Home » Bundesliga Frauen

Sascha Glass wird Trainer beim SC Sand

Von am 21. April 2017 – 10.16 Uhr 5 Kommentare

Frauenfußball-Bundesligist SC Sand wird mit einem neuen Trainer in die Saison 2017/18 gehen. Ex-Frankfurt- und derzeitiger Wolfsburg-II-Trainer Sascha Glas wird im Sommer Richard Dura ablösen.

Anzeige

Zweijahresvertrag

Der 44-Jährige erhält einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2019. Glass wird aus Wolfsburg auch seine Co- und Athletik-Trainerin Mirella Junker mitbringen. Die 27-Jährige spielte bis Sommer 2014 beim 1. FFC Frankfurt II.

Fünf Spiele Bundesligaerfahrung

Glass war beim VfL Wolfsburg seit 2014 im Jugendbereich und für das Scouting tätig. In der Saison 2012/13 übernahm Glass beim 1. FFC Frankfurt interimisweise den Trainerposten für den entlassenen Philipp Dahm.

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

5 Kommentare »

  • enthusio sagt:

    Richard Dura scheidet laut „Kicker“ wegen „unterschiedlicher Auffassungen von der sportlichen Zukunft des SC Sand“ am Saisonende als Trainer bei Sand aus.

    http://www.kicker.de/news/fussball/frauen/startseite/676243/artikel_sand_ab-sommer-uebernimmt-glass.html

    Aus Sicht des Vereins liest sich das so:

    „»Richard Dura ist ein toller Trainer und Taktiker. Doch wir wollten einen Trainer, der mehr im Frauenbereich verankert ist. Für Richard Dura war Sand die erste Station im Frauenbereich«, erläutert Sands Manager Gerald Jungmann den Grund, warum der im Sommer auslaufende Vertrag nicht verlängert wurde.“

    http://www.bo.de/sport/lokalsport/sc-sand-ist-wieder-auf-trainersuche

    (4)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Meine Skepsis bzgl. solcher Aussagen setzt dann ein, wenn diese mit Lob, Komplimenten u.ä. beginnen. Kennen wir doch mehr weniger alle als für dieses Geschäft typisch.

    (1)
  • FFFan sagt:

    Faszinierend, wie der SC Sand es immer wieder schafft, namhafte Trainer ‚an Land zu ziehen’…

    (0)
  • strike sagt:

    ja Geld regiert die Welt! Das is auch beim heimelichen Dorfverein so, wer hat , der kann. Das mit dem Trainer war ja schon vorher klar. Den anderen dann weg zu loben ist typisch. Der Neue kann nun zeigen was er drauf hat. Es werden bestimmt auch noch Zugänge zu verzeichnen sein. Würde mich nicht überraschen wenn da wieder einige Ausländerinnen aufschlagen…….. Frau und Mann können eigentlich nur neidisch sein auf diese Möglichkeiten.
    Weiter so, sehr Symbadisch, oder auch nicht….lasse ich für jeden offen.

    (0)
  • adipreissler sagt:

    FFFan sagt:
    22. April 2017 um 4.20 Uhr
    Faszinierend, wie der SC Sand es immer wieder schafft, namhafte Trainer ‚an Land zu ziehen’…

    Das muß wohl an der frischen Landluft liegen.

    (2)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar