Home » DFB-Pokal Frauen

DFB-Pokal: die Ergebnisse der Halbfinal-Auslosung

Von am 21. März 2017 – 9.56 Uhr 5 Kommentare

Am Montagabend wurden die beiden Halbfinalspiel im DFB-Pokal ausgelost. Dabei kommt es zu einem Wiedersehen zwischen dem VfL Wolfsburg und dem SC Freiburg, um den zweiten Finalplatz kämpfen Bayer 04 Leverkusen und der SC Sand.

Anzeige

Kein Losglück für Freiburg

Freiburgs Managerin Birgit Bauer gab sich nach der Auslosung kämpferisch: „Von Losglück würde ich nicht sprechen wollen, obwohl wir ein Heimspiel bekommen haben. Aber wir wissen, dass wir den VfL in einem Spiel schlagen können und werden alles daran setzen, dass uns das in genau diesem Spiel gelingen wird!“

Alte Bekannte

Für den SC Freiburg und den VfL Wolfsburg ist es ein Déjà-vu, treffen die beiden Vereine doch im dritten Jahr hintereinander im Pokal-Halbfinale aufeinander. Im Vorjahr unterlag Freiburg in Wolfsburg 1:2. Im Halbfinale der Saison 2014/15 endete das Spiel im Freiburger Möslestadion mit 2:4 nach Verlängerung. Insgesamt findet das Duell damit nach der Erstauflage in der Saison 2012/13, bei der der SC Freiburg mit 0:5 unterlegen war, am Osterwochenende bereits zum vierten Mal im Halbfinale statt.

Offizielles Logo des DFB-Pokal der Frauen

Offizielles Logo des DFB-Pokal der Frauen © DFB

Vorgeschmack in der Frauenfußball Bundesliga

Im zweiten Halbfinale empfängt Bayer 04 Leverkusen den SC Sand. Einen Vorgeschmack auf das Spiel bekamen die beiden Teams bereits am vergangenen Sonntag, als sie im Rahmen des 14. Spieltags der Frauenfußball Bundesliga in Leverkusen aufeinander trafen. Der SC Sand gewann mit 3:0.

Für Sand nur die zweitbeste Konstellation

„Diese Auslosung ist die zweitbeste Konstellation. Endlich wieder ein Heimspiel wäre optimal gewesen“, sagte Dieter Wendling, sportlicher Leiter des SC Sand.

Finale am 27. Mai

Beide Halbfinalspiele werden am 16. April ausgetragen, die zeitgenauen Ansetzungen werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben. Das Finale ist am 27. Mai (16.15 Uhr, ARD live) im RheinEnergieStadion in Köln.

Tags: , , ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

5 Kommentare »

  • Aldur sagt:

    Damit ist die „unheimliche“ Serie des jährlichen Wechsels zwischen einem Finale zweier Spitzenteams und einem Finale Spitzenteam vs. Underdog endgültig durchbrochen. 😉

    Mit der Auslosung ist eine Neuauflage des Endspiel des Vorjahres natürlich nicht unwahrscheinlich. Das gab es auch seit 2006 nicht mehr, als sich wie 2005 Potsdam und Frankfurt im Endspiel gegenüberstanden.

    (-2)
  • Clara sagt:

    Also ich sehe ja Freiburg und Sand im Finale 😼 Wäre jedenfalls genial, das Derby wird halt nach Köln verlegt😂

    (14)
  • Detlef sagt:

    Das wird ein richtiges Klassespiel im Breisgau!!!
    Freiburg ist Zuhause eine Macht, und kann dort jede Mannschaft besiegen!!!
    Das werde ich mir nicht entgehen lassen!!!

    Sand wird wohl im zweiten Halbfinale nur wenig Mühe haben mit Leverkusen!!!
    Obwohl, der Pokal hat ja bekanntlich seine eigenen Gesetze!!! (5€ ins Phrasenschwein)

    (9)
  • holly sagt:

    hoffe das der SC sich endlich mal im Pokal gegen Wob durch setzen kann.

    (5)
  • T-Punkt sagt:

    @holly: Die Statistik macht zumindest Hoffnung. Von 4:2 (2015) zu 2:1 (2016). Wenn man das weiterdenkt könnte es vielleicht funktionieren.

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar