Home » DFB-Pokal Frauen

DFB-Pokal: Noch zwei Plätze fürs Viertelfinale zu vergeben

Von am 21. Dezember 2016 – 10.23 Uhr 3 Kommentare

Heute Abend stehen die beiden letzten Spiele im Achtelfinale des DFB-Pokals auf dem Programm. Der 1. FFC Frankfurt empfängt die SGS Essen, Werder Bremen trifft auf die TSG 1899 Hoffenheim.

Anzeige

Frankfurts Trainer Matt Ross meint: „Unser letztes Spiel des Jahres 2016 ist eines der wichtigsten im bisherigen Saisonverlauf, schließlich wollen wir gegen die SGS Essen unbedingt ins DFB-Pokal-Viertelfinale einziehen. Am Mittwoch gilt es, auf der starken Vorstellung vom 3:1 gegen den SC Sand aufzubauen und in Sachen Intensität, Konzentration und Spielintelligenz das gleiche Level zu erreichen.“

In der Bundesliga standen sich beide Teams im Stadion am Brentanobad bereits Ende September gegenüber. Damals verhinderte der 1. FFC Frankfurt beim 2:2 gegen die SGS Essen nach einem 0:2-Rückstand erst in der Nachspielzeit eine Niederlage

Charline Hartmann

Können Charline Hartmann und die SGS Essen ins Viertelfinale einziehen? © Sven-E. Hafft / girlsplay.de

Hoffenheim gewarnt

Die TSG 1899 Hoffenheim will nach dem souveränen Sieg in Gladbach im DFB-Pokal das nächste Erfolgserlebnis feiern. Doch die Elf von Trainer Jürgen Ehrmann ist gewarnt, denn Werder Bremen warf bereits Bundesliga-Spitzenreiter Turbine Potsdam aus dem Pokal.

Ehrmann erklärt: „Der Einzug ins Pokal-Achtelfinale wäre für uns natürlich ein schöner Jahresabschluss. Wir sind momentan definitiv auf dem richtigen Weg, das haben wir gegen Frankfurt und Gladbach gezeigt.“

Tags: , , ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

3 Kommentare »

  • enthusio sagt:

    Essen muß neben Lea Schüller leider auch auf Jana Feldkamp verzichten, die nach der Teilnahme an der U20-WM schon ihren Urlaub gebucht und nicht mit dem Spielausfall Anfang Dezember gerechnet hatte.
    Mal sehen, ob Daniel Kraus Dallmann und Anyomi für die Startelf nominiert hat. Wahrscheinlich wegen einer möglichen Verlängerung war er diesbezüglich noch unentschlossen.

    (3)
  • T-Punkt sagt:

    Wenn unsere U20 bei der WM weiter als bis zum Viertelfinale gekommen wäre hätte Kraus auch am ursprünglichen Termin auf Feldkamp verzichten müssen. Dass sie jetzt am Nachholtermin fehlt macht eigentlich keinen Unterschied.

    (-1)
  • ruhri sagt:

    @T-Punkt: @enthusio gibt in seinem Kommentar nur das wertfrei wieder, was er heute in der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ bzw. im „Reviersport“ gelesen hat; leider hat er dabei die Quellenangabe vergessen.

    Kleine Korrektur: Der letzte Satz ist auf seinem eigenen Mist gewachsen.

    (2)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar