DFB-Frauen: Carina Schlüter erstmals im Kader

Von am 28. März 2017 – 14.42 Uhr 14 Kommentare

Bundestrainerin Steffi Jones hat erstmals Torhüterin Carina Schlüter vom SC Sand in den Kader der Frauenfußball Nationalelf berufen. Nach längerer Verletzungspause kehrt auch Turid Knaak für das Länderspiel gegen Kanada am 9. April zurück.

Wieder zurückgekehrt in den Kader sind auch Johanna Elsig (1. FFC Turbine Potsdam) und Carolin Simon (SC Freiburg).

Doppelt empfohlen

Jones erklärt: „Carina Schlüter hat sich durch sehr gute Leistungen bei unseren U 20-Frauen und im Verein empfohlen und auch Turid, Johanna und Carolin sind uns durch beständig gute Auftritte in der Bundesliga aufgefallen.“

Anzeige

Pause für Popp und Magull

Nicht mit dabei sind die angeschlagenen Verena Faißt und Simone Laudehr (beide FC Bayern München) sowie Lena Goeßling (VfL Wolfsburg). Darüber hinaus fehlen die sich im Aufbautraining befindlichen Svenja Huth und Tabea Kemme (beide 1. FFC Turbine Potsdam und Melanie Leupolz (FC Bayern München). Eine Pause erhalten Alex Popp (VfL Wolfsburg) und Lina Magull (SC Freiburg).

Genügend Einsatzzeit für viele Spielerinnen

Jones meint: „Wir haben einen Kader mit hoher Qualität und Durchlässigkeit. Deshalb ist es für uns wichtig, dass wir vielen Spielerinnen genügend Einsatzzeit geben, damit alle bis zur direkten EM-Vorbereitung unsere Philosophie verinnerlicht haben und wir dann an die Feinabstimmung gehen können.“

Kader der DFB-Frauen gegen Kanada

Der Kader der DFB-Frauen gegen Kanada © DFB

Tags:

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

14 Kommentare »

  • enthusio sagt:

    @Markus Juchem:

    eine Korrektur: das Länderspiel findet am 9. April (nicht August) statt.

    (0)
  • Markus Juchem sagt:

    @enthusio: Danke, das wurde bereits korrigiert.

    (0)
  • enthusio sagt:

    Carina Schlüter hat beim SC Sand in ihrer Erstliga-Premierensaison bis jetzt eine ganz starke Entwicklung hingelegt und steht völlig zurecht im Kader der Frauennationalmannschaft.
    Die vielen Zu-Null-Spiele zu Beginn der Hinrunde werden Steffi Jones und ihrem Team nicht entgangen sein.
    Ich freue mich besonders darüber, dass eine ehemalige Spielerin des VfL Bochum es nach dem Rückzug der Bochumer Zweitligamannschaft so weit gebracht hat und verfolge ihre Karriere mit großem Interesse.

    (13)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Ich finde Carina Schlüter ist auch eine starke Torfrau, bin aber dennoch eher ein großer Fan der leider immer noch verletzten Meike Kämper! Was die für eine U20-WM gespielt hat, war grandios und hat uns oftmals den A**** gerettet!

    (9)
  • Sandy sagt:

    Ich freue mich viel mehr über die Nominierung von Johanna Elsig!!
    Sie hat es mehr als verdient und wäre wenn sie in der Vergangenheit nicht so häufig verletzt gewesen wäre sicherlich schon längst im Kader der N11.

    (16)
  • waiiy sagt:

    Ich freue mich für die oben Genannten und hoffe vor allem für Jojo auf Spielzeit. 🙂

    (14)
  • enthusio sagt:

    Von den Teilnehmerinnen am SheBelieves Cup fehlt neben Faißt, Magull und Popp auch Linda Dallmann, die offensichtlich unbemerkt aus dem Kader gefallen ist.

    (9)
  • ruhri sagt:

    enthusio schreibt:

    „Von den Teilnehmerinnen am SheBelieves Cup fehlt … auch Linda Dallmann, die offensichtlich unbemerkt aus dem Kader gefallen ist.“

    Also mir ist das gestern Nachmittag auch schon aufgefallen, aber es hat eben nicht jeder die Zeit (oder Lust), hier jeden Tag mehrere Posts zu schreiben.

    @enthusio:

    Tu ein gutes Werk und lass` Dir von Oliver Zimmermann die „framba.de“-Rechte geben. Die Spieler- und Zuschauer-Statistiken fehlen mir nämlich sehr.

    (3)
  • Detlef sagt:

    @ruhri,
    Auf soccerdonna gibt es ebenfalls sehr viel Statistik!!! 😄

    (0)
  • tavalisk sagt:

    Eine merkwürdige Kaderzusammenstellung: 4 Torfrauen, 8 Abwehrspielerinnen, 6 Mittelfeldspielerinnen, unter denen sich mit Demann und Simon aber eigentlich 2 weitere Abwehrspielerinnen befinden und 5 Stürmerinnen.

    @entusio
    „Von den Teilnehmerinnen am SheBelieves Cup fehlt neben Faißt, Magull und Popp auch Linda Dallmann, die offensichtlich unbemerkt aus dem Kader gefallen ist.“

    Das ist mir auch aufgefallen. Sie ist weder in der Aufzählung der verletzten Spielerinnen, noch in der der bewusst pausierenden Spielerinnen aufgeführt. Sehr seltsame Informationspolitik des DFB.

    (2)
  • Detlef sagt:

    @tavalisk,
    Caro Simon und TINI DEMANN haben in Leverkusen und Potsdam früher meistens im MF gespielt!!! 🙂

    Gleiches gilt auch für Hendrich und Blässe, zT sogar für JOJO ELSIG, die sehr gut die Defensive Sechs beherrscht!!!
    Auch BABBS PETER hat bei TURBINE mal im MF angefangen!!!
    Und selbst Leo Maier hat in München schon MF gespielt!!!

    Mit KERSCHOWSKI, Blässe und RAUCH sind sogar drei gelernte Stürmerinnen in der Abwehr!!!

    Einzige „echte“ Abwehrspielerin ist JOSI HENNING, die ich seit Saarbrücken in keiner anderen Rolle kenne!!!

    (-1)
  • holly sagt:

    also wenn ich richtig informiert bin trifft man sich nach dem wochenende. also hat man genügend zeit mit einer 4 Torhüterin zu arbeiten. vielleicht will S.Jones halt auch mal was neues nochmal ausprobieren. Ihr fehlen ja immer noch einige Spielerinnen die man in der Startelf bei der EM sehen könnte.

    (-1)
  • FFFan sagt:

    @ tavalisk:
    „Eine merkwürdige Kaderzusammenstellung: 4 Torfrauen, 8 Abwehrspielerinnen, 6 Mittelfeldspielerinnen, unter denen sich mit Demann und Simon aber eigentlich 2 weitere Abwehrspielerinnen befinden und 5 Stürmerinnen.“

    Stimmt. Ohne A.Popp, V.Faißt, L.Magull und L.Dallmann ist das Mittelfeld sehr ausgedünnt. Von den neu nominierten Spielerinnen kommt keine wirklich für diese Positionen in Frage. Wozu man vier Torfrauen braucht, erschließt sich mir auch nicht. Ebenso habe ich nur begrenzt Verständnis für die Nichtberücksichtigung von S.Huth („Aufbautraining“? Die Gute hat bereits wieder mehrere BL-Spiele absolviert!).

    (1)
  • Detlef sagt:

    @FFFan,
    „mehrere“ sind genau 2!!!
    Nee,nee, laß SVENJA mal da wo sie ist, und gib ihr noch etwas Zeit!!!
    Sie muß niemanden mehr etwas beweisen, und darf jetzt erst einmal wieder zu ihrer Normalform zurückfinden!!!

    4 Torhüterinnen finde aber auch ich unsinnig!!!
    Schon die dtitte Torfrau hat kaum Chancen auf einen Einsatz!!!
    Naja, vielleicht zählt der olympische Gedanke „dabeisein ist alles“!!! 😉

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar