Home » Bundesliga Frauen

Laura Giuliani operiert – Eva-Lotta Ravn kehrt zurück

Von am 3. Februar 2017 – 10.34 Uhr

Laura Giuliani, Torhüterin bei Frauenfußball Bundesligist SC Freiburg musste sich am Donnerstag einer Meniskus-Operation unterziehen und fällt langfristig aus. Der Verein reagiert mit der Verpflichtung von Rückkehrerin Eva-Lotta Ravn.

Anzeige

Die italienische Nationaltorhüterin Giuliani ist nach Theresa Straub, die sich nach ihrem Kreuzbandriss in der Reha befindet, die zweite Torhüterin, die langfristig ausfällt. Damit steht mit Nationalspielerin Laura Benkarth nur noch eine Torhüterin zur Verfügung.

Logo des SC Freiburg

Logo des SC Freiburg © SC Freiburg

Rückkehr in den Breisgau

Auf diese Situation reagiert der SC Freiburg mit der Verpflichtung von Eva-Lotta Ravn. Die 28-Jährige stand bereits von 2014-2016 beim Sport-Club unter Vertrag und kehrt nun vom FC Basel aus der Schweiz zurück in den Breisgau.

Erleichterung bei Trainer Scheuer

Freiburgs Trainer Jens Scheuer meint: „Als wir erfahren haben, dass Laura Giuliani länger ausfallen wird und uns damit die zweite Torhüterin wegbricht, war das natürlich keine schöne Nachricht. Wir haben uns viele Gedanken gemacht, wie wir darauf reagieren und sind froh, dass Lotta Ravn sich so kurzfristig bereit erklärt hat, uns zu unterstützen.“

Tags: , ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar