Home » Bundesliga Frauen

Frauen-Bundesliga: Zwei Spiele wegen TV-Übertragungen verlegt

Von am 13. Januar 2017 – 10.00 Uhr 8 Kommentare

Zwei Spiele vom 12. und 13. Spieltag der Frauenfußball Bundesliga wurden wegen geplanter Liveübertragungen im Fernsehen verlegt.

Anzeige

So wird die ursprünglich für für Sonntag, 19. Februar, 14 Uhr, angesetzte Partie vom 12. Spieltag zwischen dem Sc Freiburg und dem FC Bayern München nun bereits am Samstag, 18. Februar, 12 Uhr, ausgetragen.

Frankfurt gegen Potsdam erst um 17 Uhr

Am 13. Spieltag kommt es zum Klassiker zwischen dem 1. FFC Frankfurt und dem 1. FFC Turbine Potsdam. Die ursprünglich für Sonntag, 26. Februar, 14 Uhr, angesetzte Partie wird nun erst um 17 Uhr angepfiffen.

Live-Übertragung und Live-Stream

Sport1 überträgt beide Spiele live, auf DFB-TV wird jeweils ein Live-Stream angeboten. Warum der Sender von der zuletzt nach Einschaltquoten so erfolgreichen Anstoßzeit sonntags um 13 Uhr nun wieder abgewichen ist, wurde es bisher nicht kommuniziert.

Tags: , , , , ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

8 Kommentare »

  • Aldur sagt:

    „Warum der Sender von der zuletzt nach Einschaltquoten so erfolgreichen Anstoßzeit sonntags um 13 Uhr nun wieder abgewichen ist, wurde es bisher nicht kommuniziert.“

    Beim zweiten Spiel könnte es damit zusammenhängen, dass am 26.2. auch der letzte Vorrundenspieltag der DEL stattfindet, wo Sport1 ja üblicherweise sonntags ein Livespiel zeigt. Da am letzten Spieltag, wie im Fußball auch, alle Spiele parallel stattfinden, geht es dort überall am 26.2. um 14 Uhr los. Das würde dann mit einem 13 Uhr-Spiel der AFBL kollidieren. Ist aber nur eine Vermutung.

    (10)
  • Detlef sagt:

    Auf alle Fälle kosten diese Verschiebungen nicht nur Tv-Zuschauer, sondern vor allem Stadionbesucher!!!

    Der DFB hatte in der Vergangenheit immer betont, man wolle die FF-Buli nicht mit den MF-Ligen konkurrieren lassen!!!
    Aber Sonntag nachmittags um 17 Uhr, sowas hat es mM bisher noch nie gegeben!!!
    Von den Auswärtsfans Mal ganz zu schweigen, die ihre zuggebundenen Tickets jetzt schreddern,und sich neue, teurere Fahrkarten besorgen dürfen!!!

    Das Produkt AFBL verkommt so immer mehr zum Sendelückenbüßer!!!

    (-1)
  • holly sagt:

    @Detlef, Sontags um 13 Uhr kolldiert es auch mit der MF Bundesliga auch wenn es nur die zweite Liga ist.
    Das hat was mit den erworbenen Rechten zu tun. Wenn man so wie Aldur schreibt da um die Zeit Eishockey zeigen muss. Was soll man dann machen. Sie können nicht so einfach sagen nö wir zeigen kein Eishockey sondern lieber FF. Das würde bedeuten das sie dann ein Strafgeld zahlen müssten.

    (4)
  • Detlef sagt:

    @holly,
    Das sind für mich alles faule Ausreden, genau wie damals bei Eurosport!!!

    Sie können das Spiel Sonntag um 13, oder besser um 14 Uhr aufzeichnen, meinetwegen auch als Livestream im Internet zeigen, und dann in der Sendelücke mit viel Werbung dazwischen als lange Zusammenfassung im TV ausstrahlen!!!
    Wenn man es wirklich will, geht da sogar das komplette Spiel!!!

    Ich höre jetzt schon wieder die Miesepeter rumheulen, daß der Zuschauerzuspruch in der AFBL so stark gesunken ist, ohne die tatsächlichen Gründe im selben Atemzuge zu nennen!!!

    Von Spielen in Jena, Leverkusen und Gladbach kann man kaum mehr erwarten!!!
    Aber die großen Zugpferde der Liga mit Fleiß so zu verstümmeln, daß grenzt für mich schon an Dummheit, oder halt auch an Desinteresse der Verantwortlichen!!! 🙁

    (-1)
  • Orusi sagt:

    Was ein Irrsinn – sonntags um 17.00 Uhr ein Spiel der AFBL.

    Würde gern mal wissen, wieviel Geld da fließt.

    (0)
  • holly sagt:

    @Detlef, Sport1 hat nicht die Internetrechte an der FF BL. also geht das schonmal nicht. Zumindest nicht für Liveübertragungen.
    sicher könnte man es zeitversetzt zeigen. mir persönlich ist es lieber es live zu sehen. Finde es nicht so schön ein Spiel zu gucken wenn man das Ergebnis schon kennt.
    Kann aber deinen Frust wegen den Zugtickets verstehen ist mir auch schon ein paarmal passiert. Kaufe dann meist bei weiteren anreisen tickets die nicht zug gebunden sind. Kosten natürlich mehr wie die „einfachen“

    (2)
  • Ouris sagt:

    @Detlef

    Ich war seit 2002 bei jedem Heimspiel des 1. FFC Frankfurt- sonntags 11.00 Uhr (ab und an Ausnahme: 14.00 Uhr). Als dann immer mehr neue Anstoßzeiten dazukamen gab es für mich nur eine Konsequenz – ich fahre nicht mehr hin.

    (-3)
  • Detlef sagt:

    @holly,
    Ich persönlich bin nicht so hart von der Verschiebung betroffen, da ich in der Nähe von Stuttgart wohne, und so maximal 2 Stunden bis nach Hause brauche!!!

    Aber andere TURBINE-Fans sind da viel schlimmer dran!!! 🙁
    Das Spiel ist dann etwa 19 Uhr zuende, und dann geht’s wieder 8 Stunden (oder länger) mit dem Fanbus zurück nach Potsdam!!!
    Wer jetzt noch ins Berliner Umland muß, der darf sehen, wie er nach Hause kommt!!!

    Es ist einfach dieses „Basta, so wirds gemacht“ Verhalten, ohne Nachdenken über die Konsequenzen!!! 🙁

    Auch in Potsdam gibt’s Anhänger wie Ouris in Frankfurt, die die permanenten Verschiebungen gründlich satt haben, und garnicht mehr ins Stadion kommen!!!

    Aber das ist dem DFB absolut schnurzegal, und Sport1 erst recht!!! 🙁
    Es fehlt halt eine Institution, die derartige Willkür unterbindet!!!
    In den Männerligen gibt es solch kurzfristige Änderungen mW nicht!!!

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar