DFB-Pokal: Frankfurt gegen Potsdam wegen Live-Übertragung vorverlegt

Von am 20. Februar 2018 – 10.21 Uhr 7 Kommentare

Der DFB hat das Pokal-Viertelfinale zwischen dem 1. FFC Frankfurt und dem 1. FFC Turbine Potsdam wegen einer Live-Übertragung im Fernsehen um einen Tag vorverlegt.

Offizielles Logo des DFB-Pokals der Frauen

Offizielles Logo des DFB-Pokals der Frauen © DFB

Das Spiel wird nun bereits am Dienstag, 13. März, 18.30 Uhr, angepfiffen und zudem live auf SPORT1 übertragen. Erstmals wird dabei die von der Stadt Frankfurt auf 1000 Lux erweiterte Flutlichtanlage zum Einsatz kommen. Ursprünglich hätte der Klassiker des Frauenfußballs erst am Mittwoch, 14. März, stattfinden sollen.

Anzeige

„Tolle Sache“

Frankfurts Manager Siegfried Dietrich meint: „Es ist eine tolle Sache, dass die Neuauflage des Klassikers im DFB-Pokal-Viertelfinale nun deutschlandweit auf Sport1 zu sehen sein wird! Mit dieser Vorverlegung verhindern wir zudem eine Terminkollision mit dem Champions-League-Spiel zwischen dem FC Bayern München und Besiktas Istanbul, das mittwochs im Free-TV übertragen wird. Ich bin sicher, dass viele Frauenfußball-Fans im Stadion und am Bildschirm dabei sein werden, wenn die traditionellen Frauenfußball-Vereine um den Einzug ins Halbfinal kämpfen werden!“

Andere drei Viertelfinals wie geplant

Keine Terminänderungen gab es bei den drei anderen Viertelfinalduellen: Ebenfalls am 13. März (18 Uhr) empfängt Zweitligist 1. FC Saarbrücken den FC Bayern München. Am 14. März (18 Uhr) kommt es zur Neuauflage der beiden vergangenen Finalspiele zwischen dem VfL Wolfsburg und dem SC Sand. Ab 19 Uhr trifft die SGS Essen auf den SC Freiburg.

Finale am 19. Mai

Das Halbfinale wird am 15. April 2018 ausgetragen. Das Finale findet am 19. Mai, 15 Uhr, in Köln, statt.

Tags: , ,

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

7 Kommentare »

  • Detlef sagt:

    Jaja Herr Dietrich,“ganz tolle Sache“ !!!
    Das jetzt sowohl der Verein TURBINE Potsdam alles umplanen und umbuchen, und auch deren Fans, alles Gebuchte und Urlaubsanträge sowie Frühschluß umändern darf, das vergessen Sie dabei!!! 🙁

    Und gewiß stinkt das auch so manchem Frankfurter Anhänger der von etwas weiter herkommt, oder eben am Dienstag arbeiten muß, und nun ebenfalls alles tauschen muß!!!

    Oh man, wann werden die Verantwortlichen endlich begreifen, was sie mit solchen Verlegungen anrichten???

    (-1)
  • holly sagt:

    Auch wenn du es anscheinend immer noch nicht glauben willst spielverlegungen gehen nur wenn beide teams einverstanden sind mit der verlegung

    (11)
  • vikkybummsy sagt:

    Um das große ganze (FF) zu fördern wird nunmal auf Einzelschicksale !!! keine Rücksicht genommen. Mir persönlich ist es schon recht da ich, bedingt durch Spätdienst, die Möglichkeit nutzen kann das Spiel aufzuzeichnen um es etwas später zu sehen.

    (2)
  • Detlef sagt:

    holly schrieb:
    „spielverlegungen gehen nur wenn beide teams einverstanden sind mit der Verlegung“

    Ich lade Dich recht herzlich in unsere Geschäftsstelle ein!!!
    Dort darfst Du diesen Satz bitte noch einmal aufsagen!!!
    Kleiner Tip von mir, vorher ein paar Schritte zurückgehen!!! 😉

    In diesem speziellen Fall kommt unser Mannschaft die Verlegung sogar sehr entgegen!!!
    So haben sie einen Tag Regeneration mehr als der SC Freiburg, dessen Pokalspiel am Mittwoch Abend bleibt!!!

    Aber unser Geschäftsstellenleiter Stephan Schmidt hat jetzt trotzdem Haufen Arbeit, mit umbuchen und umplanen!!!
    Als hätte er nicht schon genug Geschäft!!!
    Und das wird sicher auch teurer werden, als die frühen Buchungen!!!
    Wer zahlt das eigentlich??? 🤔

    Zudem empfehle ich das letzte Interview von Matthias Rudolph zu lesen, das er der MAZ gab!!!
    Er drückte sich da noch sehr diplomatisch aus, und bezeichnete die Terminplanung als „unglücklich“!!!

    (-2)
  • holly sagt:

    Du kannst ja gerne bei deiner meinung bleiben auch wenn sie falsch ist. In dei er Antwort ist kein Wort das deine these stützt. Dann muss m.r. sich bei der vereinsfuhrung beschweren das sie einer verlegung für ne hand voll Euro zustimmen. Komm mir nicht wieder mit deinem anderen Märchen die wurden kein Geld bekommen. Es bekommen beide vereine geld

    (2)
  • Detlef sagt:

    holly schrieb,
    “ Komm mir nicht wieder mit deinem anderen Märchen die wurden kein Geld bekommen. Es bekommen beide vereine geld“

    Es ist gängige Praxis seit langem, daß im Pokal die Einnahmen 50-50 aufgeteilt werden!!!
    Dies gilt zumindest für die Erlöse aus dem Ticketverkauf!!!

    Ob SportEins im Pokal etwas zahlt, entzieht sich meiner Kenntnis!!!
    In der Bundesliga gibt es keinen Cent!!!
    Und das ist kein Märchen, sondern die Aussage unseres Schatzmeisters!!!
    Aber Du weißt es ja sowieso wieder besser!!! 😉

    (-4)
  • holly sagt:

    lol deine Fake News werden nicht wahrer nur weil du sie immer wiederholst und mit ! versiehst.
    sicher bekommen die vereine für die übertragung von spielen geld.
    halt nur noch die beiden vereine die gezeigt werden und nicht mehr einen festbetrag wie zu der zeit wo ES übertragen hat.

    Vielleicht hast du euren Schatzmeister auch nicht verstanden was er dir erzählt hat. Dir gelingt es ja hier schon fast nie die geschriebenen Worte anderer nutzer zu verstehen.

    (-3)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>