Champions League: Hammerlose für Wolfsburg und Bayern

Von am 25. November 2016 – 13.47 Uhr 12 Kommentare

Bei der Auslosung zum Viertel- und Halbfinale der UEFA Women´s Champions League haben der VfL Wolfsburg und der FC Bayern München schwierige Gegner zugelost bekommen. Dabei kommt es im März zu zwei deutsch-französischen Duellen.

Der VfL Wolfsburg bekommt es in einer Neuauflage des Vorjahresfinales mit Titelverteidiger Olympique Lyon zu tun. Der FC Bayern München trifft auf den französischen Vizemeister Paris Saint-Germain. Die beiden weiteren Viertelfinalpartien heißen Fortuna Hjørring gegen Manchester City sowie FC Rosengård gegen FC Barcelona.

Halbfinale ebenfalls bereits ausgelost

Im Halbfinale würden die Wolfsburgerinnen dann im Erfolgsfall mit dem Sieger des Duells Fortuna Hjørring gegen Manchester City zu tun bekommen. Die Münchnerinnen träfen in einem möglichen Halbfinale auf den Sieger der Partie FC Rosengård gegen FC Barcelona. Die Viertelfinalspiele werden am 22./23. sowie 29./30. März 2017 ausgetragen. Das Halbfinale findet am 22./23. und 29./30. April statt. Das Endspiel wird am 1. Juni in Cardiff ausgetragen.

Anzeige
Logo der UEFA Women#s Champions League

Logo der UEFA Women’s Champions League © UEFA

Viertelfinale

Fortuna Hjørring – Manchester City
FC Rosengård – FC Barcelona
VfL Wolfsburg – Olympique Lyon
FC Bayern München – Paris Saint-Germain

Halbfinale

Sieger Rosengård/Barcelona – Sieger Bayern/Paris
Sieger Hjørring/Manchester – Sieger Wolfsburg/Lyon

Finale

Sieger Halbfinale 2 – Sieger Halbfinale 1

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

12 Kommentare »

  • Fußball, F1 sagt:

    Eine Runde zu früh. Nicht so einfach das Viertelfinale

    (5)
  • holly sagt:

    na das sind doch mal ordenliche Viertelfinals. So könnte es dieses Jahr passieren das mal ein Team aus einer anderen Nation in das Finale kommt

    (8)
  • Digger Dunn sagt:

    Gut möglich, daß es nach langer Zeit mal keinen deutschen UWCL-Finalteilnehmer gibt.

    (13)
  • tavalisk sagt:

    @holly:
    „So könnte es dieses Jahr passieren das mal ein Team aus einer anderen Nation in das Finale kommt“

    Da die Sieger der beiden deutsch-französischen Duelle im Halbfinale nicht gegeneinander spielen, halte ich es eher für wahrscheinlich, dass diese beiden Sieger sich dann im Endspiel sehen. Ich würde nach dieser Auslosung auf ein Endspiel Bayern vs. Lyon tippen, aber bis dahin kann noch viel passieren.

    (4)
  • enthusio sagt:

    @ Digger Dunn:
    Ebenso gut möglich, dass es diesmal keinen französischen UWCL-Finalteilnehmer gibt. Wolfsburg hat bekanntlich noch eine Rechnung offen und Bayern kann von Frankfurt lernen, wie man Paris schlägt. 🙂
    Eine gute Gelegenheit jedenfalls, mal wieder nach Wolfsburg zu fahren.

    (6)
  • Detlef sagt:

    Sehr gute Auslosung!!! 🙂
    Zumindest sehen wir mal einen anderen Finalisten!!! 😉

    (5)
  • holly sagt:

    @Tavalisk, darum ja das Wort könnte in meinem Post

    (0)
  • bale sagt:

    kann die anderen Gegner zb.,die von manchester city nicht einschätzen ob sie stark sind und die Damen von Garca,lassen wir uns überraschen,ja Wolfsburg ich komme.

    (3)
  • FFFan sagt:

    @ D.D.:
    „Gut möglich, daß es nach langer Zeit mal keinen deutschen UWCL-Finalteilnehmer gibt.“

    Ebenso gut möglich ist aber auch, dass es nach langer Zeit mal wieder ein rein deutsches Finale gibt! 🙂

    (8)
  • enthusio sagt:

    Paris St.Germain hat sich für den Rest der Saison mit Amandine Henry, die früher lange in Lyon spielte, und mit Brasiliens Legende Formiga verstärkt. Das bedeutet ja wohl, dass beide gegen Bayern München in den beiden WCL-Spielen zum Einsatz kommen könnten.

    http://www.sport.de/fussball/te19143/paris-saint-germain/kader/

    Da der VfL Wolfsburg sich ja gegen Lyon auch auf deren Neuzugänge Alex Morgan und Josephine Henning freuen kann, werden das Ende März für diese vier Spitzenmannschaften spannende Begegnungen.

    http://www.weltfussball.de/teams/olympique-lyon-frauen/2017/2/

    (1)
  • enthusio sagt:

    Neuigkeit aus Frankreich: Paris S.G. hat weiter eingekauft und nach Amandine Henry und Formiga auch Natasha Andonova vom FC Rosengård für ein halbes Jahr unter Vertrag genommen.
    http://www.psg.fr/en/News/003001/Article/78877/Natasa-Andonova-signs-for-Paris-Saint-Germain
    Sie ist allerdings in der WCL in dieser Saison nicht spielberechtigt.

    Dagegen hat Erika aus Verletzungsgründen ihren Vertrag aufgelöst und ist nach Brasilien zurückgegangen.

    (2)
  • enthusio sagt:

    Schöne Nachricht: Die beiden Viertelfinalspiele der Bayern in der WCL gegen Paris werden von Sport1 live übertragen.

    http://www.dfb.de/news/detail/fc-bayern-gegen-psg-beide-viertelfinalspiele-live-bei-sport1-161997/

    (1)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar