Titelentscheidung und Abstiegskampf im Live-Blogging

Von am 15. Juni 2008 – 12.08 Uhr 88 Kommentare

Der 22. und letzte Spieltag der Frauenfußball-Bundesliga hat es in sich: In den Partien 1. FFC Frankfurt gegen SG Essen-Schönebeck und FC Bayern München gegen FCR 2001 Duisburg geht es ab 14.00 Uhr im Fernduell um die Meisterschaft. In Hamburger kommt es zum Abstiegs-Endspiel zwischen dem Hamburger SV und dem 1. FC Saarbrücken. Und Ihr habt wieder die Möglichkeit im Live-Blogging dabei zu sein, Eure Einschätzungen abzugeben und mitzufiebern!

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

88 Kommentare »

  • Ikrit sagt:

    Aus. Saarbrücken ist abgestiegen 🙁 🙁 🙁

    (0)
  • Frauenversteher sagt:

    Glückwunsch an den FFC. Gleich wird es Tränen in Saarbrücken geben. Mir tut es leid.

    (0)
  • Ruhrschnellweg sagt:

    Schade für S’brücken, Glückwunsch nach Frankfurt. Der FCR sollte im nächsten jahr mal versuchen, ein Duell gegen den FFC zu gewinnen, dann könnte es ja klappen…

    (0)
  • schmiddi sagt:

    Glückwünsche an Frankfurt!

    (0)
  • Marcel sagt:

    Glückwunsch nach Frankfurt der FCR hats halt im direkten Duell verspielt die Chancen waren da man hat sie aber nicht genutzt.

    Tja und Saarbrücken das ist schon tragisch normalerweise wären sie aus eigener Kraft drin geblieben aber da fehlt halt der schon berühmte Punkt ich glaub einen bitteren Abstieg gibts nicht wenn man dann noch bedenkt das es an der Tordifferenz gescheitert ist.

    (0)
  • Manne sagt:

    Auch meinen Glückwunsch für die Frankfurterinnen. War live dabei und habe mich natürlich entsprechend gefreut. Insgesamt ein verdienter Titel, auch angesichts der wahnsinnigen Belastung der Mannschaft national und international eine tolle Leistung.

    Für die Spannung in der Bundesliga wäre es aber schön, wenn nicht nur Duisburg Paroli bieten könnte, sondern auch andere nachrücken.

    Schade für Saarbrücken, eine junge Mannschaft mit Perspektive, der ich den Klassenerhalt gewünscht hätte. Na ja, vielleicht demnächst wieder?!

    Ach ja, und für Inka Grings noch den Glückwunsch für die Torjäger-innen-Kanone. Mensch, Inka, Euro 2009 oder WM 2011 – warum eigentlich ohne dich? Muß doch nicht sein.

    (0)
  • Steffen sagt:

    … und wenn man bedenkt, dass sie bis ins Pokalfinale gekommen sind, was sich ja auch nicht positiv auf die Ligaspiele ausgewirkt hat und dass sich Nadine Keßler vor den entscheidenden Spielen verletzt hat.

    (0)
  • Steffen sagt:

    … der letzte Beitrag von mir passt auf den von Marcel.

    (0)