Lisa Weiß für Almuth Schult nachnominiert

Von am 16. September 2017 – 21.29 Uhr

Die deutsche Frauenfußball-Nationalelf wird beim WM-Qualifikationsspiel in der Tschechischen Republik am Dienstag (18 Uhr, ARD live) auf Torhüterin Almuth Schult verzichten müssen.

Almuth Schult verletzt sich im Länderspiel gegen Slowenien

Muss pausieren: Almuth Schult verletzte sich im WM-Quali-Spiel gegen Slowenien
© foto2press / Steffen Prössdorf

Schult zog sich beim 6:0-Sieg gegen Slowenien eine Verletzungen im linken Fuß zu und wird am Sonntag das Quartier der deutschen Mannschaft verlassen. Nach einer ersten Diagnose hat sich Schult keinen Bruch zugezogen, in Wolfsburg sollen weitere Untersuchungen vorgenommen werden. Für Schult wurde Lisa Weiß von der SGS Essen nachnominiert.

Kein Risiko

„Wir wollen kein Risiko eingehen und Almuth nicht in dieser Situation auch noch den Reisestrapazen aussetzen. Es ist jetzt wichtig, entsprechende Maßnahmen einzuleiten, um die schnelle Genesung zu gewährleisten“, so Bundestrainerin Steffi Jones.

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar