am 29. September 2016 – 18.50 Uhr 1 Kommentar

Am 4. Spieltag der Frauenfußball Bundesliga reist der 1. FFC Frankfurt als Tabellensechster zum Tabellenzweiten SC Freiburg und sieht sich dabei in der ungewohnten Rolle des Außenseiters.

Mehr »
Home » Schlagwort-Archiv

Die Artikel getaggt mit: Roland Arnqvist

Flugdrama um Umeå IK

am 22. Mai 2008 – 15.57 Uhr 4 Kommentare

Auf den UEFA-Pokal-Finalspielen zwischen dem 1. FFC Frankfurt und Umeå IK scheint ein Fluch zu lasten. Eine Woche, nachdem der FFC eine beschwerliche 10-Stunden-Anreise nach Schweden hinter sich bringen musste, traf es am Donnerstagmorgen das Team von Umeå.

Wegen eines technischen Problems musste die Maschine mit den Schwedinnen an Bord kurz nach dem Start Richtung Stockholm wieder nach Umeå zurückkehren. Mit dem Ergebnis, dass nicht nur Umeå-Manager Roland Arnquist neue Flüge buchen musste, sondern das Team nur auf Umwegen nach Frankfurt reisen konnte. Und das war noch nicht alles.

Marta – die mit dem Ball tanzt

am 27. September 2007 – 12.01 Uhr 33 Kommentare
marta.jpg

MartaMarta Vieira da Silva oder kurz Marta ist gerade einmal 21 Jahre alt. Die meisten Frauenfußball-Experten sind sich jedoch einig: Mit ihrer Technik, Athletik und Schnelligkeit ist die brasilianische FIFA-Weltfußballerin die derzeit stärkste Spielerin auf der Welt. Fünf Treffer hat sie bereits bei der Frauenfußball-Weltmeisterschaft erzielt.

Doch für Ruhm und Akzeptanz musste Marta einen hohen Preis zahlen und bereits in jungen Jahren ihre Heimat verlassen. Womensoccer.de hat die Ausnahmekönnerin vor kurzem porträtiert. Anlässlich des WM-Halbfinales haben wir das Porträt aktualisiert und wollen Marta auch unseren neuen Lesern noch einmal etwas näher bringen.

Brasilien schießt sich für WM warm

am 2. September 2007 – 12.13 Uhr 3 Kommentare
brasilien_wm_2.jpg

BrasilienEs war lediglich eine kleine Überraschung, als in den Sommerferien bekannt wurde, dass Brasilien seine Vorbereitung auf die Frauenfußball-Weltmeisterschaft in Umeå abschließen und seine Nationalspielerinnen Marta und Elaine auf dem Weg nach China sozusagen abholen würde.

Seit der schwedische Meister Umeå IK vor dreieinhalb Jahren Marta und etwas später Elaine verpflichtete, hat man exzellente Beziehungen zum brasilianischen Fußballverband. Bereits 2004 hatte Brasilien sich in der nordschwedischen Stadt auf die Olympischen Spiele in Athen vorbereitet, die mit dem Gewinn der Silbermedaille den bislang größten internationalen Erfolg des brasilianischen Frauenfußballs brachte.

Zwei Sparringspartner wurden auserkoren, natürlich der Gastgeber und etwas überraschend die Zweitliga-Mannschaft von Eskilstuna United, die in der sogenannten Norrettan derzeit mit UIK’s Lokalrivalen Umeå FF Södra um den Aufstieg in die Damallsvenskan kämpft.

Personalien kurz & knapp (5)

am 23. Juli 2007 – 20.11 Uhr Kommentare deaktiviert für Personalien kurz & knapp (5)

65 Jahre, aber noch lange nicht müde ist Turbine-Trainer Bernd Schröder. Gestern feierte der ebenso erfolgreiche wie streitbare Coach seinen runden Geburtstag und kündigt in der „Märkischen Allgemeinen“ an, mit seinen jungen Spielerinnen bereits am …

Kick it like Ramona – eine 16-Jährige auf dem Weg nach oben

am 7. Juni 2007 – 11.51 Uhr 5 Kommentare
bachmann_uefa_finale.jpg

Die Schweizer Nationaltrainerin Béatrice von Siebenthal nennt sie „Botschafterin des Schweizer Frauenfußballs“, Umeås Trainer Andrée Jeglertz sagt schon jetzt: „Es gibt nur wenige in der schwedischen Liga, die ihre Qualität haben“ und Vereinsboss Roland Arnquist …

China-Power unweit des Polarkreises

am 5. Februar 2007 – 22.35 Uhr Kommentare deaktiviert für China-Power unweit des Polarkreises

300 Kilometer südlich des Polarkreises liegt Umeå. Eine 100.000-Einwohner-Stadt im Norden Schwedens, die wohl kaum einer kennen würde, würde hier nicht Frauenfußball gespielt. Im Winter fällt hier die Temperatur schon einmal unter minus 30 Grad, …