am 16. November 2017 – 9.05 Uhr 5 Kommentare

Der VfL Wolfsburg hat das Viertelfinale der Champions League erreicht. Im Rückspiel gegen den AC Florenz begnügte sich der Deutsche Meister mit einem Remis und fing sich gar gleich mehrere Gegentreffer ein.

Mehr »
Home » Schlagwort-Archiv

Die Artikel getaggt mit: Günther Wörle

Günther Wörle: „Momentan gehören wir nur ins Mittelfeld“

am 2. Dezember 2009 – 14.00 Uhr 1 Kommentar
guentherwoerle

In der Vorsaison verpasste der FC Bayern München nur um ein einziges Tor die Deutsche Meisterschaft. Doch der Wind hat sich gedreht. In der Liga hat man neun Punkte Rückstand auf die Spitze, in Champions League und DFB-Pokal kam das frühe Aus. Im Interview mit Womensoccer spricht Bayern-Trainer Günther Wörle über die Gründe der derzeitigen Krise, das bevorstehende Spiel in Duisburg und über die verkürzte Bundesligasaison 2011.

Bayern Münchens neue Leichtigkeit des Seins

am 26. April 2009 – 17.25 Uhr Kommentare deaktiviert für Bayern Münchens neue Leichtigkeit des Seins

Zugegeben: Ich war nur mäßig überrascht, dass der FC Bayern München der Schießbude der Frauenfußball-Bundesliga heute Mittag acht Tore eingeschenkt und die Tabellenführung zurückerobert hat. Die in allen Belangen drückend überlegenen Münchenerinnen waren immerhin so gastfreundlich und gnädig, es in der Schlussviertelstunde nicht zweistellig zu machen und der ab nächste Saison in München spielenden Isabell Bachor in Form des Ehrentreffers ein vorgezogenes Willkommensgeschenk mit auf die Heimreise nach Bad Neuenahr zu geben. Doch was mich schon sehr beeindruckt hat, war die Leidenschaft, Spielfreude und der Spaß, mit denen der überforderte und bemitleidenswerte Gegner nach allen Regeln der Kunst mit gepflegtem Kurzpassspiel ausmanövriert wurde.

Bayern München: Günther Wörle bleibt, Ulrike Schmetz macht weiter

am 17. April 2009 – 20.59 Uhr Kommentare deaktiviert für Bayern München: Günther Wörle bleibt, Ulrike Schmetz macht weiter

Frauenfußball-Bundesligist FC Bayern München hat zwei weitere wichtige Bausteine für das Team der Saison 2009/10 halten können. Nach einigen Vertragsverlängerungen jüngerer Spielerinnen gelang es nun auch, die beiden letzten auslaufenden Verträge zu verlängern. Mit den Unterschriften von Günther Wörle und Ulrike Schmetz bleiben damit auch die Spielführerin und der Trainer in der kommenden Saison erhalten. Somit wird keine der aktuellen Spielerinnen den Münchener Verein verlassen.

Günther Wörle: „Meine Mannschaft wird an ihre Grenzen gehen“

am 1. April 2009 – 12.57 Uhr 3 Kommentare

Lange Zeit schien der FC Bayern München in dieser Saison unantastbar. Doch im Jahr 2009 ist das Team ein wenig außer Tritt geraten. Vor dem heutigen Topspiel beim FCR 2001 Duisburg (19.00 Uhr) sprach Bayern-Trainer Günther Wörle mit Womensoccer über Verletzungspech, Terminstreitigkeiten und die Entwicklung im Frauenfußball.

Bayern München schafft kleines Wunder gegen Turbine Potsdam

am 14. Dezember 2008 – 17.38 Uhr 7 Kommentare

„Ich dachte, dass wir heute erstmals ein Spiel verlieren“, gab Bayern Münchens Trainer Günther Wörle nach dem glücklichen 2:1 (0:1)-Sieg gegen den 1. FFC Turbine Potsdam am 12. Spieltag der Frauenfußball-Bundesliga unumwunden zu.
Highlights des Spiels …

Drei Punkte Pflicht für den FC Bayern München

am 5. Dezember 2008 – 16.28 Uhr 4 Kommentare

In der Vergangenheit tat sich der FC Bayern München in den Südderbys gegen den TSV Crailsheim meist schwer (drei knappe Siege und eine Niederlage in den vergangenen vier Punktspielen). Doch vor dem elften Spieltag der aktuellen Saison (Sonntag ab 14.00 Uhr im Sportpark Aschheim) sind die Vorzeichen anders.

Denn dann empfängt ein nach acht Siegen in neun Spielen selbstbewusster Tabellenführer der Frauenfußball-Bundesliga den punktlosen Tabellenletzten, bei dem derzeit nur wenig Signale wahrzunehmen sind, die auf ein Aufbäumen gegen den drohenden Abstieg schließen lassen.

DFB-Pokal-Viertelfinale: Bayern München gegen Sieger aus Duisburg/HSV

am 17. November 2008 – 13.50 Uhr 2 Kommentare

Der FC Bayern München, Tabellenführer der Frauenfußball-Bundesliga, wird im Viertelfinale des DFB-Pokals auf den Sieger der am 10. Dezember ausgetragenen Partie FCR 2001 Duisburg gegen Hamburger SV treffen. Dies ergab die Auslosung in der DFB-Zentralverwaltung in Frankfurt am heutigen Montag. Als Glücksfee agierte Katrin Kliehm, frühere Bundesligaspielerin beim 1. FFC Frankfur

Bayern versetzt 1. FFC Frankfurt frühen Pokal-K.o.

am 19. Oktober 2008 – 15.26 Uhr 1 Kommentar

Zehn Mal in Folge stand der 1. FFC Frankfurt im Finale des DFB-Pokals, doch in der Saison 2008/2009 wird daraus nichts. Denn Bundesliga-Tabellenführer FC Bayern München warf den Triple-Sieger bereits in der 2. Runde aus dem Wettbewerb und entwickelt sich langsam zum Frankfurt-Schreck.

Denn die Bayern-Frauen bezwangen die Frankfurterinnen nach zwei Siegen in der Liga bereits zum dritten Mal in Folge. Der FFC, für den die Niederlage vor allem einen finanziellen Rückschlag bedeutet, tat sich schwer, den Sieg des Gegners anzuerkennen.

Günther Wörle: „Wir werden bis zum Schluss oben dabei bleiben“

am 13. Oktober 2008 – 9.40 Uhr 1 Kommentar

Sechs Spiele, sechs Siege – beim FC Bayern München schwebt man nach dem 3:0-Sieg gegen den USV Jena und der erstmaligen Tabellenführung in der Geschichte der Frauenfußball-Bundesliga auf Wolke sieben. Bayerns Erfolgstrainer Günther Wörle analysiert im Interview mit Womensoccer.de die Gründe des momentanen Erfolgs, schwärmt von Nachwuchstalent Ivana Rudelic und blickt voraus auf das Pokalduell mit dem 1. FFC Frankfurt sowie den weiteren Saisonverlauf.

Bayern München kann Frauenfußball-Geschichte schreiben

am 11. Oktober 2008 – 23.49 Uhr 3 Kommentare

Meister 1. FFC Frankfurt und Vizemeister FCR 2001 Duisburg weilen derzeit zu den UEFA-Pokal-Miniturnieren in Norwegen und der Ukraine. Deswegen müssen die beiden Top-Teams tatenlos zuschauen, wie der FC Bayern München am Sonntag erstmals in der Geschichte der Frauenfußball-Bundesliga die Tabellenführung übernehmen könnte.

Bundesligagipfel mehr als nur ein Topspiel

am 27. September 2008 – 13.04 Uhr 3 Kommentare

Bereits am vierten Spieltag kommt es in Aschheim zum ersten Gipfeltreffen der Frauenfußball-Bundesliga. Und wenngleich sich die Saison noch in ihrem Anfangsstadium befindet, stehen am Sonntag beim Duell zwischen dem Tabellendritten FC Bayern München und Tabellenführer 1. FFC Frankfurt mehr als nur drei Punkte auf dem Spiel.

Denn das Gastspiel des Triple-Siegers beim Emporkömmling und Geheimfavoriten der neuen Bundesligasaison dürfte einen ersten Fingerzeig dafür liefern, ob die Bayern wirklich schon das Zeug dazu haben, ein ernst zu nehmender Titelkandidat zu sein. Die Voraussetzungen für ein Duell auf Augenhöhe sind jedenfalls gegeben. Doch beim DFB sieht man dies offenbar anders, denn DFB-TV ist unverständlicherweise nicht vor Ort.

Bayern Münchens Kampfansage an die Konkurrenz

am 7. September 2008 – 22.46 Uhr 1 Kommentar

Meister 1. FFC Frankfurt ist nach dem ersten Spieltag gleich wieder Tabellenführer und auch Vizemeister FCR 2001 Duisburg startete mit dem erwarteten Pflichtsieg. Doch für das fulminanteste Ausrufezeichen zum Saisonauftakt sorgte der FC Bayern München.

Beim 3:0-Auswärtssieg gegen Turbine Potsdam brachte man dem Gegner nicht nur die höchste Heimniederlage seit Dezember 2006 bei, die Art und Weise des Siegs deutete an, dass die Momentaufnahme das Zeug hat, eine der spannendsten Geschichten der Saison zu schreiben.

Wie gut ist die Wundertüte Bayern München?

am 4. September 2008 – 11.00 Uhr Kommentare deaktiviert für Wie gut ist die Wundertüte Bayern München?
fcb_zugaenge_250.jpg

Die Neuen beim FC Bayern MünchenEs ist noch gar nicht so lange her, da fristete die Frauenfußball-Abteilung des FC Bayern München ein eher beschauliches Dasein im Schatten der Profifußballer.

Unabhängig von der Platzierung gab es ein festes Budget, Titel erwartete von den Bayern-Damen niemand. Doch die Zeiten haben sich geändert.

Mit der WM 2011 im eigenen Land vor Augen, der zunehmenden Professionalisierung und dem Einstieg neuer namhafter Vereine in den Frauenfußball ist der Ehrgeiz im Süden der Republik vor der am Samstag beginnenden neuen Bundesliga-Saison größer denn je.

Frauenfußball: Professionalisierung mit Tücken

am 18. Februar 2008 – 9.47 Uhr 12 Kommentare

Seitdem der Fußball-Weltverband (FIFA) am 30. Oktober des vergangenen Jahres Deutschland den Zuschlag zur Ausrichtung der Frauenfußball-Weltmeisterschaft 2011 erteilte, hat im deutschen Frauenfußball eine neue Zeitrechnung begonnen. Von der wachsenden Beliebtheit des Frauenfußballs will bis 2011 jeder profitieren und ein Stück vom Kuchen abbekommen.

Fieberhaft bemühen sich potenzielle WM-Städte, Vereine, Spielerinnen und Trainer mehr oder weniger systematisch darum, sich für die Herausforderungen der nächsten Jahre zu wappnen. Während die Bewerber als WM-Spielort hinter den Kulissen seit Monaten Lobbyarbeit betreiben, um vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) den Zuschlag als einer der heiß begehrten Spielorte zu erhalten, hat darüber hinaus bei einigen Vereinen der ersten und zweiten Frauenfußball-Bundesliga sowie Spielerinnen und Trainern ein Umdenkprozess eingesetzt.

Und so bot die Winterpause einen ersten Vorgeschmack darauf, was in den kommenden Jahren noch zu erwarten ist: Die Professionalisierung des Frauenfußballs wird nicht geräuschlos vonstatten gehen.

Günther Wörle: „Die neue Aufgabe wird mich fordern“

am 18. Dezember 2007 – 22.57 Uhr 28 Kommentare
woerle_raith.jpg

Sissy Raith und Günther WörleDie Nachricht traf Günther Wörle unerwartet. „Eine sinnvolle Zusammenarbeit war aus unserer Sicht unter den gegebenen Umständen nicht mehr möglich“, begründete der TSV Crailsheim in einer Pressemitteilung am Dienstagabend den überraschenden sofortigen Rauswurf seines Erfolgstrainers.

Nur wenige Stunden zuvor war der 58-Jährige in München auf einer Pressekonferenz im dritten Stock des Bayerischen Fußballverbands (BFV) als neuer Trainer Bayern Münchens ab der Saison 2008/2009 präsentiert worden, da Bayern-Trainerin Sissy Raith ab 1. Juli als Verbandstrainerin zum BFV wechselt.

Drei Erstligaduelle im Pokal-Achtelfinale

am 24. November 2007 – 15.31 Uhr 11 Kommentare

Die Bundesliga macht an diesem Wochenende Pause, denn es stehen die acht Begegnung des DFB-Pokal-Achtelfinals auf dem Plan. Zwei von ihnen, bei denen die Favoritenrolle relativ klar verteilt ist, sind bereits im Gange. Morgen dann stehen drei Erstligaduelle an, das Topspiel findet ab 14 Uhr zwischen dem SC 07 Bad Neuenahr und dem 1. FFC Turbine Potsdam statt. Der VfR Limburg hält das Fähnchen der Oberligisten hoch und empfängt den TuS Köln rrh. Womensoccer.de gibt Euch einen Überblick.

Bundesligatrainer rechnen mit spannender Saison

am 18. August 2007 – 12.22 Uhr Kommentare deaktiviert für Bundesligatrainer rechnen mit spannender Saison

Vor dem Start in die neue Saison der Frauenfußball-Bundesliga baten wir die Trainerinnen und Trainer der 12 Erstligavereine um ihre ganz persönlichen Einschätzungen für die kommende Spielzeit. Von elf Bundesligisten bekamen wir eine Antwort, nur einer wollte sich leider gar nicht äußern. Heraus kam ein bunter Strauß von Meinungen. Fazit: Frankfurt wird erneut Meister, die Aufsteiger bekommen Probleme, doch einige Teams und Newcomer werden für positive Schlagzeilen sorgen. Mehr

Günther Wörle ist Trainer der Saison

am 10. August 2007 – 14.08 Uhr Kommentare deaktiviert für Günther Wörle ist Trainer der Saison
woerle.jpg

Die Entscheidung ist gefallen: Die Leserinnen und Leser von Womensoccer.de haben Günther Wörle vom TSV Crailsheim zum Trainer der Saison gewählt. Der 57-Jährige musste sich bei seinem Erfolg harter Konkurrenz erwehren und setzte sich am Ende nur knapp gegen seine schärfste Verfolgerin durch.

Herzschlagfinale bei Wahl zum Trainer der Saison

am 8. August 2007 – 14.14 Uhr Kommentare deaktiviert für Herzschlagfinale bei Wahl zum Trainer der Saison

Noch knapp zwei Tage läuft unsere Wahl zum „Trainer der Saison“ und momentan zeichnet sich an der Spitze ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Crailsheims Trainer Günther Wörle und Bayern Münchens Trainerin Sissy Raith ab. Wörle hat derzeit mit 33 Prozent die Nase vorne, doch Raith ist ihm dicht auf den Fersen. Doch auch die Trainer der drei besten Teams der vergangenen Saison, Thomas Obliers, Hans-Jürgen Tritschoks und Bernd Schröder, liegen im zweistelligen Prozentbereich und damit noch aussichtsreich im Rennen.

Wählt den Trainer der Saison!

am 3. August 2007 – 12.03 Uhr 2 Kommentare

Bevor es nächste Woche in die große Endabstimmung zur „Spielerin der Saison“ gehen wird, wollen wir von Euch nun wissen, wer für Euch die Trainerin oder der Trainer der Saison war. Ihr habt die Wahl …

Positive Überraschung der Saison: TSV Crailsheim

am 13. Juni 2007 – 13.56 Uhr Kommentare deaktiviert für Positive Überraschung der Saison: TSV Crailsheim
wappencrailsheim1.jpg

Als ich vor Beginn der mittlerweile zu Ende gegangenen Saison für einen FanSoccer-Vorbericht den Crailsheimer Trainer Günther Wörle nach seinem Saisonziel fragte, zeigte dieser sich sehr zuversichtlich, mit den Erfahrungen aus dem Abstiegsjahr 2004/2005 und …

Bundesliga-Endspurt wird zum Psychoduell

am 12. Mai 2007 – 14.59 Uhr Kommentare deaktiviert für Bundesliga-Endspurt wird zum Psychoduell
Meisterkampf FFC Frankfurt und FCR Duisburg

„Gerade im Frauenfußball liegt vieles im psychologischen Bereich“, sagte uns Frankfurts Trainer Hans-Jürgen Tritschoks vor rund sechs Wochen im Vorfeld des Spitzenspiels gegen Duisburg. Und dachte nach dem lockeren 3:0 gegen den schärfsten Verfolger wohl …