am 25. September 2016 – 16.51 Uhr 11 Kommentare

Am 3. Spieltag der Frauenfußball Bundesliga hat Meister FC Bayern München das Topspiel gegen Vizemeister VfL Wolfsburg verloren. Der 1. FFC Frankfurt verdarb der SGS Essen in der Nachspielzeit die Freude, der MSV Duisburg feierte den ersten Saisonsieg.

Mehr »
Home » Schlagwort-Archiv

Die Artikel getaggt mit: Jessica Landström

Europa: Lyon holt das Triple

am 6. Juni 2012 – 8.21 Uhr 18 Kommentare

In Frankreich ging eine für Olympique Lyonnais mehr als erfolgreiche Saison zu Ende. Nach dem Gewinn der Champions League und des Pokals holte sich Lyon nun auch die Meisterschaft – und das im direkten Duell mit dem ärgsten Verfolger überraschend deutlich.

Frankfurt lässt Landström nicht ziehen

am 4. April 2012 – 16.05 Uhr 28 Kommentare

Frauenfußball Bundesligist 1. FFC Frankfurt hat bestätigt, dass Stürmerin Jessica Landström den Verein nach Saisonende verlassen wird, einer vorzeitigen Vertragsauflösung aber eine Absage erteilt.

Bundesliga-Hinrunde: die Gewinner und Verlierer

am 14. Dezember 2011 – 18.21 Uhr 32 Kommentare

Zum Auftakt unserer mehrteiligen Hinrundenbilanz der Frauenfußball Bundesliga werfen wir einen Blick auf die beste Spielerin sowie Auf- und Absteigerinnen der ersten elf Spieltage.

1. FFC Frankfurt verpflichtet Jessica Landström

am 6. Juli 2010 – 12.28 Uhr 35 Kommentare

Wenige Tage nach dem Beginn der Vorbereitung auf die WM-Saison 2010/2011 hat Frauenfußball-Bundesligist 1. FFC Frankfurt seinen Kader mit der schwedischen Nationalstürmerin Jessica Landström verstärkt.

Umeå immer noch das Maß aller Dinge

am 12. November 2007 – 18.31 Uhr Kommentare deaktiviert für Umeå immer noch das Maß aller Dinge
schweden_fazit_2.jpg

schweden_fazit_1.jpgVor der Saison 2007 in der schwedischen Damallsvenskan prognostizierten die Experten ein enges Rennen um die Meisterschaft. Meister Umeå hatte Rücktritte von Mittelfeld-Ikone Malin Moström und Anna Sjöström, Abgänge von Torfrau Sofia Lundgren und den finnischen Stars Sanna Valkonen und Anne Mäkinen zu verkraften.

Zwar hatte man mit der Chinesin Ma Xiaoxu und der 16-jährigen Schweizerin Ramona Bachmann zwei spektakuläre Neuverpflichtungen gemacht, aber im Allgemeinen erwartete oder erhoffte man sich einen Dreikampf mit den Teams aus Djurgården (Stockholm) und Malmö.

Sich selbst ins Gespräch brachte Linköping, dass immerhin mit einem halben Dutzend schwedischer Nationalspielerinnen, darunter Frida Östberg, Josefine Öqvist und Caroline Seger aufwarten konnte. Aber die Rechnung wurde wie so oft wieder einmal ohne den Wirt gemacht.