Home » Frauenfußball Allgemein

Kurzmeldungen aus dem Frauenfußball

Von am 23. Mai 2017 – 16.30 Uhr 6 Kommentare

+++ Vivianne Miedema wechselt zu Arsenal +++ „Radio FF – Frauenfußball zum Hören“, Sendung #89 +++ Dzsenifer Marozsán zur besten Spielerin der Saison gewählt +++ Bibiana Steinhaus leitet Champions-League-Finale +++ Vanessa Martini verlässt SGS Essen +++ U17-EM: Spanien erster Finalist +++ SC Sand verlängert mit Nina Burger und Claire Savin +++ Bundesliga-Endspurt live im TV +++ Jessica Wich verlängert in Leverkusen +++ DFB-Trio Meister mit Olympique Lyon +++ U17-EM: DFB-Elf besiegt Tschechien +++ „Radio FF – Sendung Nr. 88“ +++ Saban Uzun übernimmt VfL Wolfsburg 2 +++ Ines Appelmann leitet DFB-Pokalfinale +++ Turbine Potsdam gegen VfL Wolfsburg live im rbb +++ VfL-Fan-Club organisiert Fanfahrt nach Potsdam +++ U17 live auf Eurosport +++

Anzeige

Aufgeschnappt am 23. Mai 2017

+++ FC Bayern Münchens Stürmerin Vivianne Miedema wird ab der kommenden Saison für Arsenal LFC in der englischen FA WSL spielen. Arsenal-Trainer Pedro Martinez Losa erklärt: „Vivianne ist eine Riesen-Verpflichtung für unseren Verein, sie gilt als eine der weltweit besten jungen Stürmerinnen. Wir freuen uns, sie mit Start der Saison 2017/18 bei uns zu haben.“

+++ „Radio FF – Frauenfußball zum Hören“ bei ALEX Berlin, Nächste Sendung #89 heute, Dienstag 23. Mai, 19 – 20 Uhr Die Sendung zum Saisonabschluss! Geplante Themen:

* Allianz Frauen-Bundesliga: Turbine Potsdam beendet die Spielzeit auf einem ordentlichen dritten Platz und hat hoffentlich das Tal der Tränen der letzten Jahre verlassen. Mit Trainer Matthias Rudolph

* 2. Bundesliga-Nord: Ein Rückblick auf das Abschneiden der Mannschaften aus Berlin und Brandenburg – mit Turbine Potsdam II, Blau-Weiß Hohen Neuendorf und dem 1.FC Union Berlin

* Nach dem Klassenerhalt: Fragen an Oliver Zabel, Abteilungsleiter für Frauen- und Mädchenfußball bei Blau-Weiß Hohen Neuendorf

* In eigener Sache: Änderungen bei „Radio FF – Frauenfußball zum Hören“

„Radio FF – Frauenfußball zum Hören“ bei ALEX Berlin – in Berlin auf UKW 91,0 MHz und auf www.alex-berlin.de

Aufgeschnappt am 16. Mai 2017

+++ DFB-Kapitänin Dzsenifer Marozsán ist bei der Wahl der französischen Profispielervereinigung (UNFP) zur besten Spielerin der Saison gekürt worden. Damit tritt die 25-Jährige in die Fußstapfen ihrer Teamkolleginnen Eugénie Le Sommer (2015) und Amel Majri (2016), denen die Auszeichnung in den vergangenen Jahren zuteil geworden war.

Auf den Plätzen hinter Marozsán landeten Shirley Cruz (Paris Saint-Germain), Eugénie Le Sommer (Olympique Lyon) und Cristiane (Paris Saint-Germain). Zur besten Nachwuchsspielerin der Saison wurde die 21-jährige Verteidigerin Sakina Karchaoui von Vizemeister Montpellier Hérault SC gekürt.

Aufgeschnappt am 12. Mai 2017

+++ DFB-Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus wird am 1. Juni in Cardiff das Finale der UEFA Women’s Champions League 2017 zwischen Olympique Lyon und Paris Saint-Germain leiten. In der vergangenen Saison war sie bereits im Hinspiel des Halbfinal-Duells beider Teams Schiedsrichterin, als Lyon mit 7:0 gewann. Assistieren werden Steinhaus Christina Biehl und Katrin Rafalski. Als Vierte Offizielle ist Riem Hussein im Einsatz.

Aufgeschnappt am 11. Mai 2017

+++ Frauenfußball-Bundesligist SGS Essen wird ab der kommenden Saison ohne Abwehrspielerin Vanessa Martini auskommen müssen, die nach acht Jahren in Essen eine neue Herausforderung sucht. Martini erklärt: „Ich bin jetzt an einem Punkt angelangt, an dem es Zeit wird neue Wege einzuschlagen.“ Zu welchem Verein es sie zieht, ließ die 27-Jährige noch offen.

+++ Spanien hat durch einen 2:0 (2:0)-Sieg gegen die Niederlande als erstes Team das Finale der U17-EM in der Tschechischen Republik erreicht. Der zweite Finalist wird am Abend in der Partie Deutschland gegen Norwegen ermittelt (18 Uhr, Eurosport live).

+++ DFB-Pokalfinalist SC Sand hat die Verträge mit der österreichischen Nationalspielerin Nina Burger und Rechtsverteidigerin Claire Savin um jeweils ein weiteres Jahr verlängert.„Wir sind froh, dass beide ihre Zusage gegeben haben“, freut sich SC Sands Manager Gerald Jungmann.

+++ Am 21. Spieltag der Frauenfußball-Bundesliga kann der VfL Wolfsburg den Meistertitel perfekt machen. DFB-TV überträgt das Gastspiel der „Wölfinnen“ beim SC Freiburg am Sonntag, 14. Mai, live ab 14 Uhr. im Duell zwischen dem Tabellenzweiten 1. FFC Turbine Potsdam und dem Tabellendritten FC Bayern München werden Big Points im Kampf um den zweiten Champions-League-Startplatz vergeben. Der rbb überträgt am Sonntag, 14. Mai, 14 Uhr, live aus dem Karl-Liebknecht-Stadion.

+++ Bayer 04 Leverkusen hat nach Torhüterin Anna Klink und Innenverteidigerin Merle Barth nun auch den Vertrag mit Offensivspielerin Jessica Wich verlängert. Die 26-Jährige erklärt: „Ich fühle mich bei Bayer 04 sehr wohl. Die Zielsetzung und das neue Konzept der sportlichen Ausrichtung haben mich überzeugt, meinen Vertrag in Leverkusen zu verlängern.“

Aufgeschnappt am 9. Mai 2017

+++ Nach einem 9:0-Heimsieg gegen den ASJ Soyaux-Charente steht Olympique Lyon mit Dzsenifer Marozsán, Pauline Bremer und Josephine Henning zwei Spieltage vor Saisonende als Meister fest. Um den zweiten internationalen Startplatz kämpfen der Tabellenzweite Montpellier Hérault SC (49 Punkte) und der Tabellendritte Paris Saint-Germain (48 Punkte). Sollte Paris in der Meisterschaft nur Dritter werden, besteht noch die Chance sich durch einen Erfolg im Champions-League-Finale gegen Olympique Lyon am 1. Juni in Cardiff den internationalen Startplatz zu sichern. Dann wäre Frankreich in der kommenden Saison mit drei Teams in der UEFA Women´s Champions League vertreten.

Aufgeschnappt am 8. Mai 2017

+++ In ihrem letzten, bedeutungslos gewordenen Gruppenspiel haben die DFB-Juniorinnen gegen die Tschechische Republik mit 5:1 gewonnen. Michaela Khýrová (39.) sorgte mit einem Elfmeter für die Halbzeitführung der Gastgeberinnen. Doch nach der Pause drehten Nicole Anyomi (41., 53.), Verena Wieder (59.), Lea Schneider (74.) und Gianna Rackow (80.+4) die Partie. Im zweiten Gruppenspiel trennten sich Frankreich und Spanien 1:1 (1:0). Die Niederlande und die Republik Irland trennten sich 0:0.

+++ Am Dienstag, 9. Mai, 19-20 Uhr, geht es bei „Radio FF – Frauenfußball zum Hören“ bei ALEX Berlin um folgende Themen: Rückblick auf das Topspiel Turbine Potsdam gegen vfL Wolfsburg, ein Bericht zu Turbine Potsdam II und Cloppenburg-Trainerin Tanja Schulte im Interview. „Radio FF – Frauenfußball zum Hören“ bei ALEX Berlin –
in Berlin auf UKW 91,0 MHz und auf www.alex-berlin.de

Bibiana Steinhaus

Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus wird das Champions-League-Finale zwischen Lyon und Paris leiten © Nora Kruse / ff-archiv.de

Aufgeschnappt am 4. Mai 2017

+++ Nachdem Sascha Glass als Trainer des Wolfsburger VfL-Zweitligateams seinen Wechsel zum SC Sand bekanntgegeben hat, wird zur Saison 2017/2018 Saban Uzun die Position des Cheftrainers im grün-weißen Nachwuchs besetzen. „Der VfL Wolfsburg ist ein besonderer Club für mich, mit beeindruckenden Erfolgen und einer tollen Infrastruktur. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen und die Chance, mit jungen Talenten auf höchstem Niveau zu arbeiten, die Spielerinnen weiterzuentwickeln und die für die Zukunft gesteckten Ziele des Vereins zu erreichen,“ so Uzun, der einen Zweijahres-Vertrag unterschrieben hat. Uzun wechselt von Zweitligist VfL Sindelfingen nach Wolfsburg.

Das Online-Portal der Wolfsburger Allgemeinen Zeitung übrigens hat herausgefunden, dass der 30-jährige Coach beim VfL kein Unbekannter ist. In seinem Sportpublizistik-Studium habe Uzun von August 2011 bis März 2012 ein Praktikum in der Medienabteilung des VfL Wolfsburg absolviert. Der Kontakt sei nie abgebrochen. So habe Uzun immer mal wieder Kontakt zu seinen früheren Kollegen gehabt, auch zu Chefcoach Ralf Kellermann. Als Praktikant nämlich sei er kurzfristig auch als Pressesprecher für die Frauen im Einsatz gewesen. (RH)

Aufgeschnappt am 2. Mai 2017

+++ Das DFB-Pokalfinale zwischen dem SC Sand und dem VfL Wolfsburg wird am Samstag, 27. Mai, 16.15 Uhr, ARD live) von Schiedsrichterin Ines Appelmann geleitet. Als Assistentinntn werden Kathrin Heimann und Fabienne Michel im Einsatz sein. Vierte Offizielle ist Nadine Westerhoff.

Aufgeschnappt am 2. Mai 2017

+++ Am Sonntag, 7. Mai, überträgt rbb fernsehen live ab 14 Uhr das Topspiel der Frauenfußball-Bundesliga zwischen dem 1. FFC Turbine Potsdam und dem VfL Wolfsburg. Mit einem Sieg könnte der Tabellenzweite aus Potsdam nach Punkten mit dem Tabellenführer gleichziehen. Kommentator der Partie ist Lars Becker, die Moderation führt Jessy Wellmer.

+++ Der VfL-Fan-Club „HammerWölfe“ organisiert eine Fanfahrt zum für die Meisterschaft äußerst relevanten Auswärtsspiel nach Potsdam am 7. Mai. Abfahrt ist am Sonntag (7. Mai) um 10 Uhr von der Volkswagen Arena. Die genaue Rückfahrtzeit nach Spielende wird im Bus bekanntgegeben. Die Kosten betragen für Mitglieder der „HammerWölfe“ 15 Euro, alle anderen interessierten Teilnehmer zahlen 20 Euro. Verbindliche Anmeldungen werden unter hammerwoelfe@gmx.net entgegen genommen. Die Fahrt wird allerdings nur stattfinden, wenn die Mindestanzahl von 40 Personen erreicht wird.

+++ Das dritte Gruppenspiel der deutschen U17 bei der U17-EM gegen Gastgeber Tschechischen Republik wird am Montag, 8. Mai, live ab 13.45 Uhr, auf Eurosport übertragen. Die beiden vermeintlich spannenderen Gruppenspiele zuvor gegen Spanien und Frankreich werden leider nicht übertragen. Live überträgt Eurosport dann wieder das Finale am Sonntag, 14. Mai, 18.15 Uhr.

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

6 Kommentare »

  • enthusio sagt:

    @Markus Juchem:

    Schön, dass nach 3 Jahren Pause die „Frauenfussball-Splitter“ durch diese neue Übersicht „Kurzmeldungen“ fortgesetzt werden.
    Steckt ja schließlich eine Menge Arbeit hinter. Danke !

    (28)
  • enthusio sagt:

    Ein Wechsel von Turid Knaak nach Essen wäre natürlich eine ordentliche Verstärkung des Essener Kaders in der neuen Saison.
    Vielleicht kann sie dort auch wieder an die Tür zur Nationalmannschaft anklopfen.

    (8)
  • FFFan sagt:

    @ enthusio:
    „Schön, dass nach 3 Jahren Pause die „Frauenfussball-Splitter“ durch diese neue Übersicht „Kurzmeldungen“ fortgesetzt werden.“

    Grundsätzlich finde ich es auch gut, halte aber die gewählte Form eines ständig aktualisierten ‚Dauerartikels‘ nicht für ideal, da die „Übersicht“ mit der Zeit -auch durch die Kommentarreihe- sehr unübersichtlich wird. Besser wäre ein täglicher ‚Nachrichtenblock‘ jeweils als eigener Artikel!

    (0)
  • Digger Dunn sagt:

    Junge, Junge so langsam lichten sich aber die Reihen in der Werkself. Voriges Jahr schon Caro Simon, Sharon Beck und Anna Gasper weg und nun gehen noch Becks nach Freiburg und Tui zur SGS. Wenn das mal kein Abgesang ist. Hier gilt es wohl rechtzeitig den Absprung von der Bayer-Titanic zu schaffen, um sich vor dem Abstiegsstrudel in Sicherheit zu bringen. Bin gespannt, wer da noch folgen wird.

    (7)
  • vikkybummsy sagt:

    Ich gehe mal nicht davon aus, das Kommentare zu ShortNews nötig sind. Ich sehe das mehr als Tip / Hinweis mal Eigenrecherche zu den gewünschten Themen zu betreiben und sich nicht alles vorkauen zu lassen. Ich kenn da so ’ne Suchmaschine die helfen könnte den Artikel zu finden. Auch die Zeit des Herrn Juchem wird begrenzt sein, denk ich mal…

    (4)
  • Markus Juchem sagt:

    @FFFan und vikkybummsy: Genau aus diesem Grund wird jetzt hier die Kommentarfunktion geschlossen.

    (3)