am 29. September 2016 – 18.50 Uhr 1 Kommentar

Am 4. Spieltag der Frauenfußball Bundesliga reist der 1. FFC Frankfurt als Tabellensechster zum Tabellenzweiten SC Freiburg und sieht sich dabei in der ungewohnten Rolle des Außenseiters.

Mehr »
Home » Schlagwort-Archiv

Die Artikel getaggt mit: Femke Maes

Abschied von Kiesel und Maes

am 14. April 2011 – 14.00 Uhr 39 Kommentare

Frauenfußball-Bundesligist FCR 2001 Duisburg hat am vorigen Samstag nach dem Halbfinal-Hinspiel in der Champions League, dem letzten Heimspiel der Saison, Femke Maes und Annemieke Kiesel verabschiedet.

Duisburg siegt bei Fuss-Comeback

am 19. Januar 2011 – 23.06 Uhr Kommentare deaktiviert für Duisburg siegt bei Fuss-Comeback

Der FCR 2001 Duisburg hat am Abend ein Testspiel gegen die SG Essen-Schönebeck klar gewonnen. 220 Zuschauer sahen fünf Tore und ein erfolgreiches Comeback von Sonja Fuss im Dress der Duisburgerinnen.

Krahn, Maes und Oster verlängern in Duisburg

am 7. Juli 2010 – 17.15 Uhr 8 Kommentare

Erleichterung bei Frauenfußball-Bundesligist FCR 2001 Duisburg: Gleich drei wichtige Spielerinnen bleiben den Löwinnen zumindest für ein weiteres Jahr erhalten.

Femke Maes: „Wir haben noch etwas gut zu machen“

am 4. Dezember 2009 – 13.32 Uhr 2 Kommentare
Femke Maes in Aktion

Seit ihrer Verpflichtung im vergangenen Winter hat sich die belgische Nationalspielerin Femke Maes beim FCR 2001 Duisburg schnell zu einer Schlüsselspielerin und Sympathieträgerin entwickelt. Nach den zwei gewonnenen Titeln in der vergangenen Saison spricht sie im Interview mit Womensoccer über ihre Meisterträume, beurteilt den Titelkampf und denkt über eine Vertragsverlängerung nach.

Zwangspause für Femke Maes

am 24. Juli 2009 – 16.56 Uhr Kommentare deaktiviert für Zwangspause für Femke Maes

UEFA-Pokal-Sieger FCR 2001 Duisburg bestreitet am Samstag Nachmittag (16.00 Uhr, Mündelheimer Str.) eine Woche nach dem Trainingsauftakt sein erstes Testspiel gegen den belgischen Vizemeister DVC Eva’S Tienen. Und im eh schon arg dezimierten Kader fehlt nun auch noch ausgerechnet die belgische Nationalspielerin Femke Maes.

Dezimierte Duisburgerinnen mit viel Respekt

am 7. Februar 2009 – 20.13 Uhr 3 Kommentare

So richtig wohl dürfte es Trainerin Martina Voss und ihrem FCR 2001 Duisburg vor dem Gastspiel beim VfL Wolfsburg nicht sein. „Die letzten Ergebnisse gegen diesen Gegner waren nicht gerade berauschend“, so Voss, die zudem beim nun schon zum dritten Mal nach dem 16. Oktober und 3. Dezember angesetzten Spiel auf zahlreiche Schlüsselspielerinnen verzichten muss. Doch eine Rückkehrerin und ein Neuzugang machen dem UEFA-Pokal-Halbfinalisten Hoffnung.

Jöllenbeck: FCR 2001 Duisburg verteidigt seinen Titel

am 19. Januar 2009 – 9.18 Uhr Kommentare deaktiviert für Jöllenbeck: FCR 2001 Duisburg verteidigt seinen Titel

Frauenfußball-Bundesligist FCR 2001 Duisburg hat beim Hallenturnier von Bielefeld-Jöllenbeck seine Erfolgssträhne der vergangenen Monate fortgesetzt. Wie schon im Vorjahr holten sich die Duisburgerinnen den Pokal, nach einem deutlichen Endspielsieg gegen Stabæk FK. Nicht weniger souverän sicherte sich der 1. FFC Turbine Potsdam im Spiel gegen Fortuna Hjørring Platz 3.

Femke Maes verstärkt FCR 2001 Duisburg

am 13. Januar 2009 – 17.44 Uhr 14 Kommentare

Frauenfußball-Bundesligist FCR 2001 Duisburg hat auf die durch die Teilnahme an drei Wettbewerben gewachsenen Anforderungen reagiert und die routinierte belgische Nationalspielerin Femke Maes vom schwedischen Erstligisten Djurgården verpflichtet.

Gelungener Heimspiel-Abschluss für Sandra Minnert

am 29. Oktober 2007 – 13.14 Uhr 2 Kommentare
Sandra Minnert

Sandra MinnertDie deutsche Nationalmannschaft hat ihre weiße Weste in der EM-Qualifikation gewahrt und einen souveränen 3:0-Erfolg gegen Belgien eingefahren. In einer durchschnittlichen, allerdings sehr abwechslungsgreichen Begegnung hatte der zweifache Weltmeister keine Mühe mit den kombinationsschwachen Gästen aus dem deutschen Nachbarland.

Kerstin Garefrekes (8.), Sandra Minnert (10.) und Birgit Prinz (74.) waren für die deutsche Mannschaft erfolgreich. Sandra Minnert, die gestern noch vor der Partie ihren Rücktritt aus der Nationalmannschaft nach dem Spiel in den Niederlanden am Donnerstag bekannt gab, weil sie nach vier Operationen am Knie nicht mehr schmerzfrei trainieren kann, gelang mit einem sehenswerten Kopfballtor ein perfekter Heimspiel-Abschluss.