1. FFC Frankfurt testet gegen Manchester City

Von am 7. Februar 2017 – 15.31 Uhr 1 Kommentar

Erst auf der Insel, dann am Main: Frauenfußball Bundesligist 1. FFC Frankfurt wird zwei Testspiele gegen Manchester City bestreiten.

Neun Tage vor dem Rückrunden-Start in der Frauenfußball Bundesliga freut sich der 1. FFC Frankfurt auf zwei hochkarätige Testspiele: Das Team von Trainer Matt Ross gastiert am Freitag, 10. Februar, bei Manchester City. Die
Partie findet um 19.00 Uhr Ortszeit (20.00 Uhr MESZ) im „Academy Stadium“ auf dem Vereinsgelände von Manchester City statt.

Im August dieses Jahres werden die Engländerinnen gegen den 1. FFC Frankfurt im Stadion am Brentanobad antreten. Das Team von Manchester City befindet sich gerade in der Vorbereitung auf die einmalig ausgetragene „Spring Series“ – ein Wettbewerbsformat, das als Überbrückung dienen soll, ehe die Liga dann mit Beginn der Saison 2017/18 erstmals jahresübergreifend an den Start gehen wird.

Anzeige

Im Rahmen seiner Vorbereitung testete „ManCity“ am vergangenen Sonntag gegen den 1. FFC Turbine Potsdam und unterlag in Oranienburg mit 1:4.

Mandy Islacker

Mandy Islacker trifft mit dem FFC Frankfurt zweimal auf „ManCity“ © Karsten Lauer / girlsplay.de

Wichtige Standortbestimmung

FFC-Trainer Ross meint: „Das Testspiel gegen Manchester City ist für uns eine weitere wichtige Standortbestimmung vor dem Start in die Rückrunde und darüber hinaus ein echtes Highlight in unserer Vorbereitungsphase. Wir haben in den letzten Wochen den Fokus auf die taktische Flexibilität gelegt und es könnte keine bessere Gelegenheit geben, das Erlernte nun gegen den englischen Meister und Champions-League-Viertelfinalisten anzuwenden. Nach dem Wochenende, das am Sonntag ja noch das Testspiel gegen Hoffenheim beinhaltet, werden wir dann die Belastung reduzieren, um mit der nötigen Frische ins Auswärtsspiel gegen Borussia Mönchengladbach zu gehen.“

Zwei Tests auf Topniveau

FFC-Manager Siegfried Dietrich ergänzt: „Wir sind sehr glücklich, dass wir mit Manchester City eine Freundschaftsspiel-Kooperation mit ,Hin- und Rückspiel’ vereinbart haben. Damit testen wir zwei Mal gegen einen aufstrebenden internationalen Club, der mit seinen großartigen strukturellen und wirtschaftlichen Möglichkeiten beste Voraussetzungen hat, sich schon in naher Zukunft in der Spitze des europäischen Frauenfußballs zu etablieren. […] Das Rückspiel werden wir für unsere Fans kurz vor dem Start in die Spielzeit 2017/2018 als ein Highlight unserer Saisonvorbereitungen voraussichtlich im Stadion am Brentanobad austragen.“

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

1 Kommentar »

  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Der FFC siegt 2:1 durch Tore von Groenen und Islacker, den Anschlußtreffer erziel Parris.
    => http://manchestercity.fawsl.com/news/report_city_12_frankfurt.html

    (3)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar