Home » Ziele und Funktionen

Ziele und Funktionen

Ihr interessiert euch für Frauenfußball? Ihr wollt euch eingehend mit Themen und Fragestellungen dieses Sports auseinandersetzen und finden, dass ein Blog dafür eine ausgezeichnete Möglichkeit bietet? Dann seid ihr bei uns goldrichtig!

Wir freuen uns, dass wir euch seit Januar 2007 das Frauenfußball-Blog Womensoccer.de präsentieren dürfen, auf der Ihr Euch gleichermaßen informieren und unterhalten können. Alle Fans und Beteiligte am Frauenfußball können unsere Beiträge kommentieren, und sich kritisch mit der Entwicklung dieses Sports im In- und Ausland auseinandersetzen.

Wir verstehen uns dabei als gezieltes Nischenangebot, das sich über die reine Nachricht hinaus eingehend mit dem Frauenfußball beschäftigen und Euch die persönlichen Meinungen der Autoren zur Diskussion stellen will. Wir wollen die im Frauenfußball noch unterentwickelte Medienlandschaft um einen Farbtupfer bereichern, mit dem Ziel, möglichst viele Interessierte zum Diskutieren zu bewegen. Denn die Popularität eines Sports definiert sich nicht nur über das Spiel selbst, sondern auch über die Diskussionskultur. Und hier hat der Frauenfußball gewiss noch viel Entwicklungspotenzial. Wir hoffen, dass wir mit unserem Blog einen kleinen, aber feinen Beitrag leisten können.

Und als besonderen Reiz werden wir hin und wieder auch prominente Unterstützung bekommen: Ob Spielerinnen, Trainer, Manager oder Funktionäre – in Gastbeiträgen werden die Experten euch eine kompetente Einschätzung aktueller Entwicklungen geben.

Doch vor allem wollen wir eines – Euch zu Wort kommen lassen! Macht von diesem Angebot rege Gebrauch und kommentiert unsere Beiträge. Gebt uns Feedback, ob positiv oder negativ, und kritisiert, wenn ihr es für angebracht haltet, aber greift dabei niemanden persönlich an.

Funktionsweise des Blogs

Für diejenigen, die mit der Funktionsweise eines Blogs noch nicht vertraut sind, hier eine kurze Anleitung:

Neben der Überschrift findet Ihr Datum und Zeitpunkt des Eintrags, unter jedem Beitrag den Namen des Autors, die dazugehörige Kategorie und die Anzahl der Kommentare. Ihr könnt natürlich jederzeit einen eigenen Kommentar verfassen. Dafür müsst Ihr nicht registriert sein. Klickt einfach auf „1. Kommentar abgeben“ (wenn Ihr der Erste seid) oder „Kommentare“ und hinterlasst euren Namen und eure E-Mail-Adresse. Blitzschnell könnt ihr eure eigene Meinung veröffentlichen und direkt mit den Autoren oder anderen Nutzern in einen Dialog treten.

Wenn ihr mit dem Mauszeiger über die Überschrift fahrt, wird Euch der so genannte Permalink angezeigt. Mit Hilfe der rechten Maustaste könnt ihr diesen beispielsweise zu euren Favoriten hinzufügen und so bequem, wann immer ihr wollt, die Diskussion weiterverfolgen, auch wenn der Beitrag in Zukunft von der Startseite verschwunden sein wird. Natürlich werden wir eure Kommentare sorgfältig lesen und den einen oder anderen sicherlich auch beantworten und wiederum selber kommentieren.

Ihr könnt dieses Blog aber auch mit einem Feed-Reader lesen, denn natürlich bieten wir euch auch ein RSS-Feed an (Mehr über RSS).

Eine Blog- und eine Linkliste zu anderen interessanten Angeboten runden unseren Blog ab. Natürlich freuen wir uns jederzeit über Feedback von euch, das zur Verbesserung beiträgt. Ihr erreicht uns ganz einfach per Mail unter mj[at]womensoccer.de oder nk[at]womensoccer.de.

Wir wünschen euch viel Spaß auf Womensoccer.de!