am 20. Oktober 2017 – 18.18 Uhr 20 Kommentare

Die deutsche Frauenfußball-Nationalelf hat in der Qualifikation zur Frauenfußball-WM 2019 gegen Island zum ersten Mal seit fast 20 Jahren ein Spiel verloren. Doch der späte Anschlusstreffer von Debütantin Lea Schüller könnte im weiteren Verlauf noch wichtig werden.

Mehr »
Home » Schlagwort-Archiv

Die Artikel getaggt mit: Kelly Smith

Kelly Smith beendet Karriere

am 11. Januar 2017 – 15.41 Uhr 5 Kommentare
kelly-smith-england-1

Englands Rekordtorschützin Kelly Smith hat ihre aktive Karriere beendet und will zukünftig als Trainerin tätig sein.

Cyprus Cup: Favorit Frankreich wieder dabei

am 4. März 2014 – 21.34 Uhr
kelly-smith-england-1

Neben den zwölf Mannschaften, die ab Mittwoch in Portugal den Algarve Cup bestreiten, sind ebenso viele Teams zeitgleich beim Cyprus Cup aktiv. Als Titelverteidiger bei der mittlerweile siebten Turnierauflage geht England ins Rennen, nach einem Jahr Pause ist auch Frankreich wieder dabei.

Kelly Smith bangt um Olympia

am 5. April 2012 – 6.00 Uhr Kommentare deaktiviert für Kelly Smith bangt um Olympia

Kelly Smith bleibt von Verletzungen nicht verschont, nun muss die Engländerin gar um die Teilnahme an den Olympischen Spielen bangen. Die Stürmerin verschlimmerte ihre abheilende Knöchelverletzung während eines Videoshootings.

Kelly Smith und Alex Scott wieder bei Arsenal

am 9. März 2012 – 15.48 Uhr Kommentare deaktiviert für Kelly Smith und Alex Scott wieder bei Arsenal

Lange stand es im Raum, nun hat Englands Serienmeister Arsenal LFC es offiziell gemacht: Kelly Smith und Alex Scott kehren aus den USA zu den „Gunners“ zurück und sind schon in der kommenden Woche in der Champions League spielberechtigt.

Die Tops und Flops der Woche 9/2011

am 10. März 2011 – 10.48 Uhr 10 Kommentare

In unserer heutigen Ausgabe der Reihe Tops und Flops geht es unter anderem um Jubiläen, spannend gewordene Abstiegskämpfe und TV-Übertragungen – aber auf der anderen Seite auch um Negativserien, hohe Niederlagen sowie den neuerlichen Rückzug einer Frauen-Mannschaft.

Marta erneut „Weltfußballerin“

am 21. Dezember 2009 – 21.44 Uhr 15 Kommentare

Marta hat zum vierten Mal in Folge den FIFA World Player Award entgegen genommen, die Auszeichnung als Weltfußballerin des Jahres. Die Brasilianerin gewann mit überwältigendem Vorsprung vor Birgit Prinz und der Engländerin Kelly Smith.

England erster EM-Finalist

am 6. September 2009 – 20.47 Uhr 25 Kommentare

Die englische Frauenfußball-Nationalmannschaft hat sich bei der Europameisterschaft in Finnland in Tampere gegen die Niederlande als erstes Team für das Endspiel am Donnerstag in Helsinki qualifiziert. Doch das Team von Trainerin Hope Powell musste 120 Minuten kämpfen, ehe der Sieg gegen tapfer kämpfenden Niederländerinnen unter Dach und Fach war.

Cristianes Wahl unter die Top 3 ist ein falsches Signal

am 5. Dezember 2007 – 16.18 Uhr 14 Kommentare
Cristiane

CristianeIn der vergangenen Woche hat der Weltfußballverband FIFA die Namen der drei Spielerinnen bekannt gegeben, die von den Spielführerinnen und Trainern der Nationalmannschaften die meisten Stimmen für die Wahl zur Weltfußballerin erhielten. Aus den 26 von FIFA-Kommissionen vornominierten Spielerinnen wählten sie ihre Favoriten für die Plätze 1 bis 3.

Neben der dreifachen Weltfußballerin Birgit Prinz und Vorjahressiegerin Marta, deren Wahl allenthalben erwartet wurde, komplettiert die Brasilianerin Cristiane, die den deutschen Frauenfußballfreunden aus ihrer Zeit bei Turbine Potsdam und dem VfL Wolfsburg bestens bekannt ist, das Spitzentrio. Eine Entscheidung, die Fragen aufwirft. Auch danach, welche Bedeutung dem Fairplay beigemessen wird.

Das All-Star-Team von Womensoccer gibt es gleich doppelt

am 2. Oktober 2007 – 19.09 Uhr Kommentare deaktiviert für Das All-Star-Team von Womensoccer gibt es gleich doppelt

Im Anschluss an das WM-Finale hat der Weltfußballverband FIFA sein All-Star-Team bekannt gegeben. Wir hatten Euch bereits angekündigt, dass wir Euch auch noch unser All-Star-Team präsentieren wollen. Nun sind Markus und ich uns da in …

Fünf Deutsche im All-Star-Team

am 1. Oktober 2007 – 13.13 Uhr 15 Kommentare
Kerstin Stegemann im All-Star-Team

Kerstin Stegemann im All-Star-TeamTurnierende, das ist immer auch die Zeit für persönliche Ehrungen und die Wahl des All-Star-Teams, über dessen Zusammenstellung man – auch das ist nicht neu – sicherlich trefflich streiten kann.

Mit Nadine Angerer, Ariane Hingst, Kerstin Stegemann, Renate Lingor und Birgit Prinz haben es gleich fünf Spielerinnen unter die 16 Top-Spielerinnen geschafft, für die sich die Technische Studiengruppe der FIFA entschieden hat. Vizeweltmeister Brasilien kann mit vier Spielerinnen die zweitmeisten Nominierungen verzeichnen, Norwegen ist mit drei Spielerinnen vertreten. Mehr

Die Top-10-Spielerinnen der WM-Vorrunde

am 21. September 2007 – 14.38 Uhr 3 Kommentare

24 von 32 WM-Partien sind absolviert, von allen 16 Mannschaften haben wir drei Spiele gesehen. Zeit für uns, einmal zu resümieren, wer uns besonders positiv aufgefallen ist. Markus und ich haben aus diesem Anlass eine Top-10-Liste der Spielerinnen aufgestellt, die der WM aus unserer Sicht bisher ihren Stempel aufgedrückt haben. Wir haben die Spielerinnen in alphabetischer Reihenfolge aufgelistet.

Mehr

Deutschland und England stehen im WM-Viertelfinale

am 17. September 2007 – 19.30 Uhr Kommentare deaktiviert für Deutschland und England stehen im WM-Viertelfinale

Deutschland und England stehen als erste Mannschaften im Viertelfinale der fünften Frauenfußball-Weltmeisterschaft in China. Titelverteidiger Deutschland setzte sich mühevoll, letztlich aber ungefährdet mit 2:0 gegen Japan durch und trifft am Samstag um 11 Uhr in Wuhan (live bei ARD und Eurosport) auf den Zweiten der Gruppe B.Mehr

Vorschau: England – Argentinien

am 16. September 2007 – 14.58 Uhr 2 Kommentare

Parallel zum deutschen Spiel gegen Japan treffen in Chengdu England und Argentinien aufeinander. Während die Argentinierinnen nach zwei Niederlagen bereits ausgeschieden sind, braucht England unbedingt drei Punkte, um ins Viertelfinale einzuziehen. Ein Sieg mit 2:0 oder höher reicht in jedem Fall.

Englands Trainerin Hope Powell wird deshalb mit großer Wahrscheinlichkeit nach ihrer Defensivtaktik gegen Deutschland wieder auf ihre bewährte Formation zurückgreifen. Für die Südamerikanerinnen geht es im ersten Aufeinandertreffen dieser Mannschaften überhaupt nur noch darum, mit einem guten Ergebnis die Heimreise anzutreten.

Vorschau: Deutschland – England

am 14. September 2007 – 0.56 Uhr 15 Kommentare
Annike Krahn steht vor ihrem ersten WM-Einsatz

Annike Krahn steht vor ihrem ersten WM-EinsatzIm Abendspiel des zweiten Spieltags der Gruppe A kommt es zu einer Paarung, die im Männerfußball zu den Höhepunkten des Fußballkalenders zählt: Deutschland gegen England. Im Frauenfußball ist diese Rivalität nicht so groß – umso größer dafür die Erwartungen, mit denen beide Teams in die Partie gehen.

Deutschland würde sich mit dem 17. Sieg im 18. Aufeinandertreffen als erste Mannschaft bereits vorzeitig für das Viertelfinale qualifizieren. Für England hat oberste Priorität, mindestens einen Punkt zu holen, um sich vor dem letzten Spieltag eine gute Ausgangsposition zu verschaffen. Mehr

Rainers WM-Ecke: Ariane Hingst mit Selbstbewusstsein

am 14. September 2007 – 0.50 Uhr 1 Kommentar
Ariane Hingst

Das ist typisch Ariane Hingst bei guter Laune. Sie tut alles, was die Medien wollen. Mit ihrer Berliner Schnauze zählt die 134fache Nationalspielerin ohnehin zu den Lieblingen in der Journalistenschar. „Ist mir doch Latte, gegen wen wir im Finale spielen“, ließ sie schon früh verlauten. Selbstbewusst, aber nicht überheblich, liefert sie die Schlagzeilen. Und nach dem 11:0 Auftakt über Argentinien: „Ein bisschen peinlich ist das schon, wenn man so klar gewinnt. Aber wir können nichts dazu, wenn der Gegner so schlecht ist.“ Stimmt. Mehr

Favoriten patzen am Tag der Unentschieden

am 11. September 2007 – 19.45 Uhr 12 Kommentare
usa_nordkorea_1.jpg

USA gegen NordkoreaSo viele Treffer wie beim 11:0-Rekordsieg Deutschlands im Eröffnungsspiel fielen am zweiten Spieltag der Frauenfußball-Weltmeisterschaft in China zwar nicht, die begeisterten Zuschauer sahen in den drei Spielen zehn Treffer. Doch was viel wichtiger ist: Die drei Unentschieden zeigten, dass es im internationalen Frauenfußball enger zugeht, als es das Ergebnis des Vortags hätte vermuten lassen.

Der hoch gehandelte Außenseiter Nordkorea wurde seinen Vorschusslorbeeren gerecht und trotzte dem Titelfavoriten USA ein verdientes Remis ab, ebenso wie Afrikameister Nigeria dem Vizeweltmeister aus Schweden. Doch die turbulenteste Partie sahen die Zuschauer in Shanghai. Nach einer packenden zweiten Halbzeit und drei späten Toren teilten sich am Ende auch Japan und England die Punkte. Mehr

Deutschland startet mit Kantersieg in die WM

am 10. September 2007 – 17.37 Uhr 9 Kommentare
Kerstin Garefrekes

Kerstin GarefrekesTitelverteidiger Deutschland ist mit einem 11:0-Kantersieg gegen Argentinien in die fünfte Frauenfußball-Weltmeisterschaft in China gestartet. Dabei dominierte die Elf von Bundestrainerin Silvia Neid die Begegnung über 90 Minuten nach Belieben und konnte sich über den höchsten WM-Sieg aller Zeiten freuen. Argentinien hingegen dürfte in dieser Verfassung bei der WM zur Schießbude mutieren. Mehr

Vorschau Japan – England

am 10. September 2007 – 12.10 Uhr 3 Kommentare
sawa_close.jpg

Homare SawaIm zweiten Spiel der Gruppe A kommt es zwischen Japan und England (ab 14.00 Uhr live auf Eurosport) zum ersten Aufeinandertreffen im internationalen Frauenfußball. Die Japanerinnen qualifizierten sich als letztes Team in zwei Play-off-Spielen gegen Mexiko für die Weltmeisterschaft.

Gegen einen Gegner aus Europa konnte das Team um die erfahrene Homare Sawa in sechs WM-Spielen allerdings noch nie gewinnen und auch kein Tor erzielen. Doch in diesem Jahr ließ das Team Nadeshiko mit mehreren guten Ergebnissen aufhorchen. Die neue Stärke soll als erstes England zu spüren bekommen, das seit 1995 erstmals wieder bei einer WM dabei ist. Mehr

England und Olympia – ab wann?

am 16. August 2007 – 7.36 Uhr 5 Kommentare

Die drei besten UEFA-Teams bei der Weltmeisterschaft in China werden sich für die Olympischen Spiele im kommenden Jahr in Peking qualifizieren. Doch ganz so einfach ist es nicht.

Nur vier der fünf UEFA-Teilnehmer an der WM können überhaupt an Olympischen Spielen teilnehmen. Denn Großbritannien, für das die englische Nationalmannschaft einen Startplatz erkämpfen könnte, nimmt seit 1960 nicht mehr an Olympischen Fußballturnieren teil. Mehr

Arsenal vor Gewinn der vierten Trophäe?

am 7. Mai 2007 – 13.38 Uhr 3 Kommentare

Die Chance für Arsenals Frauenfußball-Team ist riesig: Nach dem Gewinn der Meisterschaft, des Ligapokals und des UEFA-Cups kann das Team von Trainer Vic Akers heute möglicherweise eine weitere Trophäe in die Vitrine stellen. Im Finale …

Umeå findet kein Rezept

am 22. April 2007 – 12.59 Uhr Kommentare deaktiviert für Umeå findet kein Rezept

Die Überraschung ist perfekt: Arsenal London hat seinen Schwung aus der englischen Liga in den UEFA-Cup transportieren und einen unerwarteten 1:0-Sieg bei Gastgeber Umeå IK erkämpfen können. Der Gastgeber konnte zwar Feldvorteile für sich verbuchen, …

Wetten, dass das UEFA-Cup-Finale eine knappe Geschichte wird?

am 20. April 2007 – 21.15 Uhr 4 Kommentare

Ginge es nach den Wettanbietern, dann bräuchte man das UEFA-Cup-Finale, das am morgigen Samstag sowie nächsten Sonntag in Hin- und Rückspiel ausgetragen wird, nur noch anpfeifen, damit die Wetten um die Höhe des Sieges von …

Arsenal im UEFA-Cup-Finale ohne Kelly Smith

am 28. März 2007 – 16.55 Uhr Kommentare deaktiviert für Arsenal im UEFA-Cup-Finale ohne Kelly Smith

Schwerer Schlag für Arsenal: Das Team wird in den beiden UEFA-Cup-Finalspielen gegen Umeå auf Kelly Smith verzichten müssen.

Presseschau Vier-Nationen-Turnier (3)

am 30. Januar 2007 – 14.07 Uhr 2 Kommentare

Das Vier-Nationen-Turnier ist vorbei, am Ende sicherten sich die USA mit einem 2:0-Erfolg gegen China den Turniersieg vor den Gastgeberinnen. Deutschland landete auf Platz drei, gefolgt von den Engländerinnen, die aber trotz des letzten Platzes …