Marina Hegering wechselt zur SGS Essen

Von am 30. Mai 2017 – 10.11 Uhr 4 Kommentare

Frauenfußball-Bundesligist SGS Essen hat Marina Hegering vom abgestiegenen Erstligisten Bayer 04 Leverkusen verpflichtet.

Hegering, die einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019 unterschrieb, erklärt: „Nachdem ich nun meinen Abschluss gemacht habe, möchte ich mich beruflich und auch sportlich neuen Herausforderungen stellen. Gerne habe ich da das Angebot von der SGS Essen angenommen, die in den letzten Jahren eine tolle Entwicklung gemacht hat.“

Marina Hegering wechselt von Leverkusen nach Essen © SGS Essen

Anzeige

Die 27-Jährige wurde 2010 als Kapitänin U20-Weltmeisterin beim Turnier in Deutschland, ehe sie eine langwierige Verletzung mehrere Jahre zurückwarf.

Erfahrene Spielerin
Essens Trainer Daniel Kraus meint über die 27-Jährige: „Mit Marina Hegering bekommen wir eine erfahrene Spielerin ins Team. Die Neuverpflichtung wird uns besonders im Abwehrbereich eine weitere Alternative bieten.“

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

4 Kommentare »

  • henzak sagt:

    Von Neuzugängen bei Bayer 04 hört man bisher nichts, nur einige Spielerinnen der Stammelf von 16/17 bleiben. Das Ziel für nächste Saison (Wiederaufstieg) wird der Verein doch nicht nur mit B-Juniorinnen bewerkstelligen wollen.

    (1)
  • Digger Dunn sagt:

    Marina Hegering wird sicher nicht die Letzte sein, die noch von Bord des gesunkenen Schiffes springt. Verena Hagedorn muß sich nun einen Kader zusammensuchen, mit dem sie irgendwie die Klasse halten kann. Das die Werkself den sofortigen Wiederaufstieg schafft, halte ich für ausgeschlossen. Bei dem „vorbildlichen Engagement“ von Bayer 04 für seine Frauenabteilung, könnte ich mir auch gut vorstellen, daß Bayer 04 Leverkusen irgendwann einen Haken hinter diese Sache macht.

    (8)
  • FFFan sagt:

    @ Digger:
    „Verena Hagedorn muß sich nun einen Kader zusammensuchen, mit dem sie irgendwie die Klasse halten kann.“

    Wobei für den sicheren Klassenerhalt in der nächsten Saison Platz 6 erreicht werden muss (Einführung der eingleisigen 2.Liga zur Saison 2018/19)! Das wird wohl das Minimalziel der ‚Werkselfen‘ sein.

    (2)
  • fidibus sagt:

    Marina ist eine Super-Verstärkung für die anfällige Essener Abwehr. Ich kenne und schätze sie seit ihrer Zeit beim FCR. Wenn sie verletzungsfrei bleibt, kann sie mit ihren Fähigkeiten eine der Stützen der Mannschaft werden.

    (4)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar