Laura Benkarth erleidet Innen- und Kreuzbandriss

Von am 3. April 2018 – 14.50 Uhr 5 Kommentare

Frauenfußball-Bundesligist SC Freiburg wird nicht mehr auf seine Torhüterin Laura Benkarth zurückgreifen können. Die 25-Jährige zog sich einen Innen- und Kreuzbandriss im linken Knie zu.

SC Freiburgs Nationaltorhüterin Laura Benkarth musste mit einer Knieverletzung vom Platz

Befürchtungen bestätigt: SC Freiburgs Nationaltorhüterin Laura Benkarth hat sich einen Innen- und Kreuzbandriss zugezogen © imago / foto2press

Die DFB-Nationaltorhüterin, die zur kommenden Saison zum FC Bayern München wechselt, erlitt die Verletzung beim 3:0-Auswärtssieg gegen den SV Werder Bremen. Ob auch der Außenmeniskus gerissen ist, kann erst bei der zeitnah anstehenden Operation festgestellt werden. Für Benkarth ist die Saison aufgrund der Verletzung vorzeitig beendet.

Anzeige

Großer Schock

„Die Nachricht von Lauras schwerer Verletzung ist für uns alle ein großer Schock. Wir hatten gehofft, dass sich die schlimmsten Befürchtungen nicht bestätigen und müssen die Diagnose nun leider so akzeptieren“, sagt SC-Managerin Birgit Bauer.

„Unfassbar traurig“

„Es ist unfassbar traurig, dass Lauras lange und erfolgreiche Zeit beim Sport-Club sportlich so endet. Wir wünschen ihr, dass sie sich von dieser Hiobsbotschaft nicht unterkriegen lässt und wieder vollständig gesund wird. Hierfür bekommt sie von uns alle Unterstützung. Auch wenn sie uns im Sommer verlässt, wünsche ich ihr, das sie stärker als vorher zurückkommt.“

Tags: ,

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

5 Kommentare »

  • Detlef sagt:

    Auweia, ausgerechnet die Höchststrafe!!!
    Wünsche Laura alles erdenklich gute, und einen komplikationsfreien Heilungsprozess!!! 🙂

    (23)
  • speedy75 sagt:

    Auch von mir alles gute und eine guten Heilungsverlauf.

    (14)
  • SCF Klausi sagt:

    Auch das noch.

    Nicht nur das Laura so einen unwürdigen Abschied beim SCF nimmt.Durch diese Verletzung wird ihr auch in München zunächst die Chance auf einen fairen Konkurrenzkampf im Tor um die Nr1 genommen und ihre weitere N11 Karriere kann dadurch auch einen Knick bekommen.

    Alles Gute Laura,eine schnelle und vollständige Genesung,aber nimm Dir Zeit und setz dich nicht unter Druck sondern lass die Verletzung vollständig ausheilen.

    (6)
  • FFFan sagt:

    Oje, das ist bitter! 🙁

    Alles Gute!

    (5)
  • Zaunreiter sagt:

    Auch Laura Benkarth wünsche ich eine gute und vollständige Genesung, für die sie sich die Zeit nehmen kann, die sie braucht.

    (3)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar