am 23. September 2017 – 8.15 Uhr

Am 3. Spieltag der Frauenfußball-Bundesliga kommt es nach der Länderspiel-Pause unter anderem zum Topspiel zwischen dem SC Freiburg und dem 1. FFC Turbine Potsdam.

Mehr »
Home » Schlagwort-Archiv

Die Artikel getaggt mit: Kerstin Stegemann

Gütersloh plant langfristig mit Stegemann

am 27. Januar 2010 – 18.16 Uhr 2 Kommentare
Christina Krüger wird neue Trainerin in Gütersloh.

Zweitligist FSV Gütersloh 2009 und Heiko Bonan gehen ab sofort getrennte Wege. Nach knapp einem Jahr zieht es den Trainer zurück in den Männerbereich, um wieder in Vollzeit arbeiten zu können. Einen solchen Vertrag kann sich der FSV nicht leisten. Als Nachfolgerin könnte schon bald Kerstin Stegemann präsentiert werden.

Kerstin Stegemann lädt zum Abschiedsspiel

am 13. November 2009 – 14.20 Uhr 4 Kommentare
191 Mal trug Kerstin Stegemann das Nationaldress.

Aus der Nationalmannschaft ist Kerstin Stegemann nach der Europameisterschaft zurückgetreten, beim FSV Gütersloh 2009 tritt sie in dieser Saison noch vor dem Ball. Doch auch mit dem Vereinsfußball wird in einigen Monaten Schluss sein, genauer gesagt am 5. Juni 2010. Dann lädt die zweifache Weltmeisterin zum Abschiedsspiel – und viele prominente Namen stehen auf ihrer Liste.

Kerstin Stegemann wechselt zu Zweitligist Gütersloh

am 19. August 2009 – 19.15 Uhr 5 Kommentare

Die 190-fache Nationalspielerin Kerstin Stegemann wechselt von Bundesliga-Absteiger Herforder SV zum Zweitligisten FSV Gütersloh 2009.

Kerstin Stegemann verlässt Herforder SV

am 15. August 2009 – 12.55 Uhr 13 Kommentare

Lange hat man bei Frauenfußball-Bundesliga-Absteiger Herforder SV versucht, Weltmeisterin Kerstin Stegemann in den eigenen Reihen zu halten. Doch jetzt steht fest, dass die Nationalspielerin den Verein verlassen wird.

Kerstin Stegemann muss sechs Wochen pausieren

am 23. Januar 2009 – 11.43 Uhr 3 Kommentare

Die beim Hallenturnier in Bielefeld-Jöllenbeck erlittene Knieverletzung von DFB-Nationalspielerin Kerstin Stegemann hat sich anders als zunächst befürchtet nicht als Kreuzbandriss, sondern als Teilverreckung der Kniescheibe herausgestellt.

Der Frauenfußball-Jahresrückblick 2008 – August

am 8. Januar 2009 – 17.17 Uhr Kommentare deaktiviert für Der Frauenfußball-Jahresrückblick 2008 – August

Der August stand im Zeichen des olympischen Frauenfußball-Turniers in Peking. Die deutsche Nationalmannschaft mühte sich zu einem wenig überzeugenden dritten Platz, die USA holten auch ohne Topstürmerin Abby Wambach die Goldmedaille. National sorgte Aufsteiger Herford mit der Verpflichtung von Weltmeisterin Kerstin Stegemann für Aufsehen.

Aufsteiger Herford verpflichtet Kerstin Stegemann

am 27. August 2008 – 11.00 Uhr 4 Kommentare

Frauenfußball-Bundesligist Herforder SV Borussia Friedenstal hat seinem Kader einen wichtigen Baustein im Kampf um den Klassenerhalt hinzugefügt. Wenig überraschend wechselt die zweifache Weltmeisterin Kerstin Stegemann zum Aufsteiger. Trainer Björn Kenter freut sich: „Mit ihrer Verpflichtung ist ein Wunsch in Erfüllung gegangen.“ Mit ihrer „Riesenerfahrung“ soll Stegemann der Defensive zu Stabilität im Kampf gegen den Abstieg verhelfen.

DFB-Elf: Tief durchatmen, bitte!

am 9. August 2008 – 18.09 Uhr 16 Kommentare

Die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft wackelte, fiel aber nicht. Durch den schwer erarbeiteten, am Ende aber verdienten 1:0 (0:0)-Sieg gegen Nigeria hat die DFB-Elf mit nun vier Punkten auf dem Konto gute Chancen, das Viertelfinale der Olympischen …

Gelungener Heimspiel-Abschluss für Sandra Minnert

am 29. Oktober 2007 – 13.14 Uhr 2 Kommentare
Sandra Minnert

Sandra MinnertDie deutsche Nationalmannschaft hat ihre weiße Weste in der EM-Qualifikation gewahrt und einen souveränen 3:0-Erfolg gegen Belgien eingefahren. In einer durchschnittlichen, allerdings sehr abwechslungsgreichen Begegnung hatte der zweifache Weltmeister keine Mühe mit den kombinationsschwachen Gästen aus dem deutschen Nachbarland.

Kerstin Garefrekes (8.), Sandra Minnert (10.) und Birgit Prinz (74.) waren für die deutsche Mannschaft erfolgreich. Sandra Minnert, die gestern noch vor der Partie ihren Rücktritt aus der Nationalmannschaft nach dem Spiel in den Niederlanden am Donnerstag bekannt gab, weil sie nach vier Operationen am Knie nicht mehr schmerzfrei trainieren kann, gelang mit einem sehenswerten Kopfballtor ein perfekter Heimspiel-Abschluss.

Das All-Star-Team von Womensoccer gibt es gleich doppelt

am 2. Oktober 2007 – 19.09 Uhr Kommentare deaktiviert für Das All-Star-Team von Womensoccer gibt es gleich doppelt

Im Anschluss an das WM-Finale hat der Weltfußballverband FIFA sein All-Star-Team bekannt gegeben. Wir hatten Euch bereits angekündigt, dass wir Euch auch noch unser All-Star-Team präsentieren wollen. Nun sind Markus und ich uns da in …

Fünf Deutsche im All-Star-Team

am 1. Oktober 2007 – 13.13 Uhr 15 Kommentare
Kerstin Stegemann im All-Star-Team

Kerstin Stegemann im All-Star-TeamTurnierende, das ist immer auch die Zeit für persönliche Ehrungen und die Wahl des All-Star-Teams, über dessen Zusammenstellung man – auch das ist nicht neu – sicherlich trefflich streiten kann.

Mit Nadine Angerer, Ariane Hingst, Kerstin Stegemann, Renate Lingor und Birgit Prinz haben es gleich fünf Spielerinnen unter die 16 Top-Spielerinnen geschafft, für die sich die Technische Studiengruppe der FIFA entschieden hat. Vizeweltmeister Brasilien kann mit vier Spielerinnen die zweitmeisten Nominierungen verzeichnen, Norwegen ist mit drei Spielerinnen vertreten. Mehr

Deutschland gewinnt hochklassiges WM-Finale gegen Brasilien

am 30. September 2007 – 18.35 Uhr 6 Kommentare
Nadine Angerer

Jubel bei der deutschen Frauenfußball-NationalmannschaftDeutschland ist zum zweiten Mal Frauenfußball-Weltmeister! In einem hochklassigen Finale vor 31.000 Zuschauern in Shanghai bezwang der alte und neue Weltmeister die Auswahl Brasiliens mit 2:0. Birgit Prinz (52.) und Simone Laudehr (86.) machten den Triumph für Bundestrainerin Silvia Neid und ihr Team perfekt.

Die Brasilianerinnen konnten sich zwar spielerische Vorteile erarbeiten und kamen zu zahlreichen Großchancen, doch der Titelverteidiger präsentierte sich über 90 Minuten als die geschlossenere und gegen Ende auch konditionell stärkere Mannschaft. Die in der Abwehr überragende Annike Krahn und Torfrau Nadine Angerer, die einen Elfmeter von Weltfußballerin Marta (63.) parierte und kurz darauf einen präzise getretenen Freistoß mit einer Glanzparade entschärfte, ragten aus einer tollen Mannschaft heraus.

Zur Titelverteidigung fehlt nur noch ein Schritt

am 26. September 2007 – 18.42 Uhr 1 Kommentar
Fatmire Bajramaj

Fatmire BajramajDie deutsche Nationalmannschaft steht nach einem überlegenen 3:0-Sieg gegen Norwegen verdient im WM-Finale und muss nun nur noch einen Schritt gehen, um als erstes Team ihren Titel erfolgreich zu verteidigen. Im Finale trifft sie am Sonntag um 14 Uhr (live bei ZDF und Eurosport) auf den Sieger des morgigen Halbfinals zwischen den USA und Brasilien (14 Uhr live bei ARD und Eurosport).

Dabei sahen die 53.819 Zuschauer in Tianjin eine ausgeglichene erste Halbzeit mit leichtem Chancenübergewicht für Norwegen. Ein Eigentor von Trine Rønning drei Minuten vor der Pause brach den Skandinavierinnen dann aber das Genick. In der zweiten Halbzeit hatten sie nichts mehr zuzusetzen. Deutschland legte in Person von Kerstin Stegemann (72.) und Martina Müller (75.) konsequent nach und hätte am Ende sogar noch höher gewinnen können.Mehr

Happy Birthday!

am 12. September 2007 – 17.00 Uhr Kommentare deaktiviert für Happy Birthday!
stegemann_aktion.jpg

stegemann_aktion.jpgBei der fünften Frauenfußball-Weltmeisterschaft in China werden am Ende sicherlich nicht alle 16 teilnehmenden Teams etwas zu feiern haben. Das liegt in der Natur der Sache. Anders sieht es für 13 Spielerinnen und einen Trainer aus, denn die feiern während der WM ihren Geburtstag.

Den Auftakt macht am heutigen Mittwoch Argentiniens Trainer José Carlos Borrello. Dem Coach des deutschen Eröffnungsspielgegners dürfte allerdings nach der 0:11-Auftaktniederlage an seinem 52. Geburtstag nicht richtig nach Feiern zumute sein. Und dann geht es Schlag auf Schlag.

Heiter bis wolkig in Shanghai

am 7. September 2007 – 18.40 Uhr 7 Kommentare
Birgit Prinz

Birgit PrinzVor dem WM-Auftaktspiel der deutschen Frauenfußball-Nationalmannschaft weiß keiner so genau, wo der Titelverteidiger steht. Nüchterner Realismus und vorsichtiger Optimismus wechseln sich ab. Hauptsache, es geht endlich los! Das ist der Tenor bei der deutschen Mannschaft in Shanghai. Zumal auch Abwehrspielerin Kerstin Stegemann nach ihrer Erkältung das Training wieder aufgenommen hat.

Wenn nur nackte Zahlen eine WM entscheiden würden…

am 7. September 2007 – 2.05 Uhr 4 Kommentare
Simone Laudehr vor ihrer ersten Weltmeisterschaft

Simone Laudehr vor ihrer ersten WeltmeisterschaftGinge es bei der am kommenden Montag beginnenden Frauenfußball-WM nach WM-Erfahrung, es könnte nur einen Sieger geben: Brasilien. Sie haben die meisten Spielerinnen mit WM-Erfahrung in ihren Reihen (15). Vier davon werden bereits ihre vierte WM spielen. Argentinien und Nordkorea hingegen sind noch grün hinter den Ohren, weisen das geringste Durchschnittsalter auf. Ein Überblick auf die 336 Spielerinnen aus 16 Mannschaften.Mehr

Die Schwächen schonungslos aufgezeigt bekommen

am 30. August 2007 – 20.27 Uhr 11 Kommentare
Diskussionsbedarf bei der deutschen Frauenfußball-Nationalmannschaft

Nach den letzten Siegen gegen schwächere Teams hat die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft im heutigen letzten Testspiel vor der Weltmeisterschaft in China gegen den WM-Mitfavoriten Norwegen ihre Schwächen gnadenlos aufgezeigt bekommen. Während die Offensive durchaus zu gefallen wusste, sind eklatante Defizite im Defensivverhalten unübersehbar. In den letzten zehn Tagen bis zum Eröffnungsspiel hat die Mannschaft daher noch viel Arbeit vor sich, um die Bindung zwischen den Mannschaftsteilen wieder herzustellen. Mehr

A-Natio: Noch drei Würfel müssen fallen

am 29. August 2007 – 15.15 Uhr 10 Kommentare
Melanie Behringer ist die Senkrechtstarterin im deutschen Tean

Acht Plätze sind vergeben, drei noch offen – das ist die klare Aussage von Bundestrainerin Silvia Neid vor der morgigen WM-Generalprobe gegen Norwegen um 15.55 Uhr in Mainz (live im ZDF). Sollten alle Spielerinnen fit sein, soll morgen bereits die Elf auflaufen, der die Bundestrainerin auch im WM-Auftaktmatch gegen Argentinien das Vertrauen schenken will. Wer noch um seinen Startplatz kämpfen muss und wie es um die Chancen der einzelnen Spielerinnen bestellt ist, beleuchtet dieser Beitrag. Mehr

Ist Deutschland wirklich schon in WM-Form?

am 22. August 2007 – 22.49 Uhr 8 Kommentare

Linda BresonikZugegeben: Ein 7:0-Sieg in einem wichtigen Spiel auf dem Weg zur Europameisterschaft 2009 in Finnland ist eine feine Sache. „Ich bin sehr zufrieden. Sieben Tore muss man in der EM-Qualifikation erst einmal schießen“, freute sich Bundestrainerin Silvia Neid zurecht nach dem klaren Erfolg gegen die Schweiz in Koblenz.

Doch der Gegner war nicht einmal im Ansatz ein Maßstab dafür, welche Gegenwehr das deutsche Team bei der Frauenfußball-Weltmeisterschaft in China zu erwarten hat. Die enttäuschenden Schweizerinnen wurden zu Statisten degradiert, wirkten heillos überfordert und taktisch nicht optimal eingestellt.

Ein echter Härtetest für den Ernstfall Weltmeisterschaft war das Spiel für die DFB-Elf gegen dieses am heutigen Abend drittklassige Team sicherlich nicht, das seit 16 Jahren kein Tor gegen Deutschland geschossen hat.

Deutsche Nationalmannschaft meldet sich mit einem 4:0 gegen Dänemark eindrucksvoll zurück

am 30. Juli 2007 – 0.27 Uhr 8 Kommentare
Auswechselbank Deutschland

Bewusst hatte sich der DFB für diesen Zeitpunkt der Vorbereitung einen starken Gegner gewünscht und mit Dänemark zudem noch einen WM-Teilnehmer gefunden. Es sollte „eine erste Standortbestimmung“ (Nadine Angerer) sein. Die ist gelungen – so …

Die Nationalmannschaft vor der WM: Abwehr

am 26. Juli 2007 – 22.38 Uhr 3 Kommentare

Die deutsche Nationalmannschaft wird sich am Sonntag in Magdeburg (13.15 Uhr live im ZDF gegen Dänemark) und am Donnerstag in Gera (17.20 Uhr live in der ARD gegen die Tschechische Republik) zwei echten Härtetests unterziehen, …

Personalien kurz & knapp (5)

am 23. Juli 2007 – 20.11 Uhr Kommentare deaktiviert für Personalien kurz & knapp (5)

65 Jahre, aber noch lange nicht müde ist Turbine-Trainer Bernd Schröder. Gestern feierte der ebenso erfolgreiche wie streitbare Coach seinen runden Geburtstag und kündigt in der „Märkischen Allgemeinen“ an, mit seinen jungen Spielerinnen bereits am …

2. Liga nur ein Abstecher für Heike Rheine?

am 13. Juli 2007 – 19.57 Uhr 3 Kommentare

Mit dem Abstieg des FFC Heike Rheine aus der 1. Bundesliga war ein tiefgreifender vereinsinterner Umbruch verbunden. Personell und finanziell kommen auf den langjährigen Erstligisten grundlegend neue Bedingungen zu, sodass eine Prognose, auf welchem Tabellenplatz …

Kerstin Stegemann offiziell vorgestellt

am 20. Juni 2007 – 3.02 Uhr Kommentare deaktiviert für Kerstin Stegemann offiziell vorgestellt
wattenscheid_neu.jpg

Erst war es ein Gerücht, dann sickerten bereits vor der angekündigten Pressekonferenz die Details durch, am Dienstag wurde es dann offiziell:  Welt- und Europameisterin Kerstin Stegemann wechselt von Rheine zum Aufsteiger nach Wattenscheid.
Neben „Stege“ kommen …

Stegemann-Wechsel nach Wattenscheid offenbar perfekt

am 18. Juni 2007 – 0.29 Uhr Kommentare deaktiviert für Stegemann-Wechsel nach Wattenscheid offenbar perfekt

Die SG 09 Wattenscheid wird mit einer Welt- und Europameisterin in den Reihen in die Frauenfußball-Bundesligasaison 2007/2008 starten. Die 159-fache Nationalspielerin Kerstin Stegemann wechselt von Absteiger Heike Rheine zur Lohrheide, vermeldet die WAZ und zitiert …

Essener Homepage in neuem Gewand

am 9. Juni 2007 – 18.44 Uhr Kommentare deaktiviert für Essener Homepage in neuem Gewand
Screenshot Homepage SG Essen-Schönebeck

Zeit für einen Relaunch der Internetpräsenz war vor kurzem bei der FIFA, jetzt auch bei der SG Essen-Schönebeck. Endlich, nach zwei Jahren Erstligazugehörigkeit, hat die Frauenfußball-Abteilung bei der SGS ihre eigene Homepage bekommen. Sie rüstet …

Lockeres 6:0 in Wales

am 10. Mai 2007 – 19.47 Uhr 1 Kommentar

Drei Mal Birgit Prinz (8., 20. und 87. Minute/ Foto), Kerstin Stegemann (45.), Kerstin Garefrekes (81.) und Martina Müller (85.) sorgten heute im walisischen Haverfordwest mit ihren Treffern für einen standesgemäßen, aber letztlich nur wenig …

Turbine wird zum Stolperstein für Frankfurt

am 7. Mai 2007 – 22.57 Uhr Kommentare deaktiviert für Turbine wird zum Stolperstein für Frankfurt

Das Rennen um die deutsche Meisterschaft ist wieder offen. In einem hochklassigen Spitzenspiel in Frankfurt trennten sich der Tabellenführer aus der Mainmetropole und Dauerrivale Turbine Potsdam 1:1. Der FCR Duisburg, der seinerseits Freiburg mit 6:2 …

DFB-Spielerinnen in der Einzelkritik

am 13. April 2007 – 18.07 Uhr Kommentare deaktiviert für DFB-Spielerinnen in der Einzelkritik

Das gestrige 5:1 gegen die Niederlande war sicherlich Balsam auf die Seele der deutschen Spielerinnen und vor allem für das Selbstbewusstsein der gesamten Mannschaft wichtig. Dennoch gab es Spielerinnen, die sich doppelt freuen können, weil …

Schlechte Karten für Grings und Pohlers

am 28. März 2007 – 23.10 Uhr 7 Kommentare

Nach dem dürftigen Abschneiden beim Algarve Cup und der Ankündigung von Silvia Neid, bei ihren Spielerinnen verstärkt die Leistungen im Vereinstrikot im Auge zu haben, war die Spannung groß, welche personellen Schlussfolgerungen die Bundestrainerin aus …

Kommt Deutschland noch rechtzeitig in WM-Form?

am 16. März 2007 – 23.15 Uhr Kommentare deaktiviert für Kommt Deutschland noch rechtzeitig in WM-Form?
Birgit Prinz kann derzeit nur selten so lachen wie auf dem Foto.

Albufeira – Als Bundestrainerin Silvia Neid nach der 0:1-Schlappe gegen Italien in Olhão vor eine Handvoll deutscher Medienvertreter trat, schaufelte der nahe gelegene Atlantik gerade wie häufig in diesen März-Tagen einen kräftigen kühlen Wind herüber. …

Nationalmannschaft mit viel Schatten und wenig Licht

am 16. März 2007 – 18.09 Uhr Kommentare deaktiviert für Nationalmannschaft mit viel Schatten und wenig Licht
Neid_Tribuene

Nein, es gab nun wirklich keine Spielerin in der deutschen Nationalmannschaft, die sich beim Algarve Cup für die kommende Weltfußballerinnen-Wahl der FIFA empfohlen hätte. Die Leistungen waren in der Breite mehr als dürftig. Bundestrainerin Silvia …

Mehr Sand im Getriebe als erwartet

am 9. März 2007 – 22.15 Uhr 5 Kommentare

Will man erfahren, wann Deutschland letztmals zwei Niederlagen in Folge einsteckte, muss man in der Statistik schon recht weit zurückgehen. Im Jahr 2000 beim hochkarätigen Einladungsturnier im Rahmen der 100-Jahres-Feierlichkeiten des DFB unterlag die Frauenfußball-Nationalmannschaft …

Spannung allerorten vor dem Rückrundenstart der 1. Liga

am 24. Februar 2007 – 16.45 Uhr Kommentare deaktiviert für Spannung allerorten vor dem Rückrundenstart der 1. Liga

Man kann es nicht anders sagen. Der Blick auf die derzeitige Tabelle der 1. Frauenfußball-Bundesliga gibt dem neutralen Beobachter einigen Anlass zur Freude. Im Meisterschaftsrennen und auch im Abstiegskampf steckt eine ordentliche Portion Spannung. Und …