Home » Bundesliga Frauen

Kreuzbandriss bei Dóra Zeller

Von am 4. August 2017 – 16.20 Uhr 3 Kommentare

Für Frauenfußball-Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim kommt es in der Vorbereitung auf die neue Saison 2016/17 knüppeldick: Dóra Zeller zog sich beim Balaton-Cup beim Spiel gegen Serbien einen Riss des vorderen Kreuzbands zu. Auch Nicole Billa und Lina Bürger sind verletzt.

Anzeige

Somit wird Zeller ihrem Team für mindestens ein halbes Jahr nicht zur Verfügung stehen. Nicole Billa zog sich im EM-Halbfinale mit Österreich gegen Dänemark in der ersten Halbzeit ein Knochenmarksödem im linken Fuß zu, zumindest hat sich der befürchtete Bruch nicht bestätigt.

Dóra Zeller im Zweikampf

Dóra Zeller (li.) muss mehrere Wochen pausieren © Sven-E. Hafft / girlsplay.de

Bürger schon wieder verletzt

Auch Bürger, die in der Rückrunde aufgrund einer Meniskusverletzung nur zu drei Bundesliga-Einsätzen kam, muss mit einer Knieverletzung erneut pausieren. „Die Ausfälle wiegen natürlich schwer“, hadert Chef-Trainer Jürgen Ehrmann mit den langwierigen Verletzungen von Zeller und Bürger.

Hoffnung auf optimalen Heilungsverlauf

„Beide waren richtig gut drauf und nun fehlen uns zwei Spielerinnen, die uns mit ihrer Schnelligkeit sicherlich geholfen hätten. Wir wünschen den Beiden einen optimalen Genesungsverlauf und werden sie dabei bestmöglich unterstützen.“

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

3 Kommentare »

  • strike sagt:

    oje, die junge Truppe wird es schwer haben. Bürger, Zeller da fehlt es an Tempo und Billa ist vorne nicht zu ersetzen.

    Gute Besserung!

    SAnd rüstet sich wieder für das Pokalfinale ! Der Transfermarkt läuft bei Sand fast wie der von Köln, wo man die Linie verlassen hat und auf Erfahrung baut.

    (1)
  • Digger Dunn sagt:

    Junge, Junge!!! Eine Hiobsbotschaft nach der anderen für die TSG. Die verletzungsbedingten Ausfälle und die Abgänge von Demann und Moser werden schwer zu kompensieren sein. Es könnte wohl diesmal eine recht schwierige Bundesligasaison für die TSG werden.

    (1)
  • strike sagt:

    Abstieg ist in Reichweite! Mit 2 Ligaspielerinnen ist das nicht zu zu schaffen, die sind zu schwach. Moser, Demann weg ? wer soll es machen.

    Aber ! Auch Mut zum Risiko, Junge Spielerinnen eine Chance geben, mit guten sportlichem <konzept. Ohne Stars und Sternchen, voll auf Nachwuchs!

    Bin gespannt welche These richtig ist!

    Hoffe für Hoffe auf die Zweite!!!

    (2)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar