am 6. Dezember 2016 – 19.21 Uhr 21 Kommentare

Frauenfußball Bundesligist VfL Wolfsburg und seine Schweizer Nationalspielerin Ramona Bachmann werden ab Januar getrennte Wege gehen.

Mehr »
Home » Schlagwort-Archiv

Die Artikel getaggt mit: Alisa Vetterlein

Alisa Vetterlein verlässt die TSG Hoffenheim

am 3. Februar 2015 – 11.22 Uhr 8 Kommentare
Alisa Vetterlein (li.) kehrt Hoffenheim den Rücken © TSG 1899 Hoffenheim

Die TSG 1899 Hoffenheim und seine Torhüterin Alisa Vetterlein gehen ab sofort getrennte Wege. Die 26-Jährige schlägt einen neuen beruflichen Weg ein und wird die Region verlassen.

Alisa Vetterlein fehlt zum Saisonstart

am 20. August 2014 – 15.45 Uhr 3 Kommentare
Alisa Vetterlein

Torhüterin Alisa Vetterlein wird der TSG 1899 Hoffenheim zum Saisonstart im DFB-Pokal und womöglich auch zum Auftakt in die Allianz Frauen-Bundesliga nicht zur Verfügung stehen.

Alisa Vetterlein fällt mehrere Wochen aus

am 25. Februar 2014 – 11.59 Uhr 3 Kommentare
Alisa Vetterlein

Das Verletzungspech reißt bei Frauenfußball-Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim nicht ab. Das Team von Trainer Jürgen Ehrmann muss mehrere Wochen auf Torhüterin Alisa Vetterlein verzichten.

Frauenfußball-Jahresrückblick 2013 – Juni

am 8. Januar 2014 – 11.52 Uhr
Célia Šašić in Aktion

Womensoccer lässt das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren. Den Juni prägten spektakuläre Transfers, Hiobsbotschaften und die Vorbereitung auf die Frauenfußball-EM in Schweden.

Hoffenheim bangt um Vetterlein und Moser

am 4. Dezember 2013 – 11.49 Uhr 1 Kommentar
Alisa Vetterlein

Frauenfußball-Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim muss am Sonntag, 8. Dezember, im Heimspiel gegen den FC Bayern München womöglich auf Torhüterin Alisa Vetterlein und Stürmerin Martina Moser verzichten.

Aufsteiger Hoffenheim holt Alisa Vetterlein

am 28. Juni 2013 – 10.00 Uhr 59 Kommentare
Alisa Vetterlein

Die TSG 1899 Hoffenheim, Aufsteiger in die Frauenfußball-Bundesliga, hat Torhüterin Alisa Vetterlein vom Tripel-Sieger VfL Wolfsburg verpflichtet.

Vetterlein und Wagner verlängern, Nokso-Koivisto geht

am 7. Dezember 2011 – 12.09 Uhr 4 Kommentare

Frauenfußball Bundesligist VfL Wolfsburg kann auch in Zukunft mit Torhüterin Alisa Vetterlein und Offensivspielerin Selina Wagner planen. Die beiden Spielerinnen verlängerten ihre zum Saisonende auslaufenden Verträge vorzeitig.

Turbine außer Rand und Band, Wolfsburg patzt erneut

am 20. September 2010 – 17.37 Uhr 9 Kommentare

Vor einigen Wochen dezimierte sich Meister 1. FFC Turbine Potsdam durch eine Unbeherrschtheit von Tabea Kemme selbst, die U20-Weltmeisterin wurde für vier Spiele gesperrt. Nun musste Nationalspielerin Fatmire Bajramaj nicht weniger unnötig wegen Meckerns mit einer Gelb-Roten Karte vom Platz. Anschließend keifte Trainer Bernd Schröder unbeherrscht in Richtung Schiedsrichterin Anja Kunick. Warum liegen bei Turbine die Nerven blank?

VfL Wolfsburg verlängert mit Bunte und Vetterlein

am 23. Juli 2010 – 18.10 Uhr Kommentare deaktiviert für VfL Wolfsburg verlängert mit Bunte und Vetterlein

Frauenfußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat die Verträge mit zwei Spielerinnen vorzeitig um ein Jahr verlängert.

Silvia Neid benennt EM-Aufgebot

am 30. Juli 2009 – 10.07 Uhr 14 Kommentare

Bundestrainerin Silvia Neid hat den 22 Spielerinnen umfassenden Kader für die EURO 2009 nominiert. Und dabei nur mit einer Überraschung aufgewartet.

Torhüterin Alisa Vetterlein wechselt zum VfL Wolfsburg

am 4. Mai 2009 – 14.50 Uhr 12 Kommentare

Die deutsche U20-Nationaltorhüterin Alisa Vetterlein wechselt vom 1. FFC Frankfurt zum Liga-Konkurrenten VfL Wolfsburg. „Wir wollten Alisa die Möglichkeit einräumen, als Nummer 1 zu spielen“, so Vetterleins Berater Siegfried Dietrich. Doch auch andere Bundesligavereine waren an Vetterleins Verpflichtung interessiert.

Der Frauenfußball-Jahresrückblick 2008 – Juni

am 3. Januar 2009 – 23.21 Uhr 5 Kommentare

Der Monat Juni stand ganz im Zeichen von Neuverpflichtungen und Vertragsverlängerungen. Den größten Coup landete der FC Bayern München mit der Verpflichtung von Nationalspielerin Melanie Behringer, doch auch in anderen Bundesliga-Vereinen drehte sich das Personalkarussell.