am 3. Dezember 2016 – 17.10 Uhr 5 Kommentare

Der FC Bayern München und der SC Sand haben mühelos das Viertelfinale im DFB-Pokal erreicht.

Mehr »
Home » Schlagwort-Archiv

Die Artikel getaggt mit: Kristine Lilly

Kristine Lilly vor Comeback im US-Team

am 12. März 2010 – 14.26 Uhr 2 Kommentare

In den vergangenen zwei Jahren ist im Leben von Kristine Lilly viel passiert. Im Juli 2008 kam ihre Tochter zur Welt, im Anschluss kämpfte sich die 38-jährige Mittelfeldspielerin wieder in den Nationalmannschaftkader. Doch nach zwei Länderspielen fand Lilly 15 Monate keine Berücksichtigung mehr im Team – bis jetzt. Nationaltrainerin Pia Sundhage berief die Weltrekordinhaberin (342 Länderspiele) in den Kader für zwei Testspiele gegen Mexiko Ende des Monats.

Olympische Spiele ohne Lilly und Marklund

am 8. Januar 2008 – 10.33 Uhr 4 Kommentare

Kristine Lilly macht eine Pause vom FrauenfußballDie Olympischen Spiele in Peking 2008 werden ohne zwei der herausragendsten Frauenfußballerinnen der Vergangenheit über die Bühne gehen.

Die US-Nationalmannschaft wird bei erfolgreicher Qualifikation ohne die 340-fache Rekordnationalspielerin Kristine Lilly auskommen müssen.

Und auch die schwedische Nationalmannschaft wird geschwächt in die Titelkämpfe gehen.

Das All-Star-Team von Womensoccer gibt es gleich doppelt

am 2. Oktober 2007 – 19.09 Uhr Kommentare deaktiviert für Das All-Star-Team von Womensoccer gibt es gleich doppelt

Im Anschluss an das WM-Finale hat der Weltfußballverband FIFA sein All-Star-Team bekannt gegeben. Wir hatten Euch bereits angekündigt, dass wir Euch auch noch unser All-Star-Team präsentieren wollen. Nun sind Markus und ich uns da in …

Fünf Deutsche im All-Star-Team

am 1. Oktober 2007 – 13.13 Uhr 15 Kommentare
Kerstin Stegemann im All-Star-Team

Kerstin Stegemann im All-Star-TeamTurnierende, das ist immer auch die Zeit für persönliche Ehrungen und die Wahl des All-Star-Teams, über dessen Zusammenstellung man – auch das ist nicht neu – sicherlich trefflich streiten kann.

Mit Nadine Angerer, Ariane Hingst, Kerstin Stegemann, Renate Lingor und Birgit Prinz haben es gleich fünf Spielerinnen unter die 16 Top-Spielerinnen geschafft, für die sich die Technische Studiengruppe der FIFA entschieden hat. Vizeweltmeister Brasilien kann mit vier Spielerinnen die zweitmeisten Nominierungen verzeichnen, Norwegen ist mit drei Spielerinnen vertreten. Mehr

USA: Englands Fehler gnadenlos ausgenutzt

am 22. September 2007 – 16.00 Uhr 1 Kommentar

Ausgerechnet die bisher so starken Engländerinnen Kelly Smith und Rachel Brown leiteten mit Stellungsfehlern, die zum 0:1 durch einen Kopfball von Abby Wambach führten, die 0:3-Niederlage der Engländerinnen gegen den Weltranglistenersten USA ein.

Binnen 12 Minuten ließen die angetrieben von Kristine Lilly nun selbstbewusster agierenden Amerikanerinnen Treffer von Shannon Boxx und Lilly folgen, so dass nach einer Stunde kein Zweifel mehr daran bestand, welches Team ins WM-Halbfinale einziehen würde. Dabei hatte sich das Team von Trainerin Hope Powell in der ersten Halbzeit als der erwartet unbequeme Gegner erwiesen und sogar die größeren Spielanteile gehabt. Mehr

Drei Favoritensiege, doch die Spannung bleibt

am 14. September 2007 – 22.03 Uhr 2 Kommentare
Abby Wambach

Abby WambachAm 2. Spieltag von Gruppe A und B gab es neben dem 0:0 von Titelverteidiger Deutschland gegen England heute drei Favoritensiege. Die USA fanden nach dem 2:2 gegen Nordkorea durch einen verdienten 2:0-Erfolg gegen Schweden auf die Siegerstraße zurück. Auch Nordkorea ließ dem heißen Fight vom Dienstag einen Drei-Punkte-Erfolg folgen und wies Nigeria bei ihrem 2:0 deutlicher in die Schranken, als es das Ergebnis aussagt.

In der deutschen Gruppe A tat sich Japan gegen Argentinien unerwartet schwer und kam erst in der Nachspielzeit zum einzigen und damit entscheidenden Tor des Tages. Die Tabellenkonstellation in beiden Gruppen verspricht für den letzten Spieltag am Montag reichlich Spannung. Mehr

Vorschau: USA – Nordkorea

am 10. September 2007 – 1.55 Uhr 6 Kommentare
Abby Wambach

Abby WambachMorgen um 11 Uhr machen der Weltranglistenerste USA und U20-Weltmeister Nordkorea den Auftakt am 2. Turniertag der fünften Frauenfußball-Weltmeisterschaft in China. Wir werfen einen Blick voraus.

Wenn nur nackte Zahlen eine WM entscheiden würden…

am 7. September 2007 – 2.05 Uhr 4 Kommentare
Simone Laudehr vor ihrer ersten Weltmeisterschaft

Simone Laudehr vor ihrer ersten WeltmeisterschaftGinge es bei der am kommenden Montag beginnenden Frauenfußball-WM nach WM-Erfahrung, es könnte nur einen Sieger geben: Brasilien. Sie haben die meisten Spielerinnen mit WM-Erfahrung in ihren Reihen (15). Vier davon werden bereits ihre vierte WM spielen. Argentinien und Nordkorea hingegen sind noch grün hinter den Ohren, weisen das geringste Durchschnittsalter auf. Ein Überblick auf die 336 Spielerinnen aus 16 Mannschaften.Mehr

WM-Splitter: TV-Übertragungen in über 200 Ländern

am 6. September 2007 – 22.52 Uhr Kommentare deaktiviert für WM-Splitter: TV-Übertragungen in über 200 Ländern
lilly_schuh.jpg

Die WM im TVDie fünfte Frauenfußball-Weltmeisterschaft in China wird auch zum medialen Großereignis. Bei der Rückkehr an ihre Geburtsstätte werden Bilder von den Spielen in China in über 200 Sendegebieten zu sehen sein (von Vanuatu, Amerikanisch-Samoa über Kanada, Burundi und Ghana bis hin zu Deutschland und England). Das ist ein Plus von 25 Prozent gegenüber den Titelkämpfen im Jahr 2003 in den USA.

Noch vor acht Jahren wurde die Frauenfußball-Weltmeisterschaft erst in 67 Länder übertragen. 2003 waren es bereits 144 Gebiete, fast 3000 Stunden Sendezeit und kumuliert 526 Millionen Fernsehzuschauer. In einzelnen Ländern werden bis zu drei TV-Stationen live über den Wettbewerb berichten.

Kristine Lilly: U.S.-Ikone vor fünfter WM-Teilnahme

am 6. September 2007 – 9.03 Uhr 2 Kommentare

Kristine Lilly beim Gewinn des Algarve Cups 2007Man schrieb das Jahr 1991, als eine gewisse Kristine Lilly für die USA an der ersten Frauenfußball-Weltmeisterschaft in China teilnahm. Es war der Beginn einer beispiellosen internationalen Karriere. Die sympathische 36-Jährige hat seitdem an allen Weltmeisterschaften teilgenommen, 1991 und 1999 den WM-Titel gewonnen, 24 WM-Spiele bestritten und die Rekordzahl von 328 Länderspielen bestritten. Doch bei der WM 2007 gibt es noch drei weitere Spielerinnen, die bereits 1991 am Start waren.Mehr

Blog around the World (Cup)

am 5. September 2007 – 18.47 Uhr 3 Kommentare

Bloggen – das tun wir hier täglich, auch und gerade während der WM natürlich verstärkt und mit Leidenschaft. Doch auch zahlreiche Spielerinnen nutzen bereits diese moderne Form der Kommunikation, um ihre Fans und andere Interessierte regelmäßig auf dem Laufenden zu halten. Silke Rottenberg, US-Rekordnationalspielerin Kristine Lilly, einige ihrer Teamkolleginnen, kanadische, englische und australische Spielerinnen sind fleißig am Bloggen. Die englische und US-amerikanische Mannschaft haben gar ein eigenes Teamblog. Wir bieten euch eine Übersicht, wo ihr vor und während der WM die etwas anderen Eindrücke von der WM lesen könnt.Mehr

WM-Gruppenanalyse: Gruppe B

am 17. August 2007 – 6.15 Uhr 4 Kommentare

Der Weltranglistenerste USA kämpft bei der Frauenfußball-Weltmeisterschaft vom 10. bis 30. September in China mit Schweden, Nigeria und Nordkorea um die zwei Plätze, die den Einzug ins Viertelfinale ermöglichen. Die USA sollten die nächste Runde souverän, doch die schwer verletzungsgeplagten Schwedinnen könnten gegen ihre Gegner einen schweren Stand haben. Womensoccer.de analysiert im zweiten Teil der vierteiligen Serie die Chancen der vier Mannschaften aus Gruppe B.