am 5. Dezember 2016 – 8.39 Uhr 1 Kommentar

Das Topspiel im Achtelfinale des DFB-Pokals zwischen dem 1. FFC Frankfurt und der SGS Essen musste abgesagt werden. Der MSV Duisburg unterlag überraschend bei Zweitligist BV Cloppenburg.

Mehr »
Home » Schlagwort-Archiv

Die Artikel getaggt mit: Elfenbeinküste

Die Tops und Flops der WM-Vorrunde

am 19. Juni 2015 – 16.30 Uhr 4 Kommentare
Der Treffer von Anja Mittag hat nicht gereicht. (Archivbild) © Mirko Kappes, footograph.net

36 von 52 Spielen bei der sieben Frauenfußball-WM in Kanada sind gespielt, 16 von 24 Teams sind noch im Wettbewerb, bevor es am Samstag mit dem Achtelfinale erst richtig los geht. Womensoccer beleuchtet die Tops und Flops der Vorrunde.

Kanada holt Gruppensieg

am 16. Juni 2015 – 10.02 Uhr 5 Kommentare
Kanadas Fans

Gastgeber Kanada ist bei der Frauenfußball-WM im eigenen Land trotz des zweiten Remis als Sieger der Gruppe A ins Achtelfinale eingezogen. Auch China sicherte sich die Teilnahme an der K.-o.-Runde.

Herzschlagfinale in Gruppe A

am 15. Juni 2015 – 20.04 Uhr 3 Kommentare
Vivianne Miedema und Lieke Martens

In den Gruppen A und B fallen heute Abend bei der Frauenfußball-WM in Kanada die Entscheidungen darüber, welche Teams als Gruppenerster und Gruppenzweiter in die K.-o.-Runde einziehen werden. In der Gruppe A machen sich alle vier Teams berechtigte Hoffnungen, das Achtelfinale zu erreichen.

Siege für China und Thailand, Remis für Kanada

am 12. Juni 2015 – 11.54 Uhr 5 Kommentare
Sophie Aguie

Tag sechs der Frauenfußball-WM in Kanada sorgte für einige Kuriositäten. So unterbrach Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus die Partie zwischen Kanada und Neuseeland, Thailand siegte dank zweier Abseitstore und China kam erst in der Nachspielzeit zu einem hoch verdienten Last-Minute-Sieg.

WM 2015: DFB-Elf überrollt die Elfenbeinküste

am 8. Juni 2015 – 0.11 Uhr 19 Kommentare
Die deutsche Mannschaft freut sich mit Sara Däbritz (Mitte) über deren erstes Länderspieltor. © foto2press / Oliver Zimmermann

Die deutsche Nationalmannschaft ist mit dem erwarteten Erfolg in die Frauen-Weltmeisterschaft in Kanada gestartet. Mit einem lockeren Kantersieg übernahm die Mannschaft von Bundestrainerin Silvia Neid die Tabellenführung in Gruppe B.

Deutschland will Elfenbeinküste nicht unterschätzen

am 6. Juni 2015 – 21.27 Uhr 13 Kommentare
Bundestrainerin Silvia Neid

In ihrem Auftaktspiel bei der Frauenfußball-WM in Kanada trifft die deutsche Frauenfußball-Nationalelf am Sonntagabend auf die Elfenbeinküste (ab 21.45 Uhr live im ZDF). Von der Papierform her ist das Duell mit dem WM-Neuling eine klare Sache, doch Bundestrainerin Silvia Neid sah das auf der Abschlusspressekonferenz ganz anders.

WM 2015: Vorschau Gruppe B

am 1. Juni 2015 – 6.00 Uhr 18 Kommentare
2011 hatte die DFB-Elf nicht so viel zu jubeln. Wird das diesmal anders?
© Karsten Lauer / girlsplay.de

Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft tritt bei der Weltmeisterschaft in Gruppe B an. Das Erreichen des Achtelfinals sei Pflicht, so Bundestrainerin Silvia Neid kürzlich. Und tatsächlich scheint es fast ausgeschlossen, dass die DFB-Elf nicht unter die besten zwei Teams kommt. Allerdings wartet mit Norwegen ein schwerer Gegner im Kampf um den Gruppensieg.

Frauen-WM: Sechs weitere Teilnehmer stehen fest

am 27. Oktober 2014 – 13.32 Uhr 4 Kommentare
Desire Oparanozie

Das Teilnehmerfeld der Frauenfußball-WM 2015 in Kanada nimmt immer mehr Gestalt, 21 von 24 Teilnehmern stehen inzwischen fest. In den vergangenen Tagen wurden die Teilnehmer der Konföderationen CONCACAF (Nord-, Mittelamerika und Karibik) sowie CAF (Afrika) ermittelt.

Erste Obdachlosen-WM im Frauenfußball

am 9. September 2008 – 10.16 Uhr Kommentare deaktiviert für Erste Obdachlosen-WM im Frauenfußball
homeless_colombia.jpg

Das Team aus KolumbienKamerun, Kolumbien, Elfenbeinküste, Kirgisistan, Uganda, Sambia, Liberia und Paraguay – das sind die acht Nationen, die vom 1. bis 7. Dezember 2008 an der zum ersten Mal ausgetragenen Obdachlosen-WM im Frauenfußball im australischen Melbourne teilnehmen werden.

Eine Chance für alle 80 Teilnehmerinnen, denn in der Vergangenheit hat sich das Turnier bei einigen der von Obdachlosigkeit Betroffenen bereits als Sprungbrett in eine bessere Zukunft erwiesen. Mel Young, Gründer und Präsident der Obdachlosen-WM, erklärt: „Die Obdachlosen-WM hat bewiesen, dass der Sport eine außerordentliche Kraft besitzt, Leben und die Welt zu verändern.“