr SC Freiburg VfL Wolfsburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen FF USV Jena 03.11.19 14.00 Uhr SC Sand Turbine Potsdam 03.11.19 14.00 Uhr MSV Duisburg TSG Hoffenheim 23.11.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Bayern München 23.11.19 14.00 Uhr SGS Essen SC Freiburg 23.11.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam MSV Duisburg 23.11.19 14.00 Uhr 1. FC Köln Bayer Leverkusen 23.11.19 14.00 Uhr FF USV Jena SC Sand 23.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt TSG Hoffenheim 01.12.19 14.00 Uhr SC Freiburg 1. FFC Frankfurt 01.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen VfL Wolfsburg 01.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim Turbine Potsdam 01.12.19 14.00 Uhr Bayern München SGS Essen 01.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg FF USV Jena 01.12.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim FF USV Jena 08.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam 1. FFC Frankfurt 08.12.19 14.00 Uhr Bayern München SC Freiburg 08.12.19 14.00 Uhr SC Sand VfL Wolfsburg 08.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SGS Essen