am 6. Dezember 2016 – 19.21 Uhr 8 Kommentare

Frauenfußball Bundesligist VfL Wolfsburg und seine Schweizer Nationalspielerin Ramona Bachmann werden ab Januar getrennte Wege gehen.

Mehr »
Home » Schlagwort-Archiv

Die Artikel getaggt mit: Cathrine Paaske-Sørensen

UEFA-Cup: Ab heute ist der Titel für Arsenal “weg”

am 11. Oktober 2007 – 13.17 Uhr 17 Kommentare
Cathrine Paaske Sørensen

Cathrine Paaske SørensenDas Jahr 2007 war ohne jeden Zweifel das bisher erfolgreichste in der Geschichte des englischen Frauenfußballs. Die Nationalmannschaft erreichte bei ihrem zweiten Auftritt auf der großen WM-Bühne das Viertelfinale. Den Paukenschlag schlechthin landete aber der nationale Serienmeister Arsenal LFC, als er den schwedischen Ligaprimus Umeå IK aus den Titelträumen riss und fast schon sensationell als erstes nicht-skandinavisches und nicht-deutsches Team die höchste europäische Vereinstrophäe einheimste.

Ab heute nun, da in vier Gruppen mit je vier Mannschaften die 2. Runde des UEFA-Cups beginnt, in der auch die fünf gesetzten Mannschaften – darunter Titelverteidiger Arsenal, Vorjahresfinalist UIK und ebenso der Deutsche Meister 1. FFC Frankfurt (siehe Vorschau „deutsche Gruppe“) – in den Wettbewerb einsteigen, werden die Zeiger auf Null gestellt. „Als wir nach China gekommen sind, hatten wir den Titel erstmal verloren“, meinte Bundestrainerin Silvia Neid nach dem – neu gewonnenen – WM-Titel. Das gilt nun auch für Arsenal. Das Rennen ist eröffnet. Ein Ausblick.

Tops und Flops 1. Spieltag

am 13. September 2007 – 17.23 Uhr Kommentare deaktiviert für Tops und Flops 1. Spieltag

Acht von 32 Partien wurden absolviert, wir haben viele schöne Tore, tolle Paraden, einige Patzer, spannende Spielverläufe und viele, viele präzise Weitschüsse gesehen. Was fiel auf an diesen ersten drei WM-Tagen? Womensoccer.de blickt auf die Tops & Flops des 1. Spieltags. Mehr

Vorschau: China – Dänemark

am 12. September 2007 – 13.00 Uhr 7 Kommentare
Kenneth Heiner-Møller

Am Großkampftag Mittwoch, der gleich vier Spiele bereithält, steigt Gastgeber China um 14 Uhr (live bei Eurosport) ins Turnier ein. Vor erwarteten 60.000 Zuschauern in Wuhan steht die Mannschaft der schwedischen Trainerin Marika Domanski-Lyfors gegen den Zweiten des diesjährigen Algarve Cups, Dänemark, gleich vor einer schweren Prüfung.Mehr

WM-Gruppenanalyse: Gruppe D

am 3. September 2007 – 15.10 Uhr 3 Kommentare

In genau einer Woche geht sie los, die fünfte Frauenfußball-Weltmeisterschaft. Ob das Turnier in Fernost ein Erfolg wird, sollte nicht zuletzt davon abhängen, wie gut sich Gastgeber China schlagen wird. Wohin der Weg für die Mannschaft der schwedischen Trainerin Marika Domanski-Lyfors geht, kann sich dabei schon in der Vorrunde weisen. Denn die Konnkurrenz aus Brasilien und Dänemark ist stark. Neuseeland werden hingegen lediglich minimale Außenseiterchancen eingeräumt. Mehr

Auftaktniederlage für Deutschland

am 7. März 2007 – 22.30 Uhr Kommentare deaktiviert für Auftaktniederlage für Deutschland

Gleich in zwei Turniere dieses Jahres geht die deutsche Mannschaft als Titelverteidiger. Derzeit, bei der WM-Generalprobe in Portugal, als Vorjahressieger beim Algarve Cup, und im September als amtierender Weltmeister bei der WM in China. Zumindest …