am 17. September 2017 – 9.41 Uhr 29 Kommentare

Die deutsche Frauenfußball-Nationalelf ist mit einem 6:0-Sieg gegen Slowenien in die Qualifikation zur Frauenfußball-WM 2019 in Frankreich gestartet. Sieben Dinge sind uns dabei aufgefallen.

Mehr »
Home » Schlagwort-Archiv

Die Artikel getaggt mit: Melanie Behringer

Wahl zur Weltfußballerin: Drei DFB-Spielerinnen in der Vorauswahl

am 3. November 2016 – 15.32 Uhr 2 Kommentare
Dzsenifer Marozsan

Drei ehemalige und aktive Spielerinnen der deutschen Frauenfußball Nationalelf stehen in der zehnköpfigen Vorauswahl zur Wahl der Weltfußballerin des Jahres. Dagegen fehlt unverständlicherweise ausgerechnet Europas Fußballerin des Jahres.

Annike Krahn und Melanie Behringer treten aus Nationalelf zurück

am 23. August 2016 – 16.32 Uhr 8 Kommentare
Annike Krahn in Aktion

Die frisch gekürten Olympiasiegerinnen Annike Krahn und Melanie Behringer beenden ihre Laufbahn in der Frauenfußball Nationalelf.

Olympia Frauenfußball: DFB-Elf im Finale gegen Schweden

am 16. August 2016 – 23.13 Uhr 43 Kommentare
Melanie Behringer

Die deutsche Frauenfußball Nationalelf hat durch einen Sieg gegen Kanada das Finale des Olympischen Frauenfußball Turniers erreicht. Dort geht es nun gegen Schweden.

Olympia Frauenfußball: DFB-Elf im Halbfinale gegen Kanada

am 13. August 2016 – 7.56 Uhr 61 Kommentare
Melanie Behringer

Die deutsche Frauenfußball Nationalelf hat durch einen knappen Sieg gegen China das Halbfinale beim Olympischen Frauenfußball Turnier erreicht. Dort geht es nun erneut gegen Kanada. Überraschend ausgeschieden sind hingegen die USA und Frankreich.

EM-Quali: Auch Melanie Behringer muss passen

am 5. April 2016 – 11.19 Uhr
Melanie Behriinger schießt

Nach Lena Goeßling hat auch Bayern Münchens Kapitänin Melanie Behringer ihre Teilnahme an den EM-Qualifikationsspielen gegen die Türkei und Kroatien absagen müssen.

Melanie Behringer verlängert bei Bayern München

am 31. März 2016 – 14.22 Uhr
Melanie Behringer verlängert bis 2019

Frauenfußball-Bundesligist FC Bayern München und Nationalspielerin Melanie Behringer (30) haben den noch bis 30. Juni 2017 laufenden Vertrag vorzeitig verlängert.

Bayern München gegen VfL Wolfsburg: die Audio-Stimmen zum Topspiel

am 12. September 2015 – 0.33 Uhr
Jubel des FC Bayern München

Meister FC Bayern München hat mit dem 1:0-Sieg gegen Vizemeister VfL Wolfsburg bereits am 3. Spieltag der Allianz Frauen-Bundesliga ein kräftiges Signal der Stärke gesetzt. Hier lesen und hören Sie die Stimmen der Spielerinnen beider Teams, wie Bayern Münchens Torschützin Caroline Abbé, Melanie Behringer und Lisa Evans sowie VfL Wolfsburgs Julia Simic, Lara Dickenmann und Ramona Bachmann.

DFB-Elf will mit Rotation in die K.-o.-Runde

am 14. Juni 2015 – 21.38 Uhr 23 Kommentare
Bundestrainerin Silvia Neid

Am Montagabend trifft die deutsche Nationalelf in ihrem abschließenden Gruppenspiel bei der Frauenfußball-WM in Kanada auf Thailand (live ab 22 Uhr in ZDF und Eurosport). Mit einem Sieg will die DFB-Elf frisches Selbstvertrauen fürs Achtelfinale tanken und im Optimalfall als Gruppensieger in die K.-o.-Runde einziehen. Dabei dürfte es zu zahlreichen Veränderungen in der Startformation kommen.

Melanie Behringer: „Jetzt ist alles möglich“

am 21. März 2015 – 14.29 Uhr 1 Kommentar
Melanie Behringer in Aktion gegen Turbine Potsdam

Der FC Bayern München hat mit dem 1:0-Sieg gegen den 1. FFC Turbine Potsdam Platz zwei in der Allianz Frauen-Bundesliga zementiert und seine Ambition auf einen Startplatz in der UEFA Women’s Champions League in der Saison 2015/16 untermauert. Der Erfolg gegen Potsdam macht Appetit auf mehr, wie Bayern-Kapitänin Melanie Behringer gegenüber Womensoccer.de verriet.

Anna Blässe für Algarve Cup nachnominiert

am 2. März 2015 – 12.02 Uhr 19 Kommentare
Anna Blässe

Anna Blässe vom Meister VfL Wolfsburg ist erstmals in die Frauenfußball-Nationalelf berufen worden. Die Mittelfeldspielerin ersetzt die verletzte Melanie Behringer.

WM-Quali: DFB-Frauen gewinnen auch zehntes Spiel

am 17. September 2014 – 20.08 Uhr 18 Kommentare
Melanie Behringer im Zweikampf mit einer Irin

Die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft hat die Qualifikation zur Frauen-WM 2015 in Kanada mit einer weißen Weste abgeschlossen. Zum Abschluss gab es in Heidenheim einen ungefährdeten Erfolg mit einem Jubiläumstreffer und einem Traumtor.

Melanie Behringer: „Meine Kurve zeigt nach oben“

am 12. September 2014 – 16.51 Uhr 2 Kommentare
Melanie Behriinger schießt

Acht Spiele, acht Siege, 24 Punkte und ein Torverhältnis von 56:3. Die Bilanz der deutschen Nationalelf in der WM-Qualifikation ist bislang tadellos. Mit einem Zähler aus den Spielen am Samstag gegen Russland (14.45 Uhr, live in der ARD) und am Mittwoch gegen die Republik Irland wäre das Ticket zur Weltmeisterschaft 2015 in Kanada gelöst. „Diesen Punkt wollen wir unbedingt schon am Samstag holen“, so Melanie Behringer gegenüber Womensoccer. Die Mittelfeldspielerin steht darüber hinaus bald vor einem Jubiläum.

Bayern-Spielerinnen präsentieren sich den Fans

am 6. August 2014 – 13.59 Uhr 1 Kommentar
Lena Lotzen (li.) und Melanie Leupolz im Trainingslager in Südtirol

Am Samstag, 9. August, 15 Uhr, geben Bayern Münchens Spielerinnen Katharina Baunach, Melanie Leupolz und Sarah Romert beim Familienfest (ab 14 Uhr) auf der Esplanade im Allianz Fan Center vor der Allianz Arena Autogramme. Später sind dann auch Melanie Behringer, Lena Lotzen und Leonie Maier in Aktion.

Frankfurt nimmt Kurs auf Champions League

am 24. April 2013 – 19.36 Uhr 31 Kommentare
Ein einziger Treffer reichte dem 1. FFC Frankfurt zum Sieg © Nora Kruse / ff-archiv.de

Der 1. FFC Frankfurt hat sich mit einem knappen Sieg gegen den 1. FFC Turbine Potsdam einen kleinen Vorteil im Kampf um das Erreichen der UEFA Women’s Champions League verschafft. Unterdessen steht der FSV Gütersloh 2009 als erster Absteiger fest.

Frankfurt verlängert mit Melanie Behringer

am 28. Februar 2012 – 10.50 Uhr 32 Kommentare

Frauenfußball Bundesligist 1. FFC Frankfurt hat nach den Vertragsverlängerungen von Saskia Bartusiak, Sandra Smisek und Kerstin Garefrekes nun auch den Vertrag mit Nationalspielerin Melanie Behringer verlängert.

Frankfurt bangt um Bajramaj und Behringer

am 7. Dezember 2011 – 11.26 Uhr 14 Kommentare

Für den 1. FFC Frankfurt steht am Samstag, 10. Dezember, ein richtungsweisendes Spiel in der Frauenfußball Bundesliga beim FCR 2001 Duisburg auf dem Programm (ab 14 Uhr live auf DFB-TV), doch der Einsatz zweier Schlüsselspielerinnen ist fraglich.

Entwarnung bei Melanie Behringer

am 30. Juni 2011 – 23.52 Uhr 5 Kommentare

Die Verletzung von Melanie Behringer hat sich nach Untersuchung im Krankenhaus als weniger schlimm herausgestellt als befürchtet.

Kampf um die WM-Startelf: Muss Bajramaj auf die Bank?

am 15. Juni 2011 – 20.04 Uhr 56 Kommentare

Zehn Tage vor dem Auftakt der Frauenfußball-WM am 26. Juni in Berlin gegen Kanada bestreitet die DFB-Elf ihre WM-Generalprobe. In Mainz geht es gegen WM-Teilnehmer Norwegen (Donnerstag, 20.30 Uhr, live im ZDF). Das Duell mit den Skandinavierinnen soll letzte Schwächen aufzeigen und vor allem eine Frage klären: Bajramaj oder Behringer?

Melanie Behringer wechselt nach Frankfurt

am 18. März 2010 – 11.21 Uhr 73 Kommentare

Die Qualifikation zur Champions League ist spätestens seit der Niederlage gegen den FC Bayern München in der Vorwoche für den 1. FFC Frankfurt in weite Ferne gerückt. Doch für einen Paukenschlag haben die Frankfurterinnen mit Blick auf die kommende Saison dennoch gesorgt: Die Hessinnen verpflichteten Nationalspielerin Melanie Behringer.

Melanie Behringer erzielt “Tor des Monats”

am 18. Oktober 2009 – 11.37 Uhr Kommentare deaktiviert für Melanie Behringer erzielt “Tor des Monats”

Volltreffer! Der fulminante 35-Meter-Schuss von Bayern Münchens Nationalspielerin Melanie Behringer beim 6:2-Sieg im Finale der Frauenfußball-Europameisterschaft gegen England wurde zum „Tor des Monats“ Oktober gewählt.

Treffer von Melanie Behringer in Auswahl zum “Tor des Monats”

am 1. Oktober 2009 – 13.58 Uhr Kommentare deaktiviert für Treffer von Melanie Behringer in Auswahl zum “Tor des Monats”

Beim 6:2-Sieg gegen England im Finale der Frauenfußball-Europameisterschaft in Finnland erzielte Melanie Behringer mit einem fulminanten 35-Meter-Schuss das zwischenzeitliche 2:0. Ihr sehenswertes Tor steht nun in der Auswahl zum „Tor des Monats“ September. Teilnahmeschluss ist am Samstag, 17. Oktober, 18.00 Uhr.

Vier Wochen Pause für Melanie Behringer

am 23. September 2009 – 18.04 Uhr Kommentare deaktiviert für Vier Wochen Pause für Melanie Behringer

Melanie Behringer, Nationalspielerin in Reihen des FC Bayern München, wird für mindestens vier Wochen ausfallen. Bereits seit längerer Zeit plagen die Europameisterin Probleme an der rechten Ferse.

Algarve Cup: Deutschland startet mit Sieg gegen Finnland

am 4. März 2009 – 16.16 Uhr Kommentare deaktiviert für Algarve Cup: Deutschland startet mit Sieg gegen Finnland

Die deutsche Nationalmannschaft ist mit einem Erfolgserlebnis in den Algarve Cup gestartet. Treffer von Melanie Behringer (69.) und Kerstin Garefrekes (90.+1) bescherten der DFB-Elf einen verdienten 2:0 (0:0)-Erfolg, der durch eine Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit erreicht wurde. Allerdings war die Chancenverwertung gegen am Ende immer müder werdende Finninnen mangelhaft.

Der Frauenfußball-Jahresrückblick 2008 – Juni

am 3. Januar 2009 – 23.21 Uhr 5 Kommentare

Der Monat Juni stand ganz im Zeichen von Neuverpflichtungen und Vertragsverlängerungen. Den größten Coup landete der FC Bayern München mit der Verpflichtung von Nationalspielerin Melanie Behringer, doch auch in anderen Bundesliga-Vereinen drehte sich das Personalkarussell.

Bayern München schafft kleines Wunder gegen Turbine Potsdam

am 14. Dezember 2008 – 17.38 Uhr 7 Kommentare

„Ich dachte, dass wir heute erstmals ein Spiel verlieren“, gab Bayern Münchens Trainer Günther Wörle nach dem glücklichen 2:1 (0:1)-Sieg gegen den 1. FFC Turbine Potsdam am 12. Spieltag der Frauenfußball-Bundesliga unumwunden zu.
Highlights des Spiels …

Reaktionen zur EURO-Auslosung

am 18. November 2008 – 17.46 Uhr Kommentare deaktiviert für Reaktionen zur EURO-Auslosung

Nach der Auslosung zur Frauenfußball-Europameisterschaft 2009 am heutigen Mittag in Helsinki überwog im deutschen Team die Überzeugung, eine schwere, aber dennoch lösbare Aufgabe erwischt zu haben. Weniger begeistert waren dagegen die deutschen Gruppengegner. Womensoccer.de hat die Stimmen zusammengetragen.

Bayern München stottert sich zum Sieg

am 23. Oktober 2008 – 10.08 Uhr 1 Kommentar

Schwere Beine, Nieselregen und die frühe Anstoßzeit – der Bayern-Motor stotterte sichtlich beim vorgezogenen Spiel der Frauenfußball-Bundesliga gegen den Hamburger SV, doch ein Freistoß von Nationalspielerin Melanie Behringer in den Schlussminuten sorgte dann doch noch für den hart erkämpften, aber verdienten siebten Sieg der Münchenerinnen im siebten Spiel.

Bayern versetzt 1. FFC Frankfurt frühen Pokal-K.o.

am 19. Oktober 2008 – 15.26 Uhr 1 Kommentar

Zehn Mal in Folge stand der 1. FFC Frankfurt im Finale des DFB-Pokals, doch in der Saison 2008/2009 wird daraus nichts. Denn Bundesliga-Tabellenführer FC Bayern München warf den Triple-Sieger bereits in der 2. Runde aus dem Wettbewerb und entwickelt sich langsam zum Frankfurt-Schreck.

Denn die Bayern-Frauen bezwangen die Frankfurterinnen nach zwei Siegen in der Liga bereits zum dritten Mal in Folge. Der FFC, für den die Niederlage vor allem einen finanziellen Rückschlag bedeutet, tat sich schwer, den Sieg des Gegners anzuerkennen.

Bayern Münchens Kampfansage an die Konkurrenz

am 7. September 2008 – 22.46 Uhr 1 Kommentar

Meister 1. FFC Frankfurt ist nach dem ersten Spieltag gleich wieder Tabellenführer und auch Vizemeister FCR 2001 Duisburg startete mit dem erwarteten Pflichtsieg. Doch für das fulminanteste Ausrufezeichen zum Saisonauftakt sorgte der FC Bayern München.

Beim 3:0-Auswärtssieg gegen Turbine Potsdam brachte man dem Gegner nicht nur die höchste Heimniederlage seit Dezember 2006 bei, die Art und Weise des Siegs deutete an, dass die Momentaufnahme das Zeug hat, eine der spannendsten Geschichten der Saison zu schreiben.

Wie gut ist die Wundertüte Bayern München?

am 4. September 2008 – 11.00 Uhr Kommentare deaktiviert für Wie gut ist die Wundertüte Bayern München?
fcb_zugaenge_250.jpg

Die Neuen beim FC Bayern MünchenEs ist noch gar nicht so lange her, da fristete die Frauenfußball-Abteilung des FC Bayern München ein eher beschauliches Dasein im Schatten der Profifußballer.

Unabhängig von der Platzierung gab es ein festes Budget, Titel erwartete von den Bayern-Damen niemand. Doch die Zeiten haben sich geändert.

Mit der WM 2011 im eigenen Land vor Augen, der zunehmenden Professionalisierung und dem Einstieg neuer namhafter Vereine in den Frauenfußball ist der Ehrgeiz im Süden der Republik vor der am Samstag beginnenden neuen Bundesliga-Saison größer denn je.

DFB-Elf: Ein Punkt, mit dem man gut leben kann

am 6. August 2008 – 19.00 Uhr 12 Kommentare

Die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft ist in der Neuauflage des WM-Finales von 2007 gegen Brasilien mit einem leistungsgerechten, am Ende aber glücklichen 0:0 in die Olympischen Spiele gestartet.
Der Pfosten und eine bis auf kleine Unsicherheiten starke Torhüterin …

Bayern München bestätigt Behringer-Verpflichtung

am 12. Juni 2008 – 14.42 Uhr 2 Kommentare
behringer_rech.jpg

Melanie Behringer wird eine BayerinFrauenfußball-Bundesligist Bayern München hat die Verpflichtung von Nationalspielerin Melanie Behringer bestätigt. Die ehemalige Freiburgerin erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2010.

Die 32-fache Nationalspielerin freut sich: „Der FC Bayern hat eine gute Mannschaft, in die ich sehr gut reinpasse. Das sieht man schon am aktuellen dritten Tabellenplatz. Zusammen wollen wir vorne angreifen.“

Mal wieder gegen China

am 27. Februar 2008 – 16.45 Uhr Kommentare deaktiviert für Mal wieder gegen China

Melanie Behringer freut sich auf das HeimspielDie deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft startet am morgigen Donnerstag (16.00 Uhr, live im ZDF) in Freiburg mit einem Länderspiel gegen China ins Fußballjahr 2008 ein. Ein unangenehmer und starker, wenngleich nicht gerade der attraktivste Gegner, den sich die Fans zum Start ins Olympiajahr vorgestellt hätten.

Bundestrainerin Silvia Neid glaubt allerdings, dass der Gegner hoch motiviert in die Partie gehen wird. „Bei der WM haben sie vor eigenem Publikum nicht so gut abgeschnitten, deshalb streben sie jetzt unbedingt eine Medaille bei Olympia an. Außerdem haben sie mit Elisabeth Loisel eine neue Trainerin. Ich bin gespannt auf das Spiel.“ Lokalmatadorin Melanie Behringer (Bild) freut sich besonders auf ihr „Heimspiel“.

Durch Arbeitssieg weiße Weste gewahrt

am 1. November 2007 – 23.29 Uhr 5 Kommentare
Annike Krahn

Annike KrahnDer deutschen Nationalmannschaft ist am heutigen Abend durch einen 1:0-Sieg gegen die Niederlande ein erfolgreicher Abschluss des WM-Jahres gelungen. Mit fünf Siegen aus fünf Qualifikationsspielen führt der amtierende Welt- und Europameister die Gruppe 4 nun überlegen mit 15 Punkten an.

Der Drei-Punkte-Erfolg musste allerdings hart und teuer erkämpft werden. Die physisch starken Niederländerinnen brachten die deutsche Mannschaft, der der Kräfteverschleiß der letzten Wochen und Monate deutlich anzumerken war, mit gelungenen Kombinationen mehrfach ernsthaft in Bedrängnis.

Kerstin Stegemann schied bereits nach fünf Minuten mit einer Bänderverletzung aus. Sandra Minnert, die heute ihr letztes Länderspiel bestritt, musste fünf Minuten vor Spielende nach einem Schlag auf den Knöchel ausgewechselt werden. Auch für Saskia Bartusiak ging es nach der ersten Halbzeit nicht weiter.

Gelungener Heimspiel-Abschluss für Sandra Minnert

am 29. Oktober 2007 – 13.14 Uhr 2 Kommentare
Sandra Minnert

Sandra MinnertDie deutsche Nationalmannschaft hat ihre weiße Weste in der EM-Qualifikation gewahrt und einen souveränen 3:0-Erfolg gegen Belgien eingefahren. In einer durchschnittlichen, allerdings sehr abwechslungsgreichen Begegnung hatte der zweifache Weltmeister keine Mühe mit den kombinationsschwachen Gästen aus dem deutschen Nachbarland.

Kerstin Garefrekes (8.), Sandra Minnert (10.) und Birgit Prinz (74.) waren für die deutsche Mannschaft erfolgreich. Sandra Minnert, die gestern noch vor der Partie ihren Rücktritt aus der Nationalmannschaft nach dem Spiel in den Niederlanden am Donnerstag bekannt gab, weil sie nach vier Operationen am Knie nicht mehr schmerzfrei trainieren kann, gelang mit einem sehenswerten Kopfballtor ein perfekter Heimspiel-Abschluss.

Deutsche WM-Bilanz: Von Spiel zu Spiel gesteigert

am 3. Oktober 2007 – 9.59 Uhr 2 Kommentare
Annike Krahn

Sandra SmisekWeltmeister, beste Torfrau, fünf Spielerinnen im All-Star-Team, 540 Minuten plus Nachspielzeit ohne Gegentor, hervorragende Einschaltquoten im Fernsehen – die deutsche Nationalmannschaft brach bei dieser WM wieder einmal alle Rekorde.

Sie hat beste Werbung in eigener Sache betrieben und als die am Ende kompletteste und stärkste Mannschaft verdient den Titel verteidigt – oder gewonnen, wie Silvia Neid sagen würde. 😉

Das war in dieser Form vor der WM und nach der Vorrunde nicht unbedingt zu erwarten. Doch im Gegensatz zur Konkurrenz konnte sich die DFB-Elf steigern, je länger das Turnier lief. Umso mehr Anerkennung verdient dieser Erfolg. Eine WM-Bilanz aus deutscher Sicht.Mehr

DFB-Team in Frankfurt gelandet – Empfang in ARD und ZDF live

am 1. Oktober 2007 – 18.43 Uhr Kommentare deaktiviert für DFB-Team in Frankfurt gelandet – Empfang in ARD und ZDF live

Wie der DFB ganz aktuell auf seiner Internetseite vermeldet, ist der neue Frauenfußball-Weltmeister Deutschland soeben auf dem Frankfurter Flughafen gelandet. Melanie Behringer grüßte mit der Deutschlandfahne das Empfangskomitee am Rollfeld, das aus dem hessischen Innenminister …

Vorschau: Das große WM-Finale zwischen Deutschland und Brasilien

am 29. September 2007 – 23.18 Uhr 5 Kommentare
Birgit Prinz bestreitet ihr drittes WM-Finale

Birgit Prinz bestreitet ihr drittes WM-FinaleEs ist soweit, morgen um 14 Uhr (live bei ZDF und Eurosport) erreicht die fünfte Frauenfußball-Weltmeisterschaft ihren Höhepunkt. Mit Deutschland und Brasilien treffen im Finale von Shanghai die beiden Mannschaften aufeinander, die bisher in China für die Rekorde gesorgt haben.

Mit 19 (Deutschland) und 17 Toren (Brasilien) sind die beiden Kontrahenten die offensivstärksten Teams. Vermutlich sind es auch die beiden Mannschaften, die über das gesamte Turnier hinweg das meiste Selbstvertrauen ausstrahlen konnten.

Deutschland hat mit fünf Spielen ohne Gegentor eine neue Bestmarke aufgestellt und könnte morgen als erstes Team in der Geschichte von Frauenfußball-Weltmeisterschaften seinen Titel verteidigen. Brasilien bestreitet zum ersten Mal überhaupt ein WM-Finale bei den Frauen.