am 3. Dezember 2016 – 17.10 Uhr 3 Kommentare

Der FC Bayern München und der SC Sand haben mühelos das Viertelfinale im DFB-Pokal erreicht.

Mehr »
Home » Schlagwort-Archiv

Die Artikel getaggt mit: Ingvild Stensland

Stabæk gegen Wolfsburg ohne Stensland

am 1. September 2014 – 18.55 Uhr
ingvild-stensland-norwegen-1

Der norwegische Meister Stabæk FK muss ich Sechzehntelfinale der UEFA Women’s Champions League in den beiden Spielen gegen den VfL Wolfsburg auf seine Kapitänin Ingvild Stensland verzichten.

EM-Quali: Trio kämpft um Spitzenplatz

am 20. Juni 2012 – 9.52 Uhr 12 Kommentare

Die Woche der EM-Qualifikationsspiele geht in die nächste Runde. Nach den Partien am Wochenende, die bereits zu einigen Entscheidungen und Vorentscheidungen geführt haben, finden am Mittwoch und Donnerstag weitere 14 Begegnungen statt. Besonders eng geht es dabei in Gruppe 3 zu, wo ein Trio um die Tabellenführung kämpft.

Ingvild Stensland vor Länderspielcomeback

am 16. Juni 2011 – 8.14 Uhr Kommentare deaktiviert für Ingvild Stensland vor Länderspielcomeback

„Ich fühle mich wie in einem neuen Körper – und das ist ziemlich cool, wenn man 29 Jahre alt ist“, lacht Ingvild Stensland. Die norwegische Nationalspielerin kämpft seit Dezember mit Rückenproblemen und hat seitdem erst eine Halbzeit Fußball gespielt. Gegen Deutschland am Abend (20.30 Uhr, live im ZDF) dürfte sie zu ihrem Länderspielcomeback kommen – für 90 Minuten reicht es aber noch immer nicht.

Norwegens WM-Kader steht

am 27. Mai 2011 – 18.06 Uhr 2 Kommentare

Neben dem deutschen Kader für die Frauenfußball-Weltmeisterschaft steht auch der norwegische fest. Nationaltrainerin Eli Landsem hat allerdings bisher erst 19 Spielerinnen nominiert – zwei Plätze hat sie noch offen gelassen.

Melissa Wiik muss WM absagen

am 13. Mai 2011 – 16.03 Uhr 8 Kommentare

Momentan hat man das Gefühl, täglich von einem Kreuzbandriss lesen zu müssen. Nun hat es Melissa Wiik getroffen; die norwegische Nationalspielerin muss ihre Teilnahme an der Weltmeisterschaft absagen.

Wechsel von Ingvild Stensland zu Olympique Lyon perfekt

am 6. Januar 2009 – 9.38 Uhr Kommentare deaktiviert für Wechsel von Ingvild Stensland zu Olympique Lyon perfekt

Olympique Lyon, Ende März und Anfang April Halbfinalgegner des FCR 2001 Duisburg im UEFA Women’s Cup, hat wie erwartet Ingvild Stensland verpflichtet. Die erfahrene Norwegerin unterzeichnete gestern einen Vertrag über sechs Monate mit Option auf Verlängerung für eine weitere Saison.

Ingvild Stensland vor Wechsel zu Olympique Lyon

am 24. November 2008 – 18.43 Uhr 4 Kommentare

Olympique Lyon, am 28./29. März und 4./5. April 2009 Gegner von Frauenfußball-Bundesligist FCR 2001 Duisburg im UEFA-Pokal-Habfinale, will vor den beiden Duellen mit dem deutschen Vizemeister seinen Kader offenbar noch einmal verstärken.

Im Visier hat der französische Meister dabei keine Geringere als Norwegens Nationalspielerin Ingvild Stensland, die erst vor zwei Wochen in ihrer Heimat von ihren Spielerkolleginnen zur besten Spielerin des Jahres ausgezeichnet wurde und auch eine von nur zehn Kandidatinnen für die Wahl zur Weltfußballerin des Jahres ist.

Heftige WM-Nachwehen in Norwegen

am 20. Oktober 2007 – 11.20 Uhr 5 Kommentare
Lise Klaveness

Lise KlavenessEs war der frühe Abend des 30. September diesen Jahres, als sich die USA und Norwegen bei der WM in China im Spiel um den dritten Platz gegenüberstanden. Damals vereinte die beiden Mitfavoriten, den ersehnten Finaleinzug verpasst zu haben. Jetzt, anderthalb Monate später, vereint sie etwas ganz anderes, ebenso unerfreuliches. Die WM und ihr Verlauf haben Spuren hinterlassen, Risse treten offen zutage.

Zugegeben, die norwegische Situation ist (noch?) von kleinerer Dimension als der skandalöse Umgang mit Torfrau Hope Solo beim Bronzemedaillengewinner aus Amerika. Doch auch im Land der Fjorde ist man weit entfernt von Friede, Freude, Eierkuchen.

Das All-Star-Team von Womensoccer gibt es gleich doppelt

am 2. Oktober 2007 – 19.09 Uhr Kommentare deaktiviert für Das All-Star-Team von Womensoccer gibt es gleich doppelt

Im Anschluss an das WM-Finale hat der Weltfußballverband FIFA sein All-Star-Team bekannt gegeben. Wir hatten Euch bereits angekündigt, dass wir Euch auch noch unser All-Star-Team präsentieren wollen. Nun sind Markus und ich uns da in …

Fünf Deutsche im All-Star-Team

am 1. Oktober 2007 – 13.13 Uhr 15 Kommentare
Kerstin Stegemann im All-Star-Team

Kerstin Stegemann im All-Star-TeamTurnierende, das ist immer auch die Zeit für persönliche Ehrungen und die Wahl des All-Star-Teams, über dessen Zusammenstellung man – auch das ist nicht neu – sicherlich trefflich streiten kann.

Mit Nadine Angerer, Ariane Hingst, Kerstin Stegemann, Renate Lingor und Birgit Prinz haben es gleich fünf Spielerinnen unter die 16 Top-Spielerinnen geschafft, für die sich die Technische Studiengruppe der FIFA entschieden hat. Vizeweltmeister Brasilien kann mit vier Spielerinnen die zweitmeisten Nominierungen verzeichnen, Norwegen ist mit drei Spielerinnen vertreten. Mehr

Zur Titelverteidigung fehlt nur noch ein Schritt

am 26. September 2007 – 18.42 Uhr 1 Kommentar
Fatmire Bajramaj

Fatmire BajramajDie deutsche Nationalmannschaft steht nach einem überlegenen 3:0-Sieg gegen Norwegen verdient im WM-Finale und muss nun nur noch einen Schritt gehen, um als erstes Team ihren Titel erfolgreich zu verteidigen. Im Finale trifft sie am Sonntag um 14 Uhr (live bei ZDF und Eurosport) auf den Sieger des morgigen Halbfinals zwischen den USA und Brasilien (14 Uhr live bei ARD und Eurosport).

Dabei sahen die 53.819 Zuschauer in Tianjin eine ausgeglichene erste Halbzeit mit leichtem Chancenübergewicht für Norwegen. Ein Eigentor von Trine Rønning drei Minuten vor der Pause brach den Skandinavierinnen dann aber das Genick. In der zweiten Halbzeit hatten sie nichts mehr zuzusetzen. Deutschland legte in Person von Kerstin Stegemann (72.) und Martina Müller (75.) konsequent nach und hätte am Ende sogar noch höher gewinnen können.Mehr

WM-Gruppenanalyse: Gruppe B

am 17. August 2007 – 6.15 Uhr 4 Kommentare

Der Weltranglistenerste USA kämpft bei der Frauenfußball-Weltmeisterschaft vom 10. bis 30. September in China mit Schweden, Nigeria und Nordkorea um die zwei Plätze, die den Einzug ins Viertelfinale ermöglichen. Die USA sollten die nächste Runde souverän, doch die schwer verletzungsgeplagten Schwedinnen könnten gegen ihre Gegner einen schweren Stand haben. Womensoccer.de analysiert im zweiten Teil der vierteiligen Serie die Chancen der vier Mannschaften aus Gruppe B.