Home » Leitlinien

Leitlinien

Da die Womensoccer-Community weiter wächst und sich immer mehr User mit Kommentaren an der Diskussion beteiligen, haben wir unsere Womensoccer-Leitlinien überarbeitet und präzisiert.

Ihre Beiträge, Kommentare und Meinungen sind ein wichtiger und wertvoller Bestandteil von Womensoccer. Deswegen freuen wir uns auch über die wachsende Anzahl von Usern, die mit ihren Ansichten und Ideen unsere Frauenfußball-Website bereichern.

Jedoch gilt es wie im richtigen Leben auch hier im Sinne aller Teilnehmer Regeln zu beachten, um eine angenehme Kommunikation zu führen, einen gepflegten Umgangston zu bewahren und ein angenehmes Diskussionsklima zu schaffen, in dem sich jeder und jede gerne an einer solchen Meinungsäußerung beteiligt.

Ziel ist es nicht, die freie Meinungsäußerung zu unterbinden, doch das Recht auf freie Meinungsäußerung endet dort, wo das Recht anderer verletzt wird, etwa bei Beleidigungen, Diskriminierungen, Provokationen, Häme, Falsch- und Desinformation ober beim absichtlichen Stören der Meinungsäußerung anderer.

Wenn Sie mit Ihren Kommentaren an der Diskussion auf Womensoccer.de teilnehmen möchten, gelten folgende Spielregeln:

1. Keine Beleidigungen, keine Diskriminierungen, keine Häme, keine Provokationen

Andere Nutzer, genauso wie Spielerinnen, Trainer oder andere am Frauenfußball Beteiligte dürfen nicht diskriminiert und beleidigt werden, besonders nicht aufgrund ihrer politischen, religiösen und sexuellen Einstellung, Nationalität, Herkunft, Sprache, ihres Alters und Geschlechts. Beleidigungen sowie sexistische und rassistische Äußerungen jeglicher Art sind untersagt. Auch die Verbreitung von Inhalten, mit denen zum Hass gegen Teile der Bevölkerung aufgerufen (Volksverhetzung) oder mit denen Propaganda für eine verfassungsfeindliche Organisation betrieben wird, ist verboten. Darüber hinaus untersagt sind Obszönitäten, Pornographie, Aufforderungen zu Gewalt oder Demonstrationen und Kundgebungen jeglicher politischer Richtung. Ebenfalls unerwünscht sind Häme und Provokationen, die die Diskussionskultur stören.

2. Sprache und Inhalte

Der Gebrauch vulgärer, missbräuchlicher oder hasserfüllter Sprache ist untersagt. Verboten ist es außerdem, den Dialog verschiedener User wissentlich zu stören, beispielsweise durch wiederholtes Unterbrechen des Dialogs zwischen anderen Mitgliedern, durch Belästigungen oder durch die Schaffung von Feindbildern oder Feindseligkeiten.

Die Nutzer verpflichten sich darüber hinaus, keine Inhalte, Informationen, Software oder anderes Material einzustellen, das gegen bestehende Gesetze verstößt und das andere Nutzer oder Womensoccer.de, beispielsweise durch Viren, schädigen kann. Untersagt ist außerdem der der Missbrauch als Werbefläche für Webseiten oder Dienste (Spamming), das kommerzielle oder private Anbieten von Waren oder Dienstleistungen.

Fremdsprachliche Beiträge außer Englisch sind nicht zugelassen. Um Zweideutigkeiten und Missverständnisse zu vermeiden, raten wir, auf Ironie zu verzichten. Es ist untersagt, Usernamen anderer Leserinnen und Leser zu kopieren. Beleidigende, diskriminierende oder verhetzende Usernamen werden nicht toleriert.

3. Respektvoller Umgang

Wir freuen uns über engagierte und lebhafte Diskussionen, diese sollten jedoch sachlich geführt werden: Bewahren Sie in Ihren Kommentaren einen freundlichen und respektvollen Umgangston. Lassen Sie sich nicht von anderen Usern provozieren und provozieren sie nicht. Wir akzeptieren keine Beiträge, in denen einzelne Leserinnen oder Leser auf persönlicher Ebene angegriffen werden; persönliche Streitereien zwischen ihnen gehören nicht in die Diskussion.

4. Kommentare

Um sachliche Diskussionen zu fördern, bitten wir Sie, Ihren Kommentar ausschließlich auf das Thema des jeweiligen Artikels bzw. auf die Diskussion zu beziehen. Stützen Sie dabei ihre Meinung mit Fakten und eindeutigen Argumenten und vermeiden Sie Verallgemeinerungen. Rufschädigungen und nicht prüfbare Behauptungen sind in den Kommentaren nicht erlaubt. Wer Tatsachen bewusst verdreht, oder unbewiesene Sachverhalte als Fakten ausgibt, hat ebenfalls kein Anrecht auf Freischaltung seines Kommentars. Desweiteren ist es nicht erlaubt, unter verschiedenen Namen Kommentare abzugeben, um z. B. einen Dialog zweier verschiedener Personen vorzutäuschen.

Um die Lesbarkeit Ihres Kommentars zu gewährleisten, bitten wir Sie, die Rechtschreibung sowie Groß- und Kleinschreibung zu beachten. Auch Absätze fördern die Lesbarkeit des Textes. Wir bitten auch darum, Ihre Kommentare auf eine überschaubare Länge zu begrenzen. Ein Rechtsanspruch auf Veröffentlichung eines Kommentars besteht nicht. Ebenso besteht kein Rechtsanspruch auf Löschung sämtlicher Kommentare eines Users, da aufgrund der inhaltlichen Abhängigkeit ein gesamter Thread gelöscht werden müsste.

5. Zitate, Urheberrecht, Verlinkungen

Die von Ihnen eingegebenen Texte müssen von Ihnen selbst verfasst oder zur öffentlichen Verbreitung freigegeben sein. Wenn Sie Zitate verwenden, machen Sie diese mit Anführungszeichen und der Herkunftsangabe deutlich. Zitate sollen lediglich als Ergänzung zur eigenen Argumentation dienen. Zitate ohne Angabe einer Quelle bzw. des Urhebers sind untersagt.

Der Inhalt der Website von Womensoccer ist urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung, Änderung, Verbreitung oder Speicherung von Informationen oder Daten, insbesondere von Texten, Textteilen oder Bildmaterial, ist ohne vorherige Zustimmung von Womensoccer nicht gestattet. Wir behalten uns vor, Links zu anderen Websiten zu entfernen, wenn sie gegen einen der unter 1. und 2. aufgelisteten Punkte verstoßen oder auf illegale Angebote verweisen (z. B. Streamings, Videos etc.).

6. Verantwortlichkeit

Womensoccer kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Kommentare verantwortlich gemacht werden. Vielmehr ist jeder Nutzer für die von ihm veröffentlichten Kommentare selbst verantwortlich. Bedenken Sie, dass Sie im Internet nicht anonym sind und Ihre Kommentare auch über Suchmaschinen gefunden werden können. Sie können für Ihre Kommentare auch zur Verantwortung gezogen werden. UserInnendaten werden von uns jedoch nur freigegeben, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind.

7. Werbung und personenbezogene Daten

Werbliche Inhalte sind in den Kommentaren auf Womensoccer nicht erlaubt. Informationen über Personen wie z.B. E-Mail-Adressen, Telefonnummern, Adressen dürfen nicht in den Kommentaren veröffentlicht werden. Eine Verlinkung auf externe Websites ist grundsätzlich möglich.

8. Regeln beachten

Selbstverständlich können auch auf Womensoccer keine Nutzerbeiträge toleriert werden, die gegen geltende Gesetze verstoßen. Die Moderatoren des Kommentarbereiches arbeiten gemäß den obigen Regeln, um den schreibenden wie den nur lesenden Usern des Kommentarbereichs eine informative, offene, freundliche Umgebung zum Gedankenaustausch zu bieten.

Beachtet ein Nutzer diese Regeln nicht, behält sich Womensoccer vor, seine Kommentare zu editieren, zu verschieben, zu löschen und bei wiederholten Verstößen gegebenenfalls seinen Zugang zur Kommentarfunktion oder zur Website zu sperren.

Womensoccer behält sich das Recht vor, den Kommentarbereich eines Artikels zu schließen. Kommentare, die nicht themenbezogen sind bzw. deren Argumentation nicht gestützt ist, können gekürzt oder gelöscht werden. Womensoccer ist bemüht, so wenige Kommentare wie möglich zu entfernen.

9. Änderungen und Ergänzungen

Inhaltliche Änderungen und Ergänzungen dieser Leitlinien behält Womensoccer sich ausdrücklich vor. Deshalb bittet Womensoccer Sie, die Leitlinien regelmäßig zu prüfen. Benutzen Sie die Website nach solchen Änderungen weiter, geht Womensoccer davon aus, dass Sie mit den neuen Leitlinien einverstanden sind.