am 3. Dezember 2016 – 17.10 Uhr 3 Kommentare

Der FC Bayern München und der SC Sand haben mühelos das Viertelfinale im DFB-Pokal erreicht.

Mehr »
Home » Schlagwort-Archiv

Die Artikel getaggt mit: Bettina Wiegmann

U19-EM: Pflichtaufgabe oder Stolperstein?

am 31. März 2011 – 9.16 Uhr 12 Kommentare

Mit einem Spiel gegen Wales startet die deutsche U19 heute Abend in die zweite Qualifikationsrunde der Europameisterschaft. Auf den ersten Blick eine lösbare Aufgabe, doch Interimstrainerin Bettina Wiegmann bleibt vorsichtig.

U15-Kader für das Länderspiel gegen die Niederlande

am 26. März 2011 – 11.02 Uhr 11 Kommentare

Vom 21. bis 25. April bestreiten die U15-Juniorinnen im niedersächsischen Spelle einen Lehrgang mit anschließendem Länderspiel gegen die Niederlande.

Wiegmann nominiert dreißig Juniorinnen

am 23. Februar 2011 – 18.39 Uhr Kommentare deaktiviert für Wiegmann nominiert dreißig Juniorinnen

Die deutsche U15-Nationalmannschaft trifft sich vom 16. bis zum 18. März zu einem Kaderlehrgang in der Sportschule Kaiserau. Bundestrainerin Bettina Wiegmann hat insgesamt dreißig Spielerinnen nominiert.

Dreißig U15-Spielerinnen zum Leistungstest

am 14. Januar 2011 – 18.05 Uhr 1 Kommentar

Zwischen dem 7. und 10. Februar findet der erste Leistungstest des Jahres für die deutsche U15-Nationalmannschaft statt. Bundestrainerin Bettina Wiegmann hat für den Kaderlehrgang in Hennef insgesamt dreißig Spielerinnen nominiert.

U15-Kader für Schottlandreise

am 20. Oktober 2010 – 12.15 Uhr Kommentare deaktiviert für U15-Kader für Schottlandreise

Seit zwei Jahren schon bestreitet die deutsche U15-Nationalmannschaft regelmäßig Länderspiele gegen die schottische Auswahl. Am 4. und 6. November finden die Begegnungen in Schottland statt. Bundestrainerin Bettina Wiegmann hat dafür einen 18-köpfigen Kader berufen.

Wiegmann lobt Qualität der U19-EM

am 11. Juli 2008 – 15.58 Uhr 7 Kommentare

In einem Interview mit uefa.com hat Deutschlands U19-Assistenztrainerin Bettina Wiegmann die hohe Qualität der U19-EM betont. „Die Bundesliga ist gut, aber die Belastung hier intensiver, das Tempo über das gesamte Spiel höher. Die Spielerinnen sind das nicht gewohnt, auch wenn sie 1. oder 2. Bundesliga spielen.“

„Das Training in der Bundesliga reicht nicht aus, um auf diesem Niveau spielen zu können“, führt die Weltmeisterin von 2003 und 154-fache Nationalspielerin aus. Deswegen würden die Spielerinnen mit ganz verschiedenen individuellen Trainingsprogrammen ausgestattet, die Arbeit in den Vereinen müsse intensiviert werden.

DFB-Pokalfinale: ein Blick in die Historie

am 23. Mai 2007 – 16.51 Uhr Kommentare deaktiviert für DFB-Pokalfinale: ein Blick in die Historie
pokalplakat.jpg

Zum 27. Mal wird am kommenden Samstag ein DFB-Pokalfinale im Frauenfußball ausgetragen. Womensoccer.de wirft einen kurzen Blick in die Geschichte des Wettbewerbs.
Vom ersten Sieger Bergisch Gladbach über die Erfolg des TSV Siegen, FSV Frankfurt und …