Titelentscheidung und Abstiegskampf im Live-Blogging

88

Der 22. und letzte Spieltag der Frauenfußball-Bundesliga hat es in sich: In den Partien 1. FFC Frankfurt gegen SG Essen-Schönebeck und FC Bayern München gegen FCR 2001 Duisburg geht es ab 14.00 Uhr im Fernduell um die Meisterschaft. In Hamburger kommt es zum Abstiegs-Endspiel zwischen dem Hamburger SV und dem 1. FC Saarbrücken. Und Ihr habt wieder die Möglichkeit im Live-Blogging dabei zu sein, Eure Einschätzungen abzugeben und mitzufiebern!

Mein Leben als Hope Solo
7 Bewertungen
Mein Leben als Hope Solo
  • 340 Seiten - 01.07.2013 (Veröffentlichungsdatum) - Edel Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH (Herausgeber)

Letzte Aktualisierung am 18.01.2020 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

88 KOMMENTARE

  1. Frankfurt oder Duisburg, HSV oder Saarbrücken? Nur noch knapp zwei Stunden, dann beginnt der 22. und letzte Spieltag der Frauenfußball-Bundesliga. Schafft der 1. FFC Frankfurt das Triple oder kann der FCR 2001 Duisburg noch einmal den Spieß umdrehen? Kann der HSV gegen Aufsteiger 1. FC Saarbrücken die Nerven behalten?

    Eure Meinungen, Tipps und Einschätzungen sind gefragt an diesem spannenden Fußball-Nachmittag!

  2. Super, dass Womensoccer dabei ist! Ich freue mich auf Eure zahlreichen und aufschlussreichen Beiträge. Ich sitze hier in Indonesien und bekomme leider nicht so viel mit.

  3. 1:0 für den FCR 2001 Duisburg! Erneut ist es Inka Grings, die nach schöner Vorarbeit von Lira Bajramaj bereits nach vier Minuten die Führung erzielt und somit den Druck auf die Frankfurterinnen erhöht.

  4. Hallo zusammen,

    also ich bin auch hier 🙂
    Komme allerdings kaum zum schreiben, bin schließlich mit Daumendrücken – für Saarbrücken – beschäftigt!

  5. Wie meinst Du das, suplo? Crailsheim hat doch zuhause schon gegen Potsdam und Wattenscheid gewonnen. Ich denke, heute ist einfach ein wenig die Luft raus, nachdem man nicht mehr absteigen kann.

  6. Der 1. FFC Frankfurt führt auch, 1:0 durch Birgit Prinz. Ob sie sich noch einmal die Butter vom Brot nehmen lassen?

  7. In diesem Jahr sagte ich, Markus. Die von dir erwähnten Siege waren zwar in dieser Saison, aber im letzten Jahr. 🙂

  8. Auaha, du hast Recht. Entschuldigung.
    Im Kopf hatte ich Jahr, geschrieben habe ich Saison. Bei mir ist es halt schon spät am Abend…

  9. Die Meisterschaft ist wohl entschieden! Frankfurt führt inzwischen 3:0, da kann wohl nichts mehr anbrennen…

  10. Der Blick kann also verstärkt nach Hamburg gerichtet werden – dort steht es immer noch 0:0, Saarbrücken war in der erste halben Stunde leicht überlegen.

  11. Ochjee, ich bin kurm vor Infarkt hier! Beim FCS scheints wieder zu laufen wie immer in letzter Zeit….Chancen über Chancen, aber nix geht rein 🙁

  12. In München ist Halbzeit.
    Da wird die Motivation beim FCR ja in den Keller gehen…wenn die Mädels den Spielstand aus Frankfurt hören.

  13. Saarbrücken zittert! Ein einziges Tor würde reichen, um den Abstieg zu verhindern und wenn es nicht reichen sollte, dann dürfte es in Saarbrücken noch mächtig Ärger geben wegen des am grünen Tisch verlorenen Punktes aus der Partie gegen den SC Freiburg…

  14. Ärger gibt es doch wohl nicht mehr, oder? Ärgern höchstens.
    Das Thema muss ja auch mal ausgestanden sein. Der Fehler wurde gemacht und sollte zukünftig nicht mehr vorkommen dürfen.

  15. Bekommt man dann den Punkt etwa zurück?
    Monate danach solche Konsequenzen zu ziehen, halte ich für falsch. Der dann folgende Abstieg hat ja auch andere Ursachen als diesen einen Punkt.

  16. Mal eine andere Frage.
    Nach meiner Rechnung sind Potsdam und Bayern momentan gleichauf was Punkte und Tordifferenz angeht. Wer wird bei so einem Endstand dann Dritter?

  17. So etwas darf einfach nicht passieren. Wenn das nicht zu Konsequenzen führt, was dann? Ist ja auch eine Frage der Glaubwürdigkeit gegen Fans, Sponsoren und Öffentlichkeit.

  18. @suplo:

    Bei Punktgleichheit werden nachstehende Kriterien in der aufgeführten Reihenfolge zur Ermittlung der Platzierung herangezogen:

    – die nach dem Subtraktionsverfahren ermittelte Tordifferenz
    – Anzahl der erzielten Tore
    – das Gesamtergebnis aus Hin- und Rückspiel im direkten Vergleich
    – die Anzahl der auswärts erzielten Tore im direkten Vergleich
    – die Anzahl aller auswärts erzielten Tore.

    Ist auch die Anzahl aller auswärts erzielten Tore gleich, findet ein
    Entscheidungsspiel auf neutralem Platz statt.

  19. Dann muss intern ein System eingeführt werden, welches solch einen Falscheinsatz zukünftig verhindert.

    Auch Fans, Öffentlichkeit und Sponsoren wissen um die Fehleranfälligkeit des Produktes Mensch. Jemanden zu feuern, ist nicht immer die richtige Lösung, nur weil es die schnellste und für viele die einfachste ist.

  20. Selina Wagner brachte Saarbrücken per Kopfball in der 65. Minute in Führung, doch der HSV glich fünf Minuten später ebenfalls per Kopf durch Denise Lehmann aus. Die Schlussphase läuft und den Saarbrückerinnen läuft die Zeit davon…

  21. @Ikrit,

    da möchte man sich ja als Turbine Fan fast dafür entschuldigen, das unsere Mädels es nicht geschafft haben, beim letzten Heimspiel eine zweimalige Führung gegen den HSV nicht über die Zeit gebracht zu haben, dann währt Ihr diese Sorge Heute los. Drücke Euch aber weiter die Daumen.

  22. Schade für S’brücken, Glückwunsch nach Frankfurt. Der FCR sollte im nächsten jahr mal versuchen, ein Duell gegen den FFC zu gewinnen, dann könnte es ja klappen…

  23. Glückwunsch nach Frankfurt der FCR hats halt im direkten Duell verspielt die Chancen waren da man hat sie aber nicht genutzt.

    Tja und Saarbrücken das ist schon tragisch normalerweise wären sie aus eigener Kraft drin geblieben aber da fehlt halt der schon berühmte Punkt ich glaub einen bitteren Abstieg gibts nicht wenn man dann noch bedenkt das es an der Tordifferenz gescheitert ist.

  24. Auch meinen Glückwunsch für die Frankfurterinnen. War live dabei und habe mich natürlich entsprechend gefreut. Insgesamt ein verdienter Titel, auch angesichts der wahnsinnigen Belastung der Mannschaft national und international eine tolle Leistung.

    Für die Spannung in der Bundesliga wäre es aber schön, wenn nicht nur Duisburg Paroli bieten könnte, sondern auch andere nachrücken.

    Schade für Saarbrücken, eine junge Mannschaft mit Perspektive, der ich den Klassenerhalt gewünscht hätte. Na ja, vielleicht demnächst wieder?!

    Ach ja, und für Inka Grings noch den Glückwunsch für die Torjäger-innen-Kanone. Mensch, Inka, Euro 2009 oder WM 2011 – warum eigentlich ohne dich? Muß doch nicht sein.

  25. … und wenn man bedenkt, dass sie bis ins Pokalfinale gekommen sind, was sich ja auch nicht positiv auf die Ligaspiele ausgewirkt hat und dass sich Nadine Keßler vor den entscheidenden Spielen verletzt hat.

Comments are closed.